Werbung

Nachricht vom 06.08.2015    

Mutige Angestellte stellen Ladendiebe - Täter in U-Haft

AKTUALISIERT Beherzt gingen Angestellte des Aldi-Marktes in Altenkirchen vor, als sie Ladendiebe bemerkten. Sie verriegelten die automatischen Türen, die Filiallieterin verfolgte einen Täter auf den Parkplatz. Die alarmierte Polizei konnte die Täter festnehmen. Sie sind alle einschlägig wegen Diebstahls aktenkundig und sind nun in U-Haft.

Symbolfoto: AK-Kurier

Altenkirchen. Am Mittwochabend, 5. August, gegen 18 Uhr beobachteten die Angestellten der Aldi-Filiale in der Kölner Straße in Altenkirchen drei männliche Personen, wie diese Waren aus den Regalen nahmen und in ihre Bekleidung steckten.

Während die alarmierten Funkstreifen der Polizei noch in der Anfahrt waren, verließ ein Täter den Markt und wurde von der Filialleiterin verfolgt. Die anderen beiden Angestellten verschlossen den automatischen Ein- und Ausgang und verhinderten damit das unbemerkte Verschwinden der anderen beiden Männer. Diese hatten inzwischen bemerkt, dass sie beobachtet wurden und versuchten sich noch im Verkaufsraum des Diebesgutes zu entledigen, in dem sie es wieder in die Regale zurücklegten.

Dennoch konnten bei einem Täter noch vier Dosen Thunfisch, zwei Packungen geräucherter Speck und zwei ausgepackte (!) Schweinefilets in einer Diebesschürze am Körper durch die eingetroffenen Polizeibeamten sichergestellt werden.

Der zuerst genannte Täter wurde auf dem Parkplatz gestellt und festgenommen. Zwei von den drei Tatverdächtigen, allesamt rumänische Staatsangehörige, hatten sich erst vor kurzem in Nordrhein-Westfalen angemeldet. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass alle drei bereits einschlägig wegen Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten waren.

Die Durchsuchung des von den Tätern benutzten PKW brachte dann noch eine weitere Überraschung zutage: mehrere Rucksäcke und Plastiktüten, prall gefüllt mit Kaugummi, Haftcreme, Shampoo, Zahnpasta und Rasierern.

Die Polizei Altenkirchen teilte zwischenzeitlich mit, das die drei Rumänen im Beisein einer Dolmetscherin umfangreiche Geständnisse ablegten, die auch zum Teil über die bisher ermittelten Taten hinausgingen. Der Richter des Amtsgerichts erließ U-Haftbefehle gegen die Rumänen, die anschließend auf verschiedene Justizvollzugsanstalten (JVA) verteilt wurden. Die polizeilichen Ermittlungen werden fortgesetzt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel



Sommer, Sonne, Wasser und Energie

Flammersfeld. Über 50 Flammersfelder Kinder waren mit Eifer bei der Sache als Philipp Krämer, Jugendreferent Verbandsgemeinde ...

Schulverpflegung professionell gestalten – erste Zertifikate

Region. An allen Ausbildungsmodulen teilgenommen und die Prüfung bestanden haben: Margitta Müller und Heike Lück (Privates ...

Heimat- und Bürgerverein liegt im Trend

Zur Jahreshauptversammlung des Heimat- und Bürgervereins „Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V.“ begrüßte Vorsitzender ...

Großbrand im Blockheizkraftwerk nahe Altenkirchen

Altenkirchen. Unweit der Polizeiinspektion Altenkirchen kam es am Donnerstag, 6. August, kurz nach Mittag zu einem Feuer ...

Westerwald Bank macht Schule

Wissen. Geld regiert die Welt. Davon überzeugten sich die Schülerinnen und Schüler der HuS-Gruppe der 9. Klasse der Marion-Dönhoff-Realschule ...

Brand im Sägewerk

Oberhonnefeld-Gierend. Der Maschinenführer versuchte zunächst den Brand selbständig zu löschen und erlitt hierbei eine leichte ...

Werbung