Werbung

Nachricht vom 18.07.2015    

Mountainbiker zeigten gute Leistungen

Die Mountainbike-Rennen um den rhenag MTB-Cup, den XCO-NRW-MTB-Cup und den MTB-Deutschland-Cup fanden auf der Waldsportanlage Hohe Grete statt. Lokalmatador Michael Bonnekessel hatte Pech und stürzte. Spaß hatten die jüngsten Mountainbiker, die beim Bambini-Rennen ihre Medaillen holten.

Siegerehrung der U7-Bambini Mountainbiker, die mit viel Spaß beim Rennen dabei waren. Fotos: Karl-Peter Schabernack

Pracht-Niederhausen. Zum zehnten Mal gab eine große Cross-Country-Mountainbike Rennveranstaltung um den rhenag-MTB-Cup und um den MTB-Deutschland-Cup auf der Waldsportanlage Hohe Grete und im angrenzenden Waldgelände für Lizenz- und Hobbyfahrer.

Den vielen Zuschauern wurde wieder hochklassiger MTB-Sport geboten, obwohl es leider eine Terminüberschneidung gab, so waren viele der deutschen Spitzenfahrer, auch aus Betzdorf und Daaden nicht dabei, weil sie die Bundesligarennen oder wichtigere Rennen vorzogen.
So war es auch für den deutschen U17- Vizemeister, Pepe Rahl, der in der Nachwuchs-Bundesliga starten musste.

Die knapp 200 gestarteten Mountainbiker zeigten auf dem mit 170 Höhenmetern und 3800 Meter langen Rundkurs an den bekannten Stellen, wie an der „Bonne-Rampe“ mit der Geschwindigkeitsmessung-, wieder Spitzengeschwindigkeiten von 67 km/h, die bei drei Fahrern, unter anderem auch vom Lokalmatador Michael Bonnekessel (sein Rekord von 73 km/h bleibt also weiter bestehen. Am „Wurzelsepp“ und „am Weltende“ und an der „Bobbahn“ wurden die Fahrer wieder lautstark angefeuert.

Einige Fahrer aus der hiesigen Region waren dann doch noch am Start, sowie Jochen Bongartz (SrSonline.de) aus Limbach, früher Windeck-Geilhausen, der bei den Senioren2 nach sieben Runden in einer Zeit von 1:43:68 Stunden den vierten Platz belegte. In diesem vorletzten Rennen war auch der „Pechvogel des Tages“ an Start, Michael Bonnekessel, er stürzte in der vierten Runde so unglücklich, das er das Rennen nicht mehr fortsetzten konnte und sich in ärztliche Behandlung begeben musste (Rippenbruch), tags zuvor hatte er noch beim „Downhill-Rennen“ auf der Hohe Grete einen tollen Platz 3 belegt.

Ein weiterer Mountainbiker der SG Niederhausen-Birkenbeul, Jan Jucken, (GR-IP/CKT-Germany) aus Schladern, kam im U19 Hobbyrennen nach sechs Runden in einer Zeit von 1:35:37 Stunden auf Platz 6.

Beim U7-Bambini Rennen waren sechs Kinder am Start: Laurenz und Mattis Kentnofski (Steinbeisser aus Pracht) Elias Feil und Ben Jonah Birkenbeul (SG Niederhausen-Birkenbeul) Ben-Elias Schuhen (ILTIS-Racing) und Jona Pantel (Windeck-Roth) sie alle fuhren zwei Runden um den Sportplatz in einer Zeit zwischen 5 und 7 Minuten.

Mehrere Fahrer von Ski und Freizeit Betzdorf und vom RSV Daadetal konnten sich mehr oder weniger gut platzieren. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Mountainbiker zeigten gute Leistungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Weitere Artikel


Junge Künstlerinnen stellen aus

Altenkirchen. Seit Ende Juni präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die Ausstellung „Impression in Pastell“ ...

Kreis-CDU fordert mehr Straßenplanung vom Land

Mudersbach/Kreisgebiet. Es regnete bisweilen beim Ortstermin in Mudersbach. Und das machte die Gemütslage der Kreis-CDU in ...

Handel setzt sich mit LEAPs auseinander

Region. Gut 50 Gäste – darunter Vertreter aus Werbegemeinschaften, Stadtmarketingorganisationen in Kooperation mit, Wirtschaft ...

Projekt "Family Shelter" für Nepal gut angelaufen

Wissen. Etwa einen Monat, nachdem sie mit ihren Mitstreiterinnen die Hilfsaktion für die Mutter dreier Kleinkinder in Nepal ...

Wissener Schützenverein sagt "Danke"

Wissen. Das große Wissener Schützenfest ist seit einigen Tagen zu Ende. Der Wissener Schützenverein zog jetzt ein Resümee. ...

Kultur.Fest! in Altenkirchen

Altenkirchen. Als Höhepunkt der Kulturprojekttage der Realschule plus und Fachoberschule Altenkirchen, eine von drei rheinland-pfälzischen ...

Werbung