Werbung

Nachricht vom 09.08.2015    

Gartenbesucher sorgte für Polizeieinsatz in Pracht

Die Polizei Altenkirchen meldete einen ungewöhnlichen Gartenbesucher in Pracht. Dort war auf einem Gartengrundstück eine Ringelnatter (Natrix Natrix) vor der Hitze am Freitag, 7. August zu einem schattigen Plätzchen geflüchtet. Die Anwohner alarmierten die Polizei, die schnell Entwarnung geben konnte.

Foto: NABU 2014/Archiv WW-Kurier

Pracht. Am Freitagnachmittag, 7. August, konnte ein Anwohner aus Pracht in seinem Garten einen ungebetenen Gast feststellen. Eine Schlange hatte sich vermutlich aufgrund der hohen Temperaturen einen „schattigen Platz“ gesucht. Er alarmierte die Polizei.

Es konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich um eine ungiftige Ringelnatter (Natrix Natrix) handelte. Sie gehört zu den streng geschützten Arten, liebt ruhige Areale, mit und ohne Tümpel oder Gartenteiche. Menschen und viel Bewegung mag die Ringelnatter nicht, dafür liebt sie Mäuse, es ist ihre Lieblingsspeise. Die heimische Ringelnatter ist ungefährlich, und wer sie auf einem Grundstück findet, sollte keine Angst haben.



Im August und September ist die Natter recht aktiv, fängt sich ihre Mäuse bevor sie mit der kalten Jahreszeit in den Winterschlaf geht. Dafür bevorzugt sie aufgeschichtete Komposthaufen, Mauerspalten, manchmal auch Kellerwinkel einer menschlichen Behausung. Sie lebt gerne stationär und wer ein solches nützliches Tier auf seinem Grundstück findet, sollte ihr nichts tun. Es gibt da deutlich weniger Mäuse. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Energiesparmeister 2022 gesucht

Unkel/Altenkirchen. Zum vierzehnten Mal in Folge suchen co2online und das Bundesumweltministerium die besten Klimaschutzprojekte ...

Altenkirchen setzt deutliches Zeichen gegen die „Montagsspaziergänger“

Altenkirchen. Bereits fünfmal haben sich „Montagsspaziergänger“ in Altenkirchen verbotenerweise in Marsch gesetzt, um als ...

Nicole nörgelt - über ziemlich bequeme Gedenktage

Ich fand ja schon immer, dass der Jogginganzug das verkannteste Kleidungsstück der Weltgeschichte ist. Ich habe schon einige ...

Ev. Kirche: Landessynode beschäftigte sich auch mit "Impfgerechtigkeit"

Kreis Altenkirchen. Superintendentin Andrea Aufderheide ist froh, dass auch bei der Tagung der Landessynode das Ansinnen ...

Hasselbacher Skulpturenlandschaft „Im Tal“: Pflanzaktion als Antwort aufs Fichtensterben

Hasselbach. Wohin das Auge auch blickt, Veränderungen in Natur und Umwelt sind allgegenwärtig. Ganze Fichtenwälder sind in ...

Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen mit 221.850 Euro

Kreis Altenkirchen. "Ich freue mich sehr, denn Schulsozialarbeiter leisten wertvolle Arbeit an unseren Schulen. Sie unterstützen ...

Weitere Artikel


Oldtimerrundfahrt geplant

Region. Ziele sind unter anderem der Raiffeisenturm in Heupelzen, wo Ortsbürgermeister Reiner Düngen die Gruppe gegen 11.30 ...

Ein Jahr USA war eine Bereicherung für Lara Kapschak

Bitzen-Dünebusch. Lara ist zurück. Die Nachricht hat sich auf dem „Berg“ und in der Umgebung schnell herumgesprochen. Lara ...

Fußball-Feriencamp kam gut an

Pracht-Niederhausen. 21 Nachwuchsfußballer und zwei Mädchen (Mia und Jana Hartwig aus Pracht) im Alter zwischen 5 und 14 ...

Deutsche Außenpolitik im Fokus

Wissen/Kreisgebiet. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen lädt ein zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Norbert ...

Boule-Turnier in Horhausen zum 9. Mal

Horhausen. Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen richtet mit Unterstützung der Quest-Team GmbH, Philipp Jung (Niedersteinebach) ...

Studienfahrt zur Grünen Woche 2016 in Vorbereitung

Altenkirchen. Die Landfrauen Altenkirchen organisieren auch in 2016 wieder eine Fahrt zur Grünen Woche in Berlin. Abfahrt ...

Werbung