Werbung

Nachricht vom 18.07.2015    

Mountainbiker zeigten gute Leistungen

Die Mountainbike-Rennen um den rhenag MTB-Cup, den XCO-NRW-MTB-Cup und den MTB-Deutschland-Cup fanden auf der Waldsportanlage Hohe Grete statt. Lokalmatador Michael Bonnekessel hatte Pech und stürzte. Spaß hatten die jüngsten Mountainbiker, die beim Bambini-Rennen ihre Medaillen holten.

Siegerehrung der U7-Bambini Mountainbiker, die mit viel Spaß beim Rennen dabei waren. Fotos: Karl-Peter Schabernack

Pracht-Niederhausen. Zum zehnten Mal gab eine große Cross-Country-Mountainbike Rennveranstaltung um den rhenag-MTB-Cup und um den MTB-Deutschland-Cup auf der Waldsportanlage Hohe Grete und im angrenzenden Waldgelände für Lizenz- und Hobbyfahrer.

Den vielen Zuschauern wurde wieder hochklassiger MTB-Sport geboten, obwohl es leider eine Terminüberschneidung gab, so waren viele der deutschen Spitzenfahrer, auch aus Betzdorf und Daaden nicht dabei, weil sie die Bundesligarennen oder wichtigere Rennen vorzogen.
So war es auch für den deutschen U17- Vizemeister, Pepe Rahl, der in der Nachwuchs-Bundesliga starten musste.

Die knapp 200 gestarteten Mountainbiker zeigten auf dem mit 170 Höhenmetern und 3800 Meter langen Rundkurs an den bekannten Stellen, wie an der „Bonne-Rampe“ mit der Geschwindigkeitsmessung-, wieder Spitzengeschwindigkeiten von 67 km/h, die bei drei Fahrern, unter anderem auch vom Lokalmatador Michael Bonnekessel (sein Rekord von 73 km/h bleibt also weiter bestehen. Am „Wurzelsepp“ und „am Weltende“ und an der „Bobbahn“ wurden die Fahrer wieder lautstark angefeuert.

Einige Fahrer aus der hiesigen Region waren dann doch noch am Start, sowie Jochen Bongartz (SrSonline.de) aus Limbach, früher Windeck-Geilhausen, der bei den Senioren2 nach sieben Runden in einer Zeit von 1:43:68 Stunden den vierten Platz belegte. In diesem vorletzten Rennen war auch der „Pechvogel des Tages“ an Start, Michael Bonnekessel, er stürzte in der vierten Runde so unglücklich, das er das Rennen nicht mehr fortsetzten konnte und sich in ärztliche Behandlung begeben musste (Rippenbruch), tags zuvor hatte er noch beim „Downhill-Rennen“ auf der Hohe Grete einen tollen Platz 3 belegt.

Ein weiterer Mountainbiker der SG Niederhausen-Birkenbeul, Jan Jucken, (GR-IP/CKT-Germany) aus Schladern, kam im U19 Hobbyrennen nach sechs Runden in einer Zeit von 1:35:37 Stunden auf Platz 6.

Beim U7-Bambini Rennen waren sechs Kinder am Start: Laurenz und Mattis Kentnofski (Steinbeisser aus Pracht) Elias Feil und Ben Jonah Birkenbeul (SG Niederhausen-Birkenbeul) Ben-Elias Schuhen (ILTIS-Racing) und Jona Pantel (Windeck-Roth) sie alle fuhren zwei Runden um den Sportplatz in einer Zeit zwischen 5 und 7 Minuten.

Mehrere Fahrer von Ski und Freizeit Betzdorf und vom RSV Daadetal konnten sich mehr oder weniger gut platzieren. (kpsch)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Mountainbiker zeigten gute Leistungen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Landfrauen machten vorweihnachtlichen Ausflug nach Herborn

Kreis Altenkirchen. Beginnend auf dem ehemaligen Buttermarkt, heute Marktplatz, bestaunten die Besucher die historischen ...

Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

Mainz/Fürthen. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. ...

Tanzcorps der KG Wissen verteidigt Titel „Deutscher Meister“

Wissen. Am Samstagmorgen, den 30.11.2019, startete der Bus der Minis bereits um 5.30 Uhr. Kurz danach machten sich auch die ...

Weitere Artikel


Junge Künstlerinnen stellen aus

Altenkirchen. Seit Ende Juni präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die Ausstellung „Impression in Pastell“ ...

Kreis-CDU fordert mehr Straßenplanung vom Land

Mudersbach/Kreisgebiet. Es regnete bisweilen beim Ortstermin in Mudersbach. Und das machte die Gemütslage der Kreis-CDU in ...

Handel setzt sich mit LEAPs auseinander

Region. Gut 50 Gäste – darunter Vertreter aus Werbegemeinschaften, Stadtmarketingorganisationen in Kooperation mit, Wirtschaft ...

Projekt "Family Shelter" für Nepal gut angelaufen

Wissen. Etwa einen Monat, nachdem sie mit ihren Mitstreiterinnen die Hilfsaktion für die Mutter dreier Kleinkinder in Nepal ...

Wissener Schützenverein sagt "Danke"

Wissen. Das große Wissener Schützenfest ist seit einigen Tagen zu Ende. Der Wissener Schützenverein zog jetzt ein Resümee. ...

Kultur.Fest! in Altenkirchen

Altenkirchen. Als Höhepunkt der Kulturprojekttage der Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen, eine von drei rheinland-pfälzischen ...

Werbung