Werbung

Nachricht vom 22.07.2015    

Bistumsstadt Paderborn besucht

Ins Zentrum des Erzbistums Paderborn führte der diesjährige Jahresausflug der kfd Wallmenroth. Die Stadt mit dem besonderen Flair genossen die Frauen, der Ausklang des Tages fand am Biggesee statt.

Foto: pr

Wallmenroth. Der Jahresausflug der kfd Wallmenroth führte in diesem Jahr in die Universitäts- und Domstadt Paderborn. Mit dem Bus fuhren die Damen früh morgens in der Dorfmitte los. Unterwegs wurde eine Pause eingelegt: die kfd-Mitarbeiterinnen hatten ein reichhaltiges Buffet vorbereitet: Brötchen, Belag, Dips, Obst, Gemüse, Eier und Kuchen sowie Kaffee, den der Busfahrer frisch gekocht hatte. Bei sonnigem und heißem Wetter brachte auch ein Glas Sekt eine schöne Erfrischung.

In Paderborn stand dann eine Stadtführung und Zeit zur freien Verfügung auf dem Programm.
Der Name Paderborn setzt sich zusammen aus Pader (Fluss, an dem die Stadt liegt) und Born, einer früheren Bezeichnung für Quelle. Die 145.000 Einwohner zählende Großstadt liegt im Osten von Nordrhein-Westfalen und besitzt einen Dom, dessen Spitzen schon von weitem zu sehen sind. In der Krypta des Domes befinden sich die Gebeine des Heiligen Liborius, dem Patron der Stadt und des Erzbistums. Im Kreuzgang bestaunten die kfd-Frauen das berühmte Drei-Hasen-Fenster, das Wahrzeichen der Stadt und gleichzeitig ein Zeichen für den Kreislauf des Mondes und der Zeit.

Außer dem Dom gab es eine weitere Kirche am Marktplatz, die Marktkirche, zu sehen. Hier im Zentrum gab es viele kleine Gassen, zahlreiche historische Gebäude und auch das „Adam-und-Eva-Haus“ zu besichtigen, das heute ein historisches Stadtmuseum unterhält.
Die Besucherinnen konnten den Flair der Stadt genießen: ein Stadtbummel, Eis oder ein Spaziergang im Schatten der Bäume an den sprudelnden Paderquellen.

Einen gemütlichen Ausklang fand der kfd-Jahresausflug im Restaurant „Seeblick“ in Sondern an der Bigge. Alle waren der Meinung, dass es ein erholsamer und abwechslungsreicher Tag gewesen sei.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bistumsstadt Paderborn besucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


VHS Betzdorf-Gebhardshain e.V. stellt neues Programm vor

Betzdorf. Dennoch, so Geschäftsführer Martin Becker, sei man sehr daran interessiert, das Angebot zu erweitern. Hier nennt ...

Neues Infoportal „Sternenkinder“ will bei Trauerarbeit helfen

Kreis Altenkirchen. Ein Team rund um Jugendreferentin Carola Paas (Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen) mit, Katrin und ...

Vorbereitung zur Scheuerfelder Familien-Adventsfeier laufen

Scheuerfeld. Für die Neuauflage am 3. Adventswochenende stehen mit den ortsansässigen Firmen Getränke Martin, Malermeister ...

Weihnachtsbaumschmücken in Michelbach wird zur Tradition

Michelbach. War dies in der Vergangenheit noch immer eine Aktion, bei der eine relativ kleine Schar an Helfern und Zuschauern ...

ICE-Halt Siegburg/Bonn: Neuer Fahrplan kommt Pendlern zu Gute

Siegburg. Neben den bereits veröffentlichten Fahrplanänderungen für Siegburg/Bonn wird die Deutsche Bahn ab dem 15. Dezember ...

Neues Ärzte-Team im Medizinischen Versorgungszentrum Wissen

Wissen. Nach dem Weggang der Orthopäden Dres. Detmer und Rausch sowie Dr. Helle (Innere Medizin) im vergangenen Jahr, zeigte ...

Weitere Artikel


Fusionsvertrag zwischen Betzdorf und Gebhardshain unterschrieben

Betzdorf. Wo auch sonst als hier im Trauzimmer des zukünftigen Hauptsitzes der neuen Verbandsgemeinde? Die VG-Bürgermeister ...

Junge Berufsanfänger erhielten ihre Zeugnisse

Wissen. In einer Feierstunde wurden 231 Absolventen der Sommerprüfung der IHK und der beiden Berufsbildenden Schulen im Kreis ...

Gemeinsamer Einsatz für die Renaturierung der Killbergquelle

Birken-Honigsessen. Quellen sind ganz besondere Lebensräume. Das Wasser einer Quelle hat das ganze Jahr über eine gleichmäßige, ...

Vielleicht Licht am Ende des Tunnels

Bürdenbach/Güllesheim. Der Ausbau der Kreisstraße 4 zwischen Bürdenbach und Güllesheim soll 2016 erfolgen. Voraussetzung ...

Witziges und temperamentvolles Schulfest

Wissen. Am Freitag, 17. Juli, feierte die Schulgemeinschaft des Kopernikus - Gymnasiums zum wiederholten Male das jährliche ...

Rüddel: Landesregierung versagt erneut

Kreisgebiet. „Nun ist leider der Fall eingetreten, vor dem ich immer wieder gewarnt habe. Während der Bund seine Hausaufgaben ...

Werbung