Werbung

Nachricht vom 20.07.2015    

Kochkurs "Fingerfood" fand großen Anklang

Die Landfrauen im Bezirk Gebhardshain hatten in einem Kochkurs das Thema "Fingerfood" und alkoholfreie Getränke zum Thema. Dieser Kurs fand eine äußerst positive Resonanz und war blitzschnell ausgebucht. Selbst hergestellte Köstlichkeiten liegen voll im Trend.

Die Köstlichkeiten frisch zubereitet ohne großen Aufwand schmeckten köstlich. Foto: pr

Gebhardshain. Zu einem Kochkurs in die Lehrküche der Westerwaldschule Gebhardshain hatten die Landfrauen Gebhardshain eingeladen. Das Thema "Fingerfood" und alkoholfreie Getränke fand reges Interesse, denn der Kurs war schnell ausgebucht.

Nach der Begrüßung durch Vorsitzende Renate Nadrowitz, erläuterte Hauswirtschaftsmeisterin und Ernährungsberaterin Rita Kipping den 30 Teilnehmerinnen die angebotenen Rezepte und Getränke. Danach hieß es sich in entsprechende Gruppen aufzuteilen, damit sieben Gerichte und vier Getränke zubereitet werden konnten. Ein „Blitzbrot“ wurde nach einigen Minuten bereits in den Backofen geschoben, während der Backzeit stellten die Kochgruppen unterschiedliche Schnellgerichte her.

Ob Schinkentaschen, Lachsroulade, Blätterteigtaler oder Speckpflaumen konnten mit wenig Aufwand und Lebensmitteln, die in jedem Alltagshaushalt üblicherweise vorrätig sind, hergestellt werden. Es wurden, außer Blätterteig, keine Fertigprodukte verwendet. In der Zwischenzeit bereiteten die Getränkegruppen die Cocktails Tahiti-Punsch und Insel-Pfirsich zu, außerdem eine Autofahrerbowle. Das Lieblingsgetränk vieler Frauen, der Hugo, durfte natürlich auch nicht fehlen. Beim gemeinsamen Essen der Köstlichkeiten, nach knappen 45 Minuten Zubereitungszeit, hatte man viel Spaß. Bei den alkoholfreien Getränken hatten die Teilnehmerinnen jede ihren Favoriten.
Fazit der Veranstaltung: Leckere und schnelle Gerichte egal ob für Überraschungsgäste, Stehempfang oder mal ein anderes Abendbrot sind fix zubereitet.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kochkurs "Fingerfood" fand großen Anklang

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Aus diesem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Deutschen ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Kleine Helfer schmückten Weihnachtsbaum der Deutschen Bank in Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer haben dafür mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck gebastelt und bringen mit ihrer Kreativität ...

Oberlahrer Kindergarten zu Gast bei der Firma Treif

Oberlahr. Zur Einstimmung auf die kommende Adventszeit sangen die Kinder den Mitarbeitern noch ein kleines Liedchen vor. ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an die Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Weitere Artikel


TuS Germania Bitzen gewinnt Verbandsgemeindepokal

Bitzen. In der vergangenen Woche waren sieben Fußballmannschaften aus der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg zum Turnier um den Verbandsgemeindepokal ...

Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach erfolgreich

Wissen/Polch. Bei den offenen Gaumeisterschaften des Turngaus Rhein-Ahr-Nette kürzlich in Polch turnten sechs Turnerinnen ...

Sportfest für Fußball-Fans startet

Pracht-Niederhausen. Es wird nicht nur Fußball an den fünf Tagen von den Bambini- bis zu der Alt-Herren-Mannschaft angeboten, ...

Wiedbachtaler Sportfreunde weihen Kunstrasenplatz ein

Neitersen. Sieben Monate Bauzeit, denen eine jahrelange Diskussion über Für und Wider des “Projektes Kunstrasenplatz“ vorausging. ...

VfB Wissen siegt gleich doppelt

Birken-Honigsessen. Ausrichter des VG-Pokalturniers war der TuS Birken-Honigsessen, und der neue Rasenplatz auf dem Uhlenberg ...

Ute Müller verabschiedet

Weyerbusch. Kürzlich wurde der langjährigen Vorsitzenden der Abteilung Turn- und Breitensport im SSV Weyerbusch, Ute Müller, ...

Werbung