Werbung

Nachricht vom 02.08.2015    

Unfallflucht mit hohem Sachschaden: Milchtransporter kippte um

Einen Sachschaden von mehr als 46.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer, der den Fahrer eines Michtransporters auf der B 256, Höhe Isert zum Ausweichmnöver zwang. Der Milchtransporter geriet auf den Seitenstreifen, kippte um, die Milch ergoss sich auf die Straße. Die Polizei sucht dringend Hinweise.

Symbolfoto: AK-Kurier

Isert. Am Freitag, 31. Juli, gegen 21.20 Uhr ereignete sich auf der B 256 in Höhe Isert ein Verkehrsunfall. Der 29-jährige Fahrer eines Milchtransporters befuhr die Strecke demnach in Richtung Altenkirchen.

In einer Linkskurve kam ihm hier ein Kleinwagen (Opel Corsa) teilweise auf seinem Fahrstreifen entgegen. Im Zuge des eingeleiteten Ausweichmanövers geriet das Gespann auf den Seitenstreifen, wobei der Anhänger letztlich umkippte und die Ladung austrat.

Die B 256 musste bis um 2.40 Uhr für die Aufräum- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 46.000 Euro geschätzt.

Es wird um Zeugenhinweise auf den Verursacher gebeten. Polizei Altenkirchen, Telefon: 02681/9460


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Der Verein „Ehrensache Betzdorf“ hat viel für die Stadt bewegt. Doch diverse Herausforderungen machen die Fortführung der Projekte schwierig – insbesondere der Tod der Vorsitzenden Ines Eutebach. Doch der Verein will offenbar die Probleme anpacken und ist nun auf der Suche nach neuen Aktiven.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


Kollision: 18-Jähriger verletzt

Hamm. Am Freitag, 31.Juli, gegen 16 Uhr ereignete sich auf der Strecke zwischen Hamm/Sieg und Fürthen ein Verkehrsunfall ...

Deutsch-polnischer Jugendfußball brachte Pokale

Region. Seit dem Jahr 2002 findet jährlich ein Austausch zwischen jugendlichen Fußballern des Landkreises Altenkirchen und ...

2:0 für die Jugendarbeit

Betzdorf. Die Fußball-Bundesliga machte Pause und auch die heimischen Amateurspielklassen haben die Saison vor einigen Wochen ...

Stimmungsvoller Festauftakt in Gebhardshain

Gebhardshain. Einen gelungenen Auftakt zu Kirmes und Schützenfest konnten die Einwohner Gebhardshain bereits am Vorabend ...

Kurzweiliger Mainz-Ausflug

Mainz/ Betzdorf. Nach der Ankunft in Mainz konnte als erstes der Plenarsaal im Landtag besichtigt werden, wie das Büro von ...

Knögel und Eckel erfolgreich beim Stöffel-Race

Enspel/ Betzdorf. Eine Rennstrecke durch eine alte Schmiede oder gar durch ein Toilettenhaus? Alte Brechergebäude farblich ...

Werbung