Werbung

Nachricht vom 16.07.2015    

Schüler des Gymnasiums Betzdorf-Kirchen räumen bei Wettbewerben ab

Zahlreiche Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen erreichten auch in diesem Schuljahr Bestplatzierungen bei Landes- und Bundeswettbewerben. Die Jugendlichen konnten in verschiedenen Disziplinen punkten. So zeigten sie ihr können in Fremdsprachen oder Mathematik, überzeugten aber auch mit einem Beitrag zum Thema „Was bedeutet mir Heimat“.

Freuen sich über den Erfolg im Landeswettbewerb Mathematik: Betreuungslehrerin Verena Schmidt, Preisträger Mike Arndt, Egbert van Wasen vom Verein der Ehemaligen und Freunde des Gymnasiums. Arndt ist nur einer von vielen Schülern der Schule, die erfolgreich an Wettbewerben teilnahmen. Weitere Preisträger zeigt die Galerie. Foto: Schule

Betzdorf-Kirchen. Den 1. Landespreis im Schüler- und Jugendwettbewerb des Landtags und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz verbunden mit einer Geldzuwendung erhielt die Klasse 8 sp zum Thema „Was bedeutet mir Heimat“ (Betreuungslehrerin Mia Geimer-Stangier). Der 1. Preis beinhaltet auch eine Geldzuwendung.

Im Landeswettbewerb Mathematik konnte außerdem Mike Arndt aus der 9 c 14 von 16 Punkten einfahren mit seiner Hausarbeit. Er ist zur Preisverleihung nach Koblenz eingeladen und hat dort die Möglichkeit, sich in einem Gespräch für die dritte Runde 2016 zu qualifizieren, die dann an der Universität Koblenz stattfindet.

Im Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Koordinierung Ulrike Langhauser) erhielten den 3. Landespreis im Einzelwettbewerb Englisch aus der Klasse 8 sp Anne Christine Zimmermann und Emma Dreisbach (Fachlehrerin Rita Münzel) und aus der Klasse 9 sp Helena Peters (Fachlehrerin Petra Hufeisen-Langer).

Der 3. Landespreis im Gruppenwettbewerb Englisch (Betreuungslehrerin Rita Münzel) ging in der Klasse 8 sp an Annika Kölsch, Philine Schmidt, Luca Waffenschmidt, Anica Zöller, Anne Christine Zimmermann, Máté Kärcher und Jakob Pfeifer.

Schulleiter Heiko Schnare sprach den Gewinnern seine Anerkennung aus.
Egbert van Wasen und Joachim Langhauser gratulierten von Seiten des Vereins der Ehemaligen und stockten die bereits von den Veranstaltern zur Verfügung gestellten Geldzuwendungen um insgesamt 335 Euro auf.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Schüler des Gymnasiums Betzdorf-Kirchen räumen bei Wettbewerben ab

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Lese-Theater mit Handpuppen, Verkleidung und Diashow

Hamm. Michael Hain inszenierte das Bilderbuch „Quentin Qualle – Die Muräne hat Migräne“ auf seine ganz eigene Art an einem ...

Streichertag: "Musikschule ist mehr als nur Unterricht"

Altenkirchen. „EIN Tag – VIER Orchester“ – unter diesem Motto fand der diesjährige Streichertag der Kreismusikschule statt. ...

Preisverleihung „jugend creativ“: Acht Preisträger auf Landesebene

Hachenburg. Dr. Ralf Kölbach vom Vorstand der Genossenschaftsbank konnte im Cinexx am Donnerstagnachmittag ein „für Bänker ...

Mauerer erhalten Gesellenbrief

Neuwied. Damit nicht genug bedarf es aber auch Co-Trainern in Form der Eltern und der Klassenlehrer in der Berufsschule, ...

Caritas-Kampagne: „Stadt - Land - Zukunft“

Kreisgebiet. Die Caritas-Kampagne 2015 befasst sich mit den Veränderungen, die der demografische Wandel auslöst. In 45 Jahren ...

Auf den Spuren des Bergbaus

Niederfischbach. Die Männerarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Freusburg-Niederfischbach und der Männerbeauftragte im ...

Werbung