Werbung

Nachricht vom 22.07.2015    

Wissener Schwimmer in Bestform

Bei den diesjährigen Rheinlandmeisterschaften nahmen über 350 Schwimmer teil. Für das Schwimm-Team Daaden-Wissen (SSV Daadetal e.V. und SV Neptun Wissen) gingen 37 Schwimmer ins Wasser, davon 13 Schwimmer des SV Neptun.

Die jungen Schwimmer brachten gute Erfolge von Rheinlandmeisterschaften mit. Foto: Verein

Wissen. Nachdem es im letzten Jahr eher kalt und nass war, wurde man dieses Jahr nur im Becken nass und auch Sonnenschutz durfte nicht vergessen werden. Die kürzlich stattgefundenen Rheinlandmeisterschaften der jugendlichen Schwimmer war von Erfolg gekrönt.

Sechs Schwimmer schafften es trotz der starken Konkurrenz der „großen“ Vereine sich einen Platz unter den ersten dreien zu sichern. Zu nennen sind: Bruce Brucherseifer über 100 Meter Brust in 1:24:31 und 200 Meter Brust in 3:14:98, Katharina Fuchs über 200 Meter Brust in 3:46:93 und Paula Wagner über 200 Meter Brust in 3:31:22.

Weitere sieben Schwimmer schafften Plätze unter der Top 10. Zu nennen sind hier Wilhelm Böcking, Leonarda und Lorenza Höhn, Cedric Kölschbach, Miriam Leidig, Marie Wagner und Marie Weithershagen. Alle Schwimmer konnten ihre Bestzeiten nochmal verbessern. Auch die beiden 4 x 100 Meter Freistil-Staffeln schafften den Sprung unter die ersten sieben Mannschaften.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Schwimmer in Bestform

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.


Reaktionen auf Corona-Maßnahmen: „Unsinnig“ und „unverständlich“

Mit „Lockdown light“ ist das erneute Zurückfahren des öffentlichen Lebens im Vergleich zum Frühjahr, als die komplette Republik fast zu 100 Prozent still stand, überschrieben. Nichtsdestotrotz macht sich auch rund um Altenkirchen teils Frust und Unverständnis über die von oben verordneten Maßnahmen für den November breit, die helfen sollen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hospizverein Altenkirchen erinnert an Verstorbene

Altenkirchen. Das Thema war schnell gefunden: „Binde deinen Lebens-Karren an einen Stern. Denn wer sich an einen Stern gebunden ...

Laufen, Springen und Toben mit Freddi dem Frosch

Wissen. Mitmachen können alle Kinder, die schon laufen können und noch keine drei Jahre alt sind. Los geht´s am 16. Januar ...

NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

TuS 09 Honigsessen: Ehrenmitgliedschaft für Josef Böhmer

Birken-Honigsessen. Das TuS-Urgestein war langjähriger sehr erfolgreicher Jugend-Trainer (u.a. verpasste die A-Jugend in ...

Musikverein Dermbach freut sich über eine großzügige Spende

Herdorf. Nachdem die Stühle Anfang Oktober ausgeliefert wurden, erfolgte am vergangenen Donnerstag der obligatorische Fototermin. ...

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

Weitere Artikel


Naturpark Rhein-Westerwald besucht

Weyerbusch. Der Naturerlebnispfad Dürrholz im Puderbacher Land war ein Erlebnis für groß und klein. Los ging es um 10 Uhr ...

Jahresübung der Jugendfeuerwehren

Wissen/Schönstein/Katzwinkel. Schauplatz der Jahresübung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Wissen war in diesem ...

Gebhardshain lädt zu Kirmes und Schützenfest ein

Gebhardshain. Kirmes und Schützenfest lockt vom 31. Juli bis 4. August nach Gebhardshain.
Einiges ist in diesem Jahr wieder ...

IGS Hamm und Westerwald Bank besiegeln Zusammenarbeit

Hamm. „Bildung und die Zukunft der nachfolgenden Generationen unserer Heimat liegen uns als Partner der Region am Herzen. ...

Sämtliche Kindertagesstätten erhalten Vorlesekoffer

Region. Der Koffer enthält eine neunteilige Buchreihe, die Geschichten aus dem gemeinsamen Alltag von Kindern mit und ohne ...

CDU Birken-Honigsessen lädt nach Saarbrücken ein

Birken-Honigsessen. In „Saarbrigge“, so der örtliche Dialekt, steht am Anreisetag unter anderem eine Stadtrundfahrt auf dem ...

Werbung