Werbung

Nachricht vom 20.07.2015    

1000 Takte Blasmusik zum Auftakt ins Festwochenende

Zum einem Open-Air-Wochenende der Extraklasse lud der Musikverein 1890 Scheuerfeld die Bürger und Freunde des Vereins auf den Dorfplatz ein um mit ihnen das 125-jährige Bestehen des Vereins würdig und zünftig zu feiern. Auftakt war am Freitag, 17. Juli. Viele Freunde der Blasmusik folgten der Einladung und genossen bei herrlichem Wetter Musik, Getränke und Gegrilltes.

Feucht-fröhlicher Auftakt ins Jubiläumswochenende, Ortsbürgermeister Harald Dohm und Ingo Rolland nahmen eine "Bierdusche". Fotos: Manfred Hundhausen

Scheuerfeld. Zum Höhepunkt des Jubiläumsjahres veranstaltete der Musikverein 1890 Scheuerfeld, einer der größten Musikvereine des Kreises, unter dem Motto 1000 Takte Blasmusik ein Open-Air Wochenende am Dorfplatz unter der Leitung von Daniel Ridder.

Vorsitzender Michael Henseler begrüßte die zahlreich erschienen Bürger und Gäste aus den Nachbargemeinden allen voran den Schirmherrn des Jubelfestes, Ehrenmitglied Karl-Heinz Becker, sowie den Ortsbürgermeister Harald Dohm, Ortsbürgermeister MdL Michael Wäschenbach aus Wallmenroth und MdL Thorsten Wehner. VG-Bürgermeister Bernd Brato wurde nicht gesichtet, er habe wohl noch alle Hände voll mit der Fusionierung der VG-Gebhardshain zu tun, spekulierte Henseler.

Er dankte schon mal im Voraus allen Vereinen des Dorfes für ihre Unterstützung vor und hinter den Theken und wertete diese Zusammenarbeit als eine intakte Dorfgemeinschaft.
Pünktlich und zünftig wurden um 19 Uhr die Feierlichkeiten mit Salutschüssen des Schützenvereins und dem Fassanstich eröffnet. Dies war dem Ortsbürgemeister Harald Dohm mit Unterstützung von Ingo Rolland, dem Vertreter der Erzquell-Brauerei, vorbehalten. Zur Belustigung des Publikums ging dieser Live-Auftritt ein klein wenig daneben, denn der Bierhahn wollte partout nicht ins Fass und das kühle Nass verteilte sich auf der Kleidung der beiden. Ein anschließender Kleiderwechsel war unumgänglich.

Mit dem Kürassiermarsch „Großer Kurfürst“ startete der Jubiläumsverein anschließend die 1000 Takte Blasmusik und unterhielt an einem wunderschönen Sommerabend die begeisterten Besucher mit vielen bekannten Melodien.

Der Samstag war der Höhepunkt des Jubelwochenendes. Das Jugendorchester des Musikvereins präsentierte sich hervorragend, anschließend begeisterten die Sänger des Meisterchors aus Wallmenroth mit Chorleiter Matthias Merzhäuser und ihren Liedern sowie die Kesselpool-Musikanten aus Scheuerfeld unter der Leitung von Rainer Käuser mit ihrer unnachahmlichen Volksmusik.

Ein Garant für gute Musik und Super-Stimmung waren „De Pänz“ auf der Bühne, die dem Publikum mit ihren Songs ordentlich einheizten.

Am Sonntag fand ein Festgottesdienst anlässlich des Jubiläums in der St.-Franziskus-Kirche in Scheuerfeld statt. Danach wurde der Verstorbenen des Vereins auf dem Friedhof gedacht. Die Stadtkapelle aus Betzdorf gestaltete den Frühschoppen musikalisch und mit dem Egerland-Echo fand das Fest den würdigen musikalischen Ausklang. (phw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: 1000 Takte Blasmusik zum Auftakt ins Festwochenende

1 Kommentar
Ich habe dass Fest am Samstag 19.7. besucht, es war eine Freude.
Es herrschte eine gute Stimmung Alles lief ohne Zank und Krach ab.
Wenn man davon absieht, dass der Wurststand, Steaks und Würstechen verkaufte
prima, nur der Ketchup war wohl beim Einkauf vergessen worden.

#1 von erhard muehlbach, am 23.07.2015 um 17:26 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Die in der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 19. Juni 2020 angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Maskenpflicht) in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Abschlussfeier an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Um die Abschlüsse gebührend zu feiern, fanden sich Absolventen, Eltern, Lehrer und Gäste in der Raiffeisenhalle der ...

Eisstockschützen holten Pokal

Almersbach/Fluterschen. Nach einem mäßigem Start, wo man von neun Spielen sechsmal als Sieger und leider dreimal als Verlierer ...

Viermal Gold für Taekwondo-Sportler

Altenkirchen/Gummersbach. Der Internationale Becketal-Cup zog wieder einmal gute Beteiligung nach Gummersbach, darunter Nationalteams ...

Christian Thiem siegte beim Vogelschießen auf der Birkener Höhe

Birken-Honigsessen. Mit dem traditionellen Frühschoppen in der Hubertushütte „Auf dem Uhlenberg“ begann das Vogelschießen ...

Neuer Gerätewagen für Gefahrstoffzug im Kreis

Kirchen. Eine Chemiefabrik brennt oder ein Tanklastzug mit giftigen Substanzen ist ausgelaufen. Die Feuerwehr ist vor Ort, ...

Land fördert Bürgerenergie auch weiterhin

Region. „Die dezentrale Energiewende in Rheinland-Pfalz gelingt nur, wenn die Menschen sie mittragen, sich aktiv an ihr beteiligen ...

Werbung