Werbung

Nachricht vom 22.07.2015    

Bistumsstadt Paderborn besucht

Ins Zentrum des Erzbistums Paderborn führte der diesjährige Jahresausflug der kfd Wallmenroth. Die Stadt mit dem besonderen Flair genossen die Frauen, der Ausklang des Tages fand am Biggesee statt.

Foto: pr

Wallmenroth. Der Jahresausflug der kfd Wallmenroth führte in diesem Jahr in die Universitäts- und Domstadt Paderborn. Mit dem Bus fuhren die Damen früh morgens in der Dorfmitte los. Unterwegs wurde eine Pause eingelegt: die kfd-Mitarbeiterinnen hatten ein reichhaltiges Buffet vorbereitet: Brötchen, Belag, Dips, Obst, Gemüse, Eier und Kuchen sowie Kaffee, den der Busfahrer frisch gekocht hatte. Bei sonnigem und heißem Wetter brachte auch ein Glas Sekt eine schöne Erfrischung.

In Paderborn stand dann eine Stadtführung und Zeit zur freien Verfügung auf dem Programm.
Der Name Paderborn setzt sich zusammen aus Pader (Fluss, an dem die Stadt liegt) und Born, einer früheren Bezeichnung für Quelle. Die 145.000 Einwohner zählende Großstadt liegt im Osten von Nordrhein-Westfalen und besitzt einen Dom, dessen Spitzen schon von weitem zu sehen sind. In der Krypta des Domes befinden sich die Gebeine des Heiligen Liborius, dem Patron der Stadt und des Erzbistums. Im Kreuzgang bestaunten die kfd-Frauen das berühmte Drei-Hasen-Fenster, das Wahrzeichen der Stadt und gleichzeitig ein Zeichen für den Kreislauf des Mondes und der Zeit.

Außer dem Dom gab es eine weitere Kirche am Marktplatz, die Marktkirche, zu sehen. Hier im Zentrum gab es viele kleine Gassen, zahlreiche historische Gebäude und auch das „Adam-und-Eva-Haus“ zu besichtigen, das heute ein historisches Stadtmuseum unterhält.
Die Besucherinnen konnten den Flair der Stadt genießen: ein Stadtbummel, Eis oder ein Spaziergang im Schatten der Bäume an den sprudelnden Paderquellen.

Einen gemütlichen Ausklang fand der kfd-Jahresausflug im Restaurant „Seeblick“ in Sondern an der Bigge. Alle waren der Meinung, dass es ein erholsamer und abwechslungsreicher Tag gewesen sei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bistumsstadt Paderborn besucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Zu einem Kellerbrand in Pleckhausen sind am Donnerstag, 9. Juli, die Löschzüge Pleckhausen und Horhausen alarmiert worden. Die Leitstelle teilte mit, dass es sich wahrscheinlich um eine Verpuffung handele. Durch die Nähe zum Einsatzort waren die Feuerwehrleute aus Pleckhausen sehr schnell vor Ort.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Fusionsvertrag zwischen Betzdorf und Gebhardshain unterschrieben

Betzdorf. Wo auch sonst als hier im Trauzimmer des zukünftigen Hauptsitzes der neuen Verbandsgemeinde? Die VG-Bürgermeister ...

Junge Berufsanfänger erhielten ihre Zeugnisse

Wissen. In einer Feierstunde wurden 231 Absolventen der Sommerprüfung der IHK und der beiden Berufsbildenden Schulen im Kreis ...

Gemeinsamer Einsatz für die Renaturierung der Killbergquelle

Birken-Honigsessen. Quellen sind ganz besondere Lebensräume. Das Wasser einer Quelle hat das ganze Jahr über eine gleichmäßige, ...

Vielleicht Licht am Ende des Tunnels

Bürdenbach/Güllesheim. Der Ausbau der Kreisstraße 4 zwischen Bürdenbach und Güllesheim soll 2016 erfolgen. Voraussetzung ...

Witziges und temperamentvolles Schulfest

Wissen. Am Freitag, 17. Juli, feierte die Schulgemeinschaft des Kopernikus - Gymnasiums zum wiederholten Male das jährliche ...

Rüddel: Landesregierung versagt erneut

Kreisgebiet. „Nun ist leider der Fall eingetreten, vor dem ich immer wieder gewarnt habe. Während der Bund seine Hausaufgaben ...

Werbung