Werbung

Nachricht vom 07.08.2015    

Alexander Schweitzer besuchte Firma AMS in Elkenroth

Im Rahmen seiner Sommertour durch das Land Rheinland-Pfalz machte der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Alexander Schweitzer auch Station im Kreis Altenkirchen. Gemeinsam mit dem heimischen Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner besuchte er die Firma AMS – Metallbautechnik GmbH in Elkenroth.

Beim Rundgang durch die Werkshallen erklärte der Geschäftsführende Gesellschafter Thomas Imhäuser (2. von rechts) den Gästen um SPD-Landtagsfraktionssprecher Alexander Schweitzer (links) die Produktionsabläufe bei der Herstellung der Metallprodukte. Foto: Veranstalter

Elkenroth. Thorsten Wehner freute sich, dass an diesem Besuch auch mehrere Vertreter der heimischen Wirtschaft teilnehmen konnten, u.a. der Geschäftsführer der IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen Oliver Rohrbach, Christoph Böhmer, Sprecher der Kampagne Anschluss Zukunft, und IHK-Vizepräsident Thomas Bellersheim. „Für eine aktive Wirtschaftspolitik müsse man die Probleme und Anliegen der Betriebe vor Ort kennen“, betonte Wehner zu Beginn. Dafür dienten solche engen Dialoge mit Geschäftsleitungen und Betriebsräten, die der SPD-Politiker seit Jahren durchführt. So wurde auch die die Infrastrukturproblematik (B8, B414 und B62) des Kreises mit den Initiatoren und Unterstützern der Kampagne Anschluss Zukunft rege diskutiert.

Nach einer kurzen Begrüßung, stellte Thomas Imhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter von AMS-Metallbautechnik, das Unternehmen bei einem Rundgang näher vor. Die Firma ist ein Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Metallbau.
Schwerpunkte liegen im Bereich des Innenausbaus von Gebäuden, der Gestaltung von Fassaden mit Metall und der Gestaltung von Gebäuden mit Zu- und Abluft-systemen. „Fassaden sind die Gesichter von Gebäuden. Auf sie fällt der erste Blick und stellt somit eine Visitenkarte für den Betrachter dar“, so Thomas Imhäuser. „Metall ist ein sehr geeigneter Werkstoff zur Fassadengestaltung: Es ist äußerst dauerhaft, wetterbeständig und fast beliebig formbar.“

Neben Auftraggebern aus der heimischen Region zählen auch große Bauobjekte in ganz Deutschland zur Referenzliste der Firma – beispielsweise der Fernbahnhof am Frankfurter Flughafen. Seit Mitte der achtziger Jahre fertigt und montiert das Unternehmen auch Ausgabeschalter. Viele tausend wurden seitdem beispielsweise in Fast-Food-Restaurants eingebaut.

Die Firma wurde mit 4 Mitarbeitern von Stefan Imhäuser im Jahr 1972 gegründet. Heute zählt man ca. 120 Mitarbeiter. „In ihnen sehen wir auch unser wichtigstes Kapital“, so Imhäuser.

Die Firma legt großen Wert auf die Ausbildung von jungen Fachkräften. So führt das Unternehmen eine Patenschaft mit zwei heimischen weiterführenden Schulen, um das Interesse bei Schülerinnen und Schülern für die Metallberufe zu wecken und ihnen Berufschancen in diesem Bereich aufzuzeigen. „In diesem Rahmen bietet die Firma Schülerinnen und Schülern immer wieder die Möglichkeit eines Praktikums“, so Imhäuser.

Alexander Schweitzer fand lobende Worte für die Bemühungen des Unternehmens in diesem Bereich. „Gerade für die Phase der Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern sei ein Kontakt von Schule und Wirtschaft enorm wichtig und hilfreich“, so der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Alexander Schweitzer besuchte Firma AMS in Elkenroth

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Politik


Vorstand der FDP Altenkirchen auf Kreisparteitag neu gewählt

Kreis Altenkirchen. Neue gewählte Stellvertreter sind Thomas Kölschbach (Wissen) sowie Steffen Schlechtriemen (Niederfischbach). ...

Wissener CDU sammelt Unterschriften gegen BDZ-Schließung

Wissen. Dabei besuchten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger den Infostand und signalisierten mit ihrer Unterschrift den Wunsch ...

Wissing will Moped-Führerschein mit 15 einführen

Region. Auf dem Land sind die Menschen stärker als in der Stadt auf individuelle Mobilität angewiesen. Entfernungen sind ...

Ratssitzung in Wissen: Horst Pinhammer führt Mandate weiter aus

Wissen. Nachdem in der Ratssitzung im Kulturwerk am Montag (10. Februar) die Abstimmung zum zukünftigen Abrechnungssystem ...

Kreistag: AfD-Halbierung bedingt Änderungen in Ausschüssen

Altenkirchen. Mit der stattlichen Zahl von vier Mitgliedern hatte die AfD im Altenkirchener Kreistag erstmals nach der Kommunalwahl ...

SPD-Kreisverband lädt zum Politischen Aschermittwoch ein

Daaden/Kreis Altenkirchen. Die Sozialdemokraten begrüßen in diesem Jahr den Juso-Landesvorsitzenden Umut Kurt. Der Bopparder ...

Weitere Artikel


Größte Straßenkirmes im AK-Land startet schon bald wieder

Niederfischbach. An die 100 Fahrgeschäfte und Stände, dazu drei hochkarätige Bands – den Besuchern der Niederfischbacher ...

Theo Hombach erhielt Verdienstmedaille des Landes

Nauroth/Mainz. An der Feierstunde im Ministerium nahmen zahlreiche Vertreter des öffentlichen und politischen Lebens aus ...

Projektwoche „Inklusion“ am Freiherr von Stein Gymnasium

Betzdorf. Gleich am ersten Projekttag erhielten die Schülerinnen und Schüler durch Klaus Gerhardus und Nina Bay von der LEBENSHILFE ...

Verbandsgemeinde Kirchen und rhenag gehen neue Wege

Niederfischbach. „Die Umsetzung kommunaler Klimaschutzmaßnahmen ist uns ein wichtiges Anliegen. Zusammen mit rhenag gehen ...

Sascha Gutzeit sorgte für skurrile Unterhaltung

Betzdorf. Die wirre Story strotzte vor Wortwitz. So fährt Engelmann einen rosaroten Panda, trinkt seinen Cognac, weil es ...

Beste Laune beim Sommerfest der Senioren Union

Breitscheid. Die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit den beiden Abgeordneten nutzten die Anwesenden nur allzu gern. ...

Werbung