Werbung

Nachricht vom 21.07.2015    

21 „Zugvögel“ auf der Reise in den Zoo Neuwied

Nachdem die Schlafplätze der Kinder in der Kita gerichtet waren, stiegen 21 künftige Schulanfänger in den Bus, um ihren Abschluss von der Kita gebührend zu feiern. Bei 35 Grad und Sonnenschein ging es in den Zoo Neuwied. Dort erwartete die Kinder eine Zooführung unter der Leitung eines Zoopädagogen.

Ein liebevolles Abschiedsgeschenk. Fotos: privat

Neuwied. Der Zoofachmann vertiefte das Wissen über verschiedene Vogelarten und Schlangen und die Kinder durften sogar eine Königspython streicheln. Dies war ein unvergessliches Erlebnis. Der Besuch auf dem Spielplatz durfte natürlich nicht fehlen.

Wieder zurück, gab es zur Stärkung dann Igelwürstchen und Salat. Bevor die Kinder, nach und nach, erschöpft in ihren Schlaflagern die Augen schlossen, wurden noch Geschichten erzählt und manche Knabbereien genossen.

Um 8Uhr am nächsten Morgen gab es ein leckeres Frühstück, bevor die Kinder ihre Eltern in Empfang nahmen. Ein tolles Programm hatten die künftigen Schulanfänger vorbereitet und wurden im Anschluss daran mit Schultüten und ihren Ich – Bin – Ich- Büchern belohnt. Zwischenzeitlich erzählte Gabriele Sevenich-Kaiser, die Leitung der Kita, einige Anekdoten zum Ausflug in den Zoo und zur spannenden Übernachtung und begründete die Einzigartigkeit dieser Veranstaltung.

Natürlich blieb dabei nicht jedes Auge trocken. Jedes Jahr müssen die Erzieherinnen Abschied nehmen, von Kindern und Eltern, die sie teilweise vier Jahre lang auf ihrem Bildungsweg begleitet haben. In diesem Jahr waren es gleich 23 Kinder, einige davon waren im Jahr 2011 bei der Eröffnung der dritten Gruppe dabei und waren somit die ersten „Urwaldäffchen“, die bei den Phantastischen Vier aufgenommen wurden.

Die Schulkinder und ihre Eltern schenkten der Kita einen Nistkasten als Dankeschön. „Kleine Vögel werden groß, in die Schule fertig los!“- lautet das Motto, das auf dem Nistkasten steht, mit dem sich die Eltern und Kinder für die vielen „Flugstunden“ in der Kita bedanken. Voll gepackt und teilweise erschöpft zogen alle Familien mit einem lachenden und einem weinenden Auge nach Hause.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: 21 „Zugvögel“ auf der Reise in den Zoo Neuwied

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise einen ersten Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung am Dienstagabend. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.


Nachbarn meldeten rechtzeitig Kaminbrand in Wissen

Das ging noch mal glimpflich aus: In Wissen haben aufmerksame Nachbarn am Dienstag einen Kaminbrand gemeldet. Ein Gebäudeschaden konnte vermieden werden, auch Personen wurden keine verletzt.


Größtes Miet-Glaslager für Veranstaltungen im Westerwald

Die Westerwald-Brauerei stellt am Mittwoch, dem 5. Februar um 18 Uhr ihr erweitertes Konzept für alle vor, die in der Region typische Feste und Veranstaltungen durchführen. Geladen sind dazu interessierte Vereinsvertreter sowie Festveranstalter. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ der Westerwälder Privatbrauerei bitten um Anmeldung im Vorfeld – am besten per E-Mail unter s.holzenthal@hachenburger.de.




Aktuelle Artikel aus Region


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher wird verabschiedet

Kreisgebiet. „Im „Lukas Zwo“ und gemeinsam mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen und den Mitarbeitenden der KJA Bonn durfte ...

Patient mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

Siegen. Landrat Andreas Müller bestätigte den Verdachtsfall während des IHK-Jahresempfangs. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamts, ...

Weitere Artikel


CDU Birken-Honigsessen lädt nach Saarbrücken ein

Birken-Honigsessen. In „Saarbrigge“, so der örtliche Dialekt, steht am Anreisetag unter anderem eine Stadtrundfahrt auf dem ...

Sämtliche Kindertagesstätten erhalten Vorlesekoffer

Region. Der Koffer enthält eine neunteilige Buchreihe, die Geschichten aus dem gemeinsamen Alltag von Kindern mit und ohne ...

IGS Hamm und Westerwald Bank besiegeln Zusammenarbeit

Hamm. „Bildung und die Zukunft der nachfolgenden Generationen unserer Heimat liegen uns als Partner der Region am Herzen. ...

Eklat auf Grünen-Versammlung: Nominierung von Neuhof vertagt

Betzdorf. Das hatten sich die Grünen-Mitglieder sicher anders vorgestellt, als sie sich zur Versammlung in die Betzdorfer ...

Gute Vorbereitung ist das A und O

Hachenburg. Berufsfindung, Bewerbung, Vorstellungsgespräch, ein Quäntchen Glück - die Theorie scheint schon mal ganz einfach. ...

Seifenkistenrennen in Grünebach: "Wer bremst, verliert"

Grünebach. Am Samstag, 18. Juli versammelten sich über 800 begeisterte Bürgerinnen und Bürger, um dem berühmten Grünebacher ...

Werbung