Werbung

Nachricht vom 03.08.2015    

Verschönerungsaktivisten erhalten Gesellenbrief

Für 15 Malerlehrlinge, darunter fünf weibliche, schlug im Berufsbildungswerk in Heimbach-Weis die Stunde der Wahrheit. Sie erfuhren, ob sie den Anforderungen an den Beruf und vor allem der Prüfung gerecht werden und den begehrten Gesellenbrief vom Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Westerwald, Bernd Becker aus Rheinbrohl, empfangen konnten.

Geschafft: 20 Junggesellen des Maler- und Lackiererhandwerks freuen sich über ihre erfolgreiche Gesellenprüfung und den Eintritt ins bezahlte Berufsleben. Foto: Privat

Region. Maler und Lackierer, so steht es im Berufsbild, behandeln, beschichten und bekleiden Innenräume und Fassaden. Was nicht drinsteht, ist das sie das Leben wesentlich angenehmer machen, wenn sie Kreativität entwickeln und die tägliche Umgebung verschönen. Dazu bedarf es Vorstellungsvermögen und einer gewissen künstlerischen Freiheit, die da ihre Grenzen findet, wenn es dem Auftraggeber nicht gefällt. Ansonsten macht es Spaß, Räume oder Fassaden zu verschönen und so zum Wohlbefinden der Auftraggeber beizutragen.

Erleichterung machte sich bei der Überreichung breit bei (in Klammern der Ausbildungsbetrieb): Salih Avci, Raubach (Malerwerkstätte Noll, Harschbach), Jonas Bernhardt, Oberirsen (Willi Lanfermann, Steimel), Artur Dijak, Irlich (Bildungsakademie der Wirtschaft, Neuwied), Stefan Esper, Gladbach, Timo Fuhrmann, Oberbieber (Werner Höhler, Torney), Jan Grönke, Niederbieber (Waldemar Kuhn, Melsbach), Mandy Klein, Saarlois (BBW Heimbach-Weis), Heinz Michael Kuntz, Neustadt/Wied (Walter Weißenfels, Neustadt/Wied), Julian Lindemann, Wuppertal (BBW Heimbach-Weis), Mirza Memic, Puderbach (Siegfried & Holger Schmidt, Puderbach), Selina Penz, Großmaischeid (Michael Schürkes, Großmaischeid), Manuel Reichert, Bendorf (Klaus Buschke, Großmaischeid), Vincenzo Ringel, Buchholz (Jörg Löscher, Buchholz), Michael Stolz, Feldkirchen (Alexander Lichtenwald, Mülheim-Kärlich), Roberto van Beeck, Rodenbach (R. Schäfer & Söhne, Ehlscheid).



Den Sonderzweig Bau- und Metallmaler belegten erfolgreich:
Jennifer Grieger (BBW Heimbach-Weis), Carina Berdel (BBW Heimbach-Weis), Rudolf Schott (CJO Wissen), Tobias Gores (HWK Koblenz) und Marcel Heck (HWK Koblenz). Es gab gleich zwei Prüfungsbeste, nämlich Jan Grönke aus Niederbieber und Julian Lindemann aus Wuppertal, von den Mitstreitern neidlos anerkannt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verschönerungsaktivisten erhalten Gesellenbrief

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Sprach-Kitas in Kircheib und Neitersen erhalten Bundesförderung

Region. Im Rahmen dieses Aktionsprogramm können bundesweit 1.000 weitere zusätzliche Fachkräfte in „Sprach-Kitas“ gefördert ...

Lebenshilfe-Kitas sind erneut "Haus der kleinen Forscher"

Wissen / Alsdorf. Nachdem der zweijährige Prozess erfolgreich abgeschlossen werden konnte, kam Bernd Kohnen, der pädagogische ...

"Glück auf und Halleluja": Kirchenkabarett in Niederfischbach

Niederfischbach. Ständig gerät sie "inne Wallung", die langjährige Pastoralreferentin, nach eigenem Bekunden eine bekannte ...

Altenkirchen: Tanzfestival "Neue Welle" feiert abgespeckte Wiedergeburt

Altenkirchen. Eigentlich wird die Stadthalle in Duisburg-Walsum in jedem Jahr rund um Pfingsten an drei Tagen von über 1000 ...

Totalschaden: Waschbär war verantwortlich für PKW-Unfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, den 22. Oktober, wagte sich ein Waschbär gegen 17 Uhr auf der B62/Bahnhofsstraße – mit bösen Folgen, ...

Weitere Artikel


Kulturprogramm Herdorf kann sich sehen lassen

Herdorf. Den Auftakt macht natürlich auch diesmal wieder der Kulturherbst Herdorf, beginnend Freitag, 18. September mit dem ...

"Lieschen Radieschen" begeisterte die kleinen Forscher

Alsdorf. Von April bis zu den Sommerferien beschäftigen sich die Kinder der Alsdorfer Kindertagesstätte Hand in Hand der ...

Der 10. Geburtstag des Fördervereins wird gefeiert

Rosenheim. Seinen ersten runden Geburtstag feiert der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rosenheim/Malberg e. V. am Samstag ...

Da b(r)aut sich was zusammen

Hachenburg. Wo einst gelötet, geschweißt und montiert wurde, wo geprüft, gewartet und repariert wurde, da darf bald mit Hopfen, ...

Kennenlernveranstaltung in Burbach

Burbach. Die jungen Leute machten sich vor Ort ein genaues Bild von der abwechslungsreichen Ausbildung bei Lidl. Die neuen ...

Jugendfeuerwehr feierte Jubiläum und Christian Baldus

Niederfischbach. Von seiner Arbeit werden die Feuerwehren im Kreis Altenkirchen noch lange zehren. Christian Baldus war maßgeblich ...

Werbung