Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 23.07.2015    

Fahrradtraining schafft Sicherheit im Sattel

Bereits seit Jahren verhilft Gerhard Judt mit seinem Trainingsprogramm gemeinsam mit der Westerwald Bank Kindern zu mehr Sicherheit im Fahrrad-Sattel und größerer Routine im Umgang mit dem Fahrrad. Tausende von Kindern in der Region von Sieg und Westerwald haben bis heute davon profitiert, zuletzt in Horhausen.

„Mit Helm ist cool!“ Das war der Leitspruch des Fahrradsicherheitstraining der Westerwald Bank mit Gerhard Judt (sitzend, rechts) in der Kita St. Maria Magdalena Horhausen. (Foto: pr)

Horhausen. „Mit Helm ist cool!“ Wenn dieser Ausruf in diesen Tagen weithin vernehmbar in der Nähe der Kindertagesstätte St. Maria Magdalena aus Kindermund ertönt, ist Gerhard Judt aus Katzwinkel (Verbandsgemeinde Wissen) nicht weit. Denn mit Sicherheit haben eben diese Kinder gerade ein Fahrradsicherheitstraining mit dem erfahrenen Trainer absolviert. Bereits seit Jahren verhilft er mit seinem Trainingsprogramm gemeinsam mit der Westerwald Bank Kindern zu mehr Sicherheit im Sattel und größerer Routine im Umgang mit dem Fahrrad. Tausende von Kindern in der Region von Sieg und Westerwald haben bis heute davon profitiert.

In Horhausen stand - wie bei jedem Training - zunächst ein theoretischer Teil für die 27 jungen Teilnehmer auf dem Programm. Mit Hilfe von Filmmaterial erläuterte Judt dabei die Gefahren und das gebotene Verhalten im Straßenverkehr, die Bedeutung eines verkehrssicheren Fahrrades (Judt: „Hier sind auch die Eltern gefordert!“) und des Fahrradhelms. Diesen zu nutzen, soll den jungen Teilnehmern in Fleisch und Blut übergehen, der Helm sei eben nicht nur „cool“, sondern unverzichtbarer Schutz beim Radfahren. „Es geht uns vor allem darum, die motorischen Fähigkeiten der Kinder zu fördern. Daran hapert es manchmal noch. Und natürlich sollen sich die Kinder an das Fahren mit dem Helm früh gewöhnen“, erklärt Judt.

Sein fachkundiger und prüfender Blick auf die mitgebrachten Räder der Kinder gab dann den Startschuss für den praktischen Teil des Trainings auf dem aufgebauten Parcours, auf dem die Kinder ihre Fahrradkünste verbessern konnten und altersgerechte Übungen absolvierten. Die Teilnahme am Sicherheitsstraining wurde schließlich mit einer Urkunde bescheinigt, außerdem hatte Marcel Keilhauer, Jugendmarktberater der Westerwald Bank in Horhausen, ein Reflektorband für alle Teilnehmer mitgebracht.



Kommentare zu: Fahrradtraining schafft Sicherheit im Sattel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


Die Lebenshilfe organisierte ein buntes Karnevalstreiben

Wissen. Die drei Teens im Alter von 11-13 Jahren waren aufgeregt und freuten sich schon sehr auf die zahlreichen Aktivitäten. ...

Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Katzwinkel. Aufgrund der Erfahrungen der letzten polizeilichen Einsätze wurde die Wohnung mit mehreren Polizeibeamten aufgesucht. ...

Malerhombach spendet 3000 Euro an die Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Geschäftsführer Markus Hombach überreichte bei einem Besuch in der Werkstatt in Steckenstein den ...

Das Unesco-Team vor Ort – Spende nach Russland

Betzdorf. Auf Anregung von Wöllner hatten sich die Teammitglieder mit dieser Einrichtung genauer auseinandergesetzt und beschlossen, ...

Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Weitere Artikel


Kuriere testen ein Leicht-Kraftfahrzeug

Bad Marienberg. Besonders im ländlichen Westerwald, in dem Jugendliche nicht so einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ...

Projekttage werden Schüler noch lange in Erinnerung behalten

Betzdorf. Lernen durch Erfahrung, Erleben und Selbstbetätigung – so könnte man die drei Projekttage der Betzdorfer „Bertha“ ...

22 neue Straßenwärter beim Landesbetrieb Mobilität

Region. „Die Anforderungen an einen Straßenwärter sind vielfältig. Sie haben in den vergangenen drei Jahren das handwerkliche ...

Reha-Sportler feierten Sommerfest

Wissen. Knapp 100 Mitglieder und Freunde des Vereins hatten den Weg auf den Hof Niederdurwittgen gefunden und feierten bei ...

DLRG Altenkirchen mit neuem Mitgliederrekord

Altenkirchen. Mit neuem Mitgliederrekord geht der Schwimmverein in die Sommerpause. Julius Plicht ist nicht nur das aktuell ...

Das "Grüne Klassenzimmer" eingeweiht

Elkenroth. Wer in der vergangenen Woche an der Grundschule in Elkenroth vorbei kam, dürfte sich sicher gewundert haben über ...

Werbung