Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.08.2015    

Fußball-Feriencamp kam gut an

Die Dürener Fußballschule von Werner Nefgen war zu Gast bei der SG Niederhausen Birkenbeul und das dreitägige Fußballcamp kam sehr gut an. Die Kinder und Jugendlichen genossen das Training mit den Profis. Es soll wiederholt werden.

Gruppenfoto der Teilnehmer am Fußball-Feriencamp. Fotos: Karl-Peter Schabernack

Pracht-Niederhausen. 21 Nachwuchsfußballer und zwei Mädchen (Mia und Jana Hartwig aus Pracht) im Alter zwischen 5 und 14 Jahren nahmen am Feriencamp der Dürener Fußballschule in Zusammenarbeit mit der SG Niederhausen-Birkenbeul auf der Waldsportanlage Hohe Grete/Wickhausen teil.

Unter Leitung des Trainerteams Ferdie Frier, David Lenneper und dem Schulinhaber Werner Nefgen, die alle B/C-Lizenzinhaber sind, sie haben früher in den Jugend- und Seniorenmannschaften höherklassiger Vereine gespielt, fand das Fußballcamp statt.

An allen drei Tagen wurde von 9.30 Uhr bis 16 Uhr nach neuester und modernster Trainingslehre trainiert, natürlich wurden mehrere Trink- und auch eine längere Mittagspause eingelegt, für die ganztägige Vollverpflegung mit Snacks, Obst, isotonischen Getränken sowie für das reichhaltige Mittagessen sorgte die Familie Seibertz.

Im Vordergrund der Trainingseinheiten standen Koordination statt Kondition, Spielintelligenz statt Kraft, Flexibilität statt sturer Position. Insgesamt also der fußballerische Anspruch, auf Vielseitigkeit statt Einbahnstraßenausbildung zu setzen und so die jungen Talente zu fördern.

Die Begeisterung war riesengroß bei den jungen Fußballern und alle wollen im nächsten Jahr wieder dabei sein und deshalb hat sich die SG Niederhausen-Birkenbeul dafür entschieden, das Feriencamp mit der Dürener Fußballschule im nächsten Jahr zu wiederholen. Der Termin seht bereits fest: 11. bis 13. August 2016.

SG-Jugendleiter Burkhard Schmidt und die vielen Eltern waren als Beobachter des tollen Trainings sehr angetan und bedankten sich zum Schluss ganz herzlich beim Leiter der Fußballschule Werner Nefgen für die hervorragende Trainingsarbeit während der drei Tage.
Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer noch eine Erinnerungstrophäe, Trikot und eine Hose mit dem Aufdruck der Dürener Fußballschule.

Infos für die Bambini-Mannschaft der SG Niederhausen-Birkenbeul: das nächste Training findet nach den Ferien statt, am Freitag, 18. September von 17.30 bis 18.30 Uhr auf dem Sandkunstrasen der Waldsportanlage Hohe Grete/Wickhausen. Weitere Bambini Spieler/innen sind gern willkommen, Auskunft erteilt der Trainer Christian Seidler, Telefon: 02682-96 40 776 , e-Mail: ch-se@t-online.de

Die D-Jugendfußballer (10-12 Jährige) trainieren am Freitag, 14.August ab 15.30 Uhr, deren Meisterschaftsrunde beginnt am 12. September. Auch hier sind weitere neue junge Fußballer herzlich willkommen. Auskunft erteilt: Trainer Burghard Rosner, Telefon: 02682-96 82 11, e-Mail: BurghardRosner@web.de . (kpsch)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Fußball-Feriencamp kam gut an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Auch wenn die Umstände in diesem Jahr einen feierlichen Rahmen nicht möglich machten, würdigte die Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen die Leistungen ihrer erfolgreichen Prüfungsabsolventen. Unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wurden die Gesellenbriefe in der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen in Anwesenheit des Obermeisters Wolfgang Becker und den Mitgliedern des Prüfungsausschusses überreicht.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Region


Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Mainz/Region. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sabine Maur. Sie ist Präsidentin der Landes-Psychotherapeuten-Kammer ...

Weißer Ring: Kindern bleibt wichtige Unterstützung verwehrt

Betzdorf. Jeden Tag werden Dutzende, womöglich sogar Hunderte Kinder in Deutschland Opfer von sexuellem Missbrauch. Das belegt ...

Wissing überreicht Landesverdienstmedaille an Betzdorfer

Betzdorf. „Sie haben sich über 20 Jahre lang ehrenamtlich in verantwortlicher Position und in vorbildlicher Weise für den ...

Photovoltaik-Anlagen lohnen sich weiterhin für Eigentümer

Kreis Altenkirchen. Mit Photovoltaik-Anlagen im Eigenheim Strom zu erzeugen, lohnt sich somit weiterhin doppelt. Bis zu 30 ...

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Koblenz. Der Antragsteller, ein Mann aus dem Landkreis Mayen-Koblenz, wandte sich mit einem Eilantrag gegen die in der Neunten ...

Westerwälder Handhygiene: „Patschehäändscheer nass maache“

Region. Der Alltag der Gesellschaft in den vergangenen Monaten ist gekennzeichnet von Einschränkungen und Kompromissen. Doch ...

Weitere Artikel


Bezirksligist SV Windhagen im Rheinlandpokal eine Runde weiter

Almersbach/Windhagen. In der 6. Spielminute erzielte Neuzugang Roman Borschel aus kurzer Distanz das 1:0. Nach 19 Spielminuten ...

B 256 ab Montag bei Willroth voll gesperrt

Willroth. Ab Montag, den 10. August müssen sich die Autofahrer auf der B 256 zwischen Willroth und Oberhonnefeld-Gierend ...

Waldfestbesucher genossen Naturkulisse und beste Unterhaltung

Wissen-Köttingen. Mit einem sogenannten „Spätschoppen“ startete der Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe sein ...

Ein Jahr USA war eine Bereicherung für Lara Kapschak

Bitzen-Dünebusch. Lara ist zurück. Die Nachricht hat sich auf dem „Berg“ und in der Umgebung schnell herumgesprochen. Lara ...

Oldtimerrundfahrt geplant

Region. Ziele sind unter anderem der Raiffeisenturm in Heupelzen, wo Ortsbürgermeister Reiner Düngen die Gruppe gegen 11.30 ...

Gartenbesucher sorgte für Polizeieinsatz in Pracht

Pracht. Am Freitagnachmittag, 7. August, konnte ein Anwohner aus Pracht in seinem Garten einen ungebetenen Gast feststellen. ...

Werbung