Werbung

Nachricht vom 05.08.2015    

Petra Hassel und ihr Team entwarf eigene Kollektion

Der Salon "Die Tolle - perfect hair" von Friseurmeisterin Petra Hassel feiert im nächsten Jahr das 25-jährige Bestehen. Jetzt entwarf das Team eine eigene Frisurenkollektion für Frauen und Männer, die man entsprechend im Salon sehen kann.

Die eigene Frisurenkollektion entwarf das Team um Friseurmeisterin Patra Hassel (2. von rechts). Foto: Petra Hützen

Wissen-Schönstein. Petra Hassel ist Friseurin mit Leidenschaft und Herz. Die 46-Jährige ist fast 25 Jahre mit ihrem eigenen Salon "Die Tolle - perfect hair" in Wissen selbständig und hat aktuell sechs Mitarbeiterinnen. Ihr Salon in der ehemaligen Schule in Schönstein wurde zum Schmuckstück.

Petra Hassel hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt: nach der Lehre absolvierte sie
bereits mit 21 Jahren die Meisterprüfung und machte sich selbständig. Im Jahr 2000 folgte dann der Umzug in die heutigen Räumlichkeiten in Wissen-Schönstein. Hassel liebt ihren Beruf und lebt die Leidenschaft für das Handwerk jeden Tag: „Haare schneiden ist mein Hobby. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als für und mit Menschen zu arbeiten."

Diese positive Atmosphäre spüren nicht nur die Kunden, sondern auch das Team: jahrelange Zugehörigkeit sprechen für sich. "Die Tolle - perfect hair" ist seit 2009 Mitglied in der weltweiten Elitefriseurvereinigung der Intercoiffure. Intercoiffure-Salons verpflichten sich zu regelmäßigen anonymen Servicechecks, die nach dem Vorbild der Restauranttester die Qualität der Dienstleistung bewerten. Hierbei platzierte sich der Salon unter den Top 30. Ganz im Sinne der Leitideale der Intercoiffure stehen Petra Hassel und ihr Team für Freude an professionellen Spitzenleistungen und höchste Qualitätsstandards. „Wo Kompetenz, Verstand und Herz Hand in Hand arbeiten, entstehen exzellente Lösungen."



In Sachen Frisuren lautet der Anspruch, die Persönlichkeit der Kunden durch Schnitt, Coloration und Styling positiv zu unterstreichen. Klare Linien, schmeichelnde Formen und typgerechte Farben prägen das Bild. 2015 zeigt das Team um Petra Hassel sein fachliches Können und modische Kompetenz erstmals in einer eigenen Frisurenkollektion.

Aber Schönheit und Mode sind nicht alles. Caritatives Engagement ist für Petra Hassel
Ehrensache: Immer wieder zeigt sie ihr großes Herz bei Spendenaktionen, Charity-Frisieren oder dem alljährlichen Wunschbaum zu Weihnachten und sammelt so Geld für verschiedene überregionale Organisation wie Unicef oder Education for Life oder auch lokale Großaktionen wie dem Jahrmarkt in Wissen.

In 2016 feiert Petra Hassel ihr 25-jähriges Salonbestehen. Hierfür sind Events und Überraschungen für die Kunden geplant.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Petra Hassel und ihr Team entwarf eigene Kollektion

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

In der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf wurden seit Freitag, den 23. Juli, zwei Corona-Neuinfektionen nachgewiesen. Aktuell sind im Kreis Altenkirchen 15 Personen positiv auf eine Corona-Neuinfektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weit unter dem Landesdurchschnitt.


Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Marco Schütz führt jetzt den Fußballkreis Westerwald-Sieg an. Bei der Zusammenkunft, wo der neue Vorsitzende gewählt wurde, wurden auch mehrere Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter verabschiedet. Unter anderem gab es auch Einblicke in das Geschehen im Fußballverband Rheinland.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Berno Neuhoff "Ein Jahr im Amt" als Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Es sind viele große und kleine wichtige Themen, die Berno Neuhoff als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen in Angriff genommen hat. Etwa vor einem Jahr (1. Juli 2020) übernahm er das Amt und hat dabei das des Stadtbürgermeisters von Wissen in Personalunion inne. Neben den regionalen Themen sieht er zukünftig große globale Herausforderungen auf die Kommunen zukommen.


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Mit der neuen Assistierten Ausbildung gelingt der Berufsabschluss

Neuwied. Viele Ausbildungsstellen könnten derzeit noch im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied besetzt werden. Dennoch ...

Daaden auch 2021 ohne Herbstfest - Heimatshoppen findet aber statt

Daaden. Ein Fest, welches draußen stattfindet, wo man sicherlich auch noch größere Abstände hätte realisieren können, sei ...

FDP-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei „Innovationsmotor“ für heimische Unternehmen

Wissen. Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser war nach diesem Besuch des „Technologischen Instituts für Metall ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

Touch Tomorrow: Westerwald-Gymnasium begegnet der Zukunft

Altenkirchen. Er sah aus wie die Kulisse zu einem Star-Wars-Film und stand eine Woche lang mitten auf dem Schulhof des Westerwald-Gymnasiums. ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Westerwälder Firmenlauf ist gelebte Inklusion

Mittelhof/Betzdorf. Die Westerwald Werkstätten aus Mittelhof-Steckenstein stellen seit der Premiere des Betzdorfer Firmenlaufs ...

Sucht und Alter – ein verschwiegenes Problem

Altenkirchen. In Deutschland sind nach Schätzungen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) rund 400.000 Menschen ...

Faszination „magic hour“ mit Fotografien von Stefan Schalles

Altenkirchen. Inspiriert vom US-amerikanischen Regisseur Terrence Malick, der durch Einbeziehung des natürlichen Lichts in ...

DGB Kreisvorstand ruft zur Teilnahme auf

Kreis Altenkirchen. Erstmals hat der DGB-Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland diese Auszeichnung ausgeschrieben. Bewerben ...

Erste Hilfe an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Ziel des mehrtägigen Workshops ist es, Kindern die Notwendigkeit und Wichtigkeit lebensrettender Sofortmaßnahmen ...

Landrat beruft Fischereiberater

Elkenroth. Anfang Juli waren im Bereich des Fischereiwesens vier Ehrenämter neu zu besetzen. Die entsprechende Berufungsurkunde ...

Werbung