Werbung

Nachricht vom 25.07.2015    

Sonderausbildung für Einsatzkräfte der Feuerwehren

Das neue Fahrzeug für den Gefahrstoffzug des Kreises Altenkirchen wurde offiziell übergeben und ist in Kirchen stationiert. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren führten eine Sonderausbildung durch.

Der Dekontimationsplatz, im Ernstfall für Zivilperonen und Einsatzkräfte, wurde aufgebaut. Fotos: Feuerwehr

Kirchen. Rund 55 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Gefahrstoffzuges führten eine Sonderausbildung am Feuerwehrhaus in Kirchen durch. Der aus verschiedenen Feuerwehren des Kreises Altenkirchen aufgestellte Gefahrstoffzug wird durch den Landkreis als Träger für ABC-Gefahrenlagen vorgehalten.
Der Gefahrstoffzug kommt immer dann zum Einsatz wenn atomare-, chemische- oder biologische Stoffe im Einsatz (etwa Austritt von Chlor) zu finden sind. Einsatzkräfte des Gefahrstoffzuges durchlaufen neben ihrer normalen Feuerwehrausbildung auch noch viele weitere Sonderausbildungen. Ebenso haben alle Feuerwehren im Kreis die Möglichkeit auf einen Fachberater Chemie zurückzugreifen.

Der Gefahrstoffzug setzt sich aus den folgenden Einheiten zusammen:
Gefahrstoffzug Nord
- Messen Nord (Feuerwehr Niederdreisbach/Herdorf)
- Dekon Nord (Feuerwehr Kirchen)
- Gerätewagen Gefahrgut Nord (Feuerwehr Betzdorf)
- Gerätewagen Gefahrgut Nord (Feuerwehr Elkenroth)

Gefahrstoffzug Süd
- Messen Süd (Feuerwehr Horhausen)
- Gerätewagen Gefahrgut Süd (Feuerwehr Horhausen)
- Mehrzweckfahrzeug Süd (Feuerwehr Berod)
- Dekon Süd (Feuerwehr Pleckhausen)

Im Einsatz werden beide Gefahrstoffzüge durch den bei der Feuerwehr in Wissen stationierten Einsatzleitwagen und Gerätewagen Atemschutz ergänzt und unterstützt.

Bei der Stationsausbildung am Feuerwehrhaus in Kirchen, an welcher alle Teileinheiten teilnahmen, sollten die Einsatzkräfte alle verfügbaren Fahrzeuge des Gefahrstoffzuges mit ihren Besonderheiten kennenlernen, um möglichst in allen Einsatzbereichen tätig zu werden.

Eine Besonderheit war das Aufbauen eines Dekontaminationsplatzes für Zivilpersonen oder Einsatzkräfte mit Hilfe des neuen Einsatzfahrzeuges der Dekon Nord aus Kirchen, das an diesem Tag an die Gefahrstoffzugführer übergeben wurde.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Sonderausbildung für Einsatzkräfte der Feuerwehren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Rettungshubschrauber im Einsatz: Fahrer bei Unfall im Auto eingeklemmt

Kurz hinter der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ist es am Dienstag, 11. August, zu einem schweren Unfall gekommen. In einer leichten Kurve waren sich ein LKW, der in Richtung Weyerbusch unterwegs war, und ein PKW in der Gegenrichtung zu nahe gekommen. Der PKW landete im Randstreifen, der Fahrer wurde schwer verletzt.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Corona: Seniorin in Friesenhagener Einrichtung negativ getestet

Gute Nachrichten vom Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen: Der am Montag (10. August) gemeldete Fall einer Corona-Infektion bei einer Seniorin in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara hat sich nicht bestätigt.


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Drei neue Auszubildende bei Verbandsgemeinde Hamm begrüßt

Bürgermeister Dietmar Henrich hat drei neue Auszubildende bei der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) begrüßt. Erstmals ist auch ein Gärtner dabei. Henrich freut sich über die Verstärkung im Team.




Aktuelle Artikel aus Region


Rettungshubschrauber im Einsatz: Fahrer bei Unfall im Auto eingeklemmt

Leuscheid. Gegen 13 Uhr kollidierten auf der L 147, die bis zur Landesgrenze auf rheinland-pfälzicher Seite L 276 heißt, ...

Suchtpotenzial tritt auf unter dem SternenZelt in Altenkirchen

Altenkirchen. Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit ...

Corona: Seniorin in Friesenhagener Einrichtung negativ getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Nachdem ein erster Test durch den Träger der Einrichtung, die Siegener Marien-Gesellschaft, ein ...

Drei neue Auszubildende bei Verbandsgemeinde Hamm begrüßt

Hamm (Sieg).

Michelle Dridiger und Veronika Kaczynski haben am 1. August ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten ...

Sommerschule in Hamm: Unterricht und ganz viel Spaß

Hamm (Sieg). In der Grundschule Hamm wurden insgesamt 37 Kinder von Laura Schumacher, Johanna Klein und Isabel Mannz unterrichtet, ...

40-jähriges Dienstjubiläum im Jobcenter Betzdorf

Betzdorf. Mit Gründung der Jobcenter wechselte er in das Jobcenter Betzdorf. Aufgrund seiner fundierten Kenntnisse wirkte ...

Weitere Artikel


Schützenvereine dürfen sich freuen

Fördergelder für Dachsanierungen der Schützenhäuser in Michelbach und Leuzbach- Bergenhausen

Michelbach/Leuzbach. Im Zuge ...

Neue Eltern-Kind-Kurse in Wissen

Wissen. Einmal pro Woche treffen sich Mütter, Großmütter, Väter oder Großväter mit ihren Kindern oder Enkeln für 1,5 Stunden ...

Präventionskampagne am FvS-Gymnasium

Betzdorf. Sie hat sich mittlerweile am Freiherr-vom-Stein Gymnasium Betzdorf etabliert, die Suchtprävention der Polizeiinspektion ...

Tag für Afrika an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Im Juni beteiligte sich die gesamte Schulgemeinschaft der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg an der bundesweiten Kampagne ...

Zwei Frauen leicht verletzt

Wissen. Eine 72-jährige Autofahrerin befuhr am Freitag, 24. Juli, gegen 18.20 Uhr in Wissen die Bahnhofstr./B 62 aus Richtung ...

„Der Alte muss raus!“: Bis zu 500 Euro Förderung für Kesselaustausch

Altenkirchen/ Kreisgebiet. Die Liebe der Deutschen zu Autos ist bekanntlich recht ausgeprägt. Für viele ist es undenkbar, ...

Werbung