Werbung

Region |


Nachricht vom 13.11.2008    

Erinnerung an Familie Levy

Eine Gedenktafel für die jüdische Familie Levy enthüllte Bürgermeister Josef Zolk in Oberlahr. Julius Levy war 1925 Mitbegründer der Freiwilligen Feuerwehr im Ort.

familie levy

Oberlahr. In der Langenauerstraße in Oberlahr, dort wo sich heute der Parkplatz für die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Oberlahr befinden, wohnte bis 1938 die Familie Julius und Berta Levy mit Tochter Jlli und der Schwester von Julius, Käte. Es war eine jüdische Familie. In der Reichspogromnacht am 9. November 1938 wurde, wie viele andere Juden auch, diese Familie, von Zeitzeugen als hilfsbereit und ehrbar beschrieben, von den Nationalsozialisten überfallen, ausgeplündert, Haus und Mobiliar zerstört und später auch aller Besitz und Eigentum beschlagnamt. Bürgermeister Josef Zolk enthüllte eine Gedenktafel für die jüdische Familie Levy nach einem Vorabendgottesdienst in der katholischen Kirche in Oberlahr. An dieser Stelle vor dem heutigen Feuerwehr-Gerätehaus hatte bis zur Jahrtausendwende noch das Haus der Levys gestanden. Mit der Tafel wolle man an die Verbrechen der damaligen Zeit erinnern, das Schicksal der Familie Levy nicht in Vergessenheit geraten lassen und den Generationen, die noch kommen, eine Mahnung mit auf den Weg geben. Die Kurzgeschichte der Familie Levy kann auf dieser Gedenktafel ein jeder nachlesen. Julius Levy war 1925 Mitbegründer der Freiwilligen Feuerwehr Oberlahr und im Jahre 1928 war er sogar stellvertretender Wehrführer, damals nannte man es "Brandmeister". Als die NSDAP an die Macht kam, wurde ihm die Mitgliedschaft in der Feuerwehr aberkannt. Die Feuerwehr Oberlahr hat daher ein besonderes Interesse an dieser Gedenktafel, steht doch ihr Feuerwehrgerätehaus auf dem damaligen Grundstück der Levys und wurde doch das erste Gerätehaus aus der einstigen Scheune der Levys entwickelt. (wwa)
xxx
Bürgermeister Josef Zolk erinnerte bei der Gedenktafelenthüllung an die Familie Julius Levy. Foto: Wachow



Kommentare zu: Erinnerung an Familie Levy

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.




Aktuelle Artikel aus Region


„Ü50-bewegt!“: Neuer Anlauf der Baby-Boomer

Wissen. „Vor allem freut mich, dass unserer Angebot weiter gut angenommen wird und wir mit dem künftigen Schwerpunkt ‚Förderung ...

Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Wissen. Gegen 7:48 Uhr war eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw auf der Wiesenstraße aus Richtung Weststraße kommend ...

Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anders als zunächst gemeldet ist die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen aktuell nicht durch ...

Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Betzdorf/Kirchen. Die IGS Betzdorf-Kirchen, Geschwister Scholl, hat ihre Hygiene-Vorschriften dementsprechend angepasst. ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Weitere Artikel


St. Martin kam mit dem Schimmel

Oberirsen. St. Martin kam auf seinem großen, Schimmel, der inzwischen mit über 20 Jahren auch schon recht betagt ist, liebevoll ...

Erlebnistag bot Perspektiven

Neitersen. "Lust auf Heavy Metal(l)?" - unter diesem Motto fand in Neitersen der 1. Metall-Erlebnistag statt. Die Firma ...

Wenn Lösungen zum Problem werden

Kreis Altenkirchen. Die psychosoziale Arbeitsgemeinschaft des Kreises Altenkirchen (PSAG) ist ein Zusammenschluss von Betroffenen-, ...

Gedenktafel in Flammersfeld enthüllt

Flammersfeld. Es bleibe zu hoffen, so Pfarrer Thomas Rössler-Schaake bei den Enthüllung der Gedenktafel an das jüdische Ehepaar ...

Viel Spaß beim Familienabend

Neitersen. Die Wiedbachtaler Chöre feierten ihren traditionellen Familienabend mit Musik, Tanz und Sketchen in der in der ...

Besinnliche Feier im Fliedner-Haus

Altenkirchen. Die Senioren des Alten- und Pflegeheims Theodor-Fliedner-Haus in Altenkirchen waren begeistert, als am Dienstagabend ...

Werbung