Werbung

Nachricht vom 07.08.2015    

Auszubildende herzlich begrüßt

Ein herzliches Willkommen gab es für die fünf neuen Auszubildenden bei der Beyer-Mietservice KG in Roth-Heckenhof. Die jungen Berufsanfänger bekamen innerbetrieblich jeweils einen Paten zur Seite gestellt.

Die Auszubildenden mit ihren Paten: oben, von links: Steffen Böversen, Stefan de Ruijter, Justine Schmidt, Santino Müller, Fabian Metz. Untere Reihe, von links: Anna-Lena Weber, Daria Wojtaszek, Kevin Kurth, Nina Krämer, Charlotte Hensel. Foto: privat

Roth-Heckenhof. Zum Start ins Berufsleben am 3. August begrüßte die Beyer-Mietservice KG fünf neue Auszubildende mit dem Workshop „Start in die Ausbildung 2015!“.

Hier hatten die Auszubildenden die Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen und bekamen von Unternehmensgründer und Geschäftsführer Dieter Beyer sowie von Ausbildungsbetreuerin Sina Müller umfassende Informationen rund um das Unternehmen und die Ausbildung mit auf den Weg.

Zur Tagesordnung gehörten eine Vorstellungsrunde sowie eine Unternehmensvorstellung inklusive einem Rundgang durch alle Abteilungen und Bereiche. Dabei konnten sich die Azubis mit ihren neuen Arbeitsplätzen und den neuen Kollegen vertraut machen.

Als direkten Ansprechpartner für die ersten Tage bekam jeder neue Azubi einen betriebsälteren Auszubildenden als Paten zur Seite gestellt.

Steffen Böversen aus Ingelbach, Stefan de Ruijter aus Helmeroth, Justine Schmidt aus Nauroth, Santino Müller aus Roth und Fabian Metz aus Ückertseifen begannen ihre Ausbildung. Ein letztes Mal zuhören stand bei einer Einführung in die unternehmenseigene Software an, danach war mitmachen angesagt.

Die Neulinge formulierten ihre Erwartungshaltung an die Ausbildungszeit und setzten sich intensiv mit dem Thema „Azubi-Knigge“ auseinander. Hierbei erarbeiteten sie wichtige und grundsätzliche Verhaltensrichtlinien für den täglichen Umgang mit Vorgesetzten, Kollegen und Kunden. Nach Abschluss des Workshops begaben sich die neuen Auszubildenden dann in ihre jeweilige Abteilung.

Das Feedback zum Workshop fiel durchweg positiv aus. „Die Auszubildenden waren sehr positiv überrascht, dass wir einen ganzen Tag zum Start in die Ausbildung geplant hatten. Uns ist es überaus wichtig, unseren jungen, motivierten Menschen vom ersten Tag an eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten. Dazu gehört, dass wir uns intensiv mit unseren Auszubildenden beschäftigen und uns Zeit für sie nehmen“, sagt Sina Müller.

Die Beyer-Mietservice KG bietet ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen. So sind in diesem Jahrgang zwei Industriekkaufleute, ein Kaufmann für Büromanagement, ein Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen und ein Land- und Baumaschinenmechatroniker. Insgesamt werden aktuell 17 junge Menschen bei Beyer ausgebildet, 15 davon am Hauptsitz im Westerwald.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Auszubildende herzlich begrüßt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte kürzlich die Polizei- und Kriminalinspektion in Betzdorf. Dort sprach sie mit Marcus Franke (Leiter der Polizeiinspektion) und Markus Sander (Leiter der Kriminalinspektion) über aktuelle Themen, natürlich auch über die aktuelle Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Neueröffnung: Prägestelle für KFZ-Schilder aller Art

Kirchen. Mit einem jungen, dynamischen Team ist die neue Prägestelle „B's KFZ Schilder“ seit dem 2. Juni für ihre Kunden ...

Weitere Artikel


Seminar für Hund und Mensch

Fürthen-Oppertsau. Am ersten Augustwochenende fand das Happy-Dog-Jugendseminar in Fürthen-Oppertsau auf dem Vereinsgelände ...

Weiterbildung zur Kosten- und Leistungsrechnung startet

Altenkirchen. Die Kosten- und Leistungsrechnung ist Teil des Rechnungswesens und setzt eine gut organisierte und gegliederte ...

Auswirkungen des Bilanzmodernisierungsgesetzes

Gebhardshain.Die Vorstände der Volksbanken Stefan Kronimus, Uwe Lindenpütz, Dieter Schouren und Dieter Stricker begrüßten ...

Heimat- und Bürgerverein liegt im Trend

Zur Jahreshauptversammlung des Heimat- und Bürgervereins „Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V.“ begrüßte Vorsitzender ...

Schulverpflegung professionell gestalten – erste Zertifikate

Region. An allen Ausbildungsmodulen teilgenommen und die Prüfung bestanden haben: Margitta Müller und Heike Lück (Privates ...


Sommer, Sonne, Wasser und Energie

Flammersfeld. Über 50 Flammersfelder Kinder waren mit Eifer bei der Sache als Philipp Krämer, Jugendreferent Verbandsgemeinde ...

Werbung