Werbung

Nachricht vom 09.08.2015    

B 256 ab Montag bei Willroth voll gesperrt

Die Arbeiten am Kreisverkehrsplatz in Willroth sind wie geplant vorangeschritten, so dass die Vollsperrung der B 256 zwischen dem Kreisel in Willroth und dem Kreisel Gierenderhöhe am Montag, 10. August bis zum 29. August eingerichtet wird. Autofahrer müssen Umwege in Kauf nehmen.

Die Verbindung zwischen dem neu gemachten Kreisel und der Autobahnbrücke muss hergestellt werden. Dies geht nur unter Vollsperrung. Fotos: Wolfgang Tischler

Willroth. Ab Montag, den 10. August müssen sich die Autofahrer auf der B 256 zwischen Willroth und Oberhonnefeld-Gierend auf Umwege und Zeitverzögerungen einstellen. Die Bundesstraße wird zwischen beiden Kreiseln voll gesperrt. Das heißt der Verkehr kann nicht über die Autobahnbrücke rollen. Die Fahrzeuge müssen auf die Autobahn A 3 fahren und an der nächsten Abfahrt, entweder Dierdorf oder Neustadt/Wied, auf die andere Fahrbahnseite der Autobahn fahren und an die Abfahrt Neuwied / Altenkirchen zurückkommen. Die Auf- und Abfahrt auf der Willrother Seite ist fertiggestellt und wird am Montag freigegeben.

Dies bedeutet für die Autofahrer ein Umweg von rund 14 Kilometern. Wobei die Abfahrt Dierdorf etwas näher ist. Die weiträumigere Umleitung aus dem Rheintal kommend ist über die Landesstraße 266 / B 413 und die B 8 nach Altenkirchen ausgeschildert. Da die Ortsdurchfahrt Dierdorf gesperrt ist, ist auch da mit kleineren Zeitverzögerungen, insbesondere in der Rushhour zu rechnen.



Für die Restarbeiten nach der Vollsperrung ab 30. August wird der Verkehr mittels Ampelregelung über die neu hergestellte Kreisfahrbahn geführt. (woti)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: B 256 ab Montag bei Willroth voll gesperrt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erstmeldung - Unfall mit drei Fahrzeugen und mehreren Verletzten

Buchholz. Der Unfallort befinde sich auf der Bundesstraße 8 in Höhe der Einfahrt zum Industriegebiet Mendt. Durch eintreffende ...

Unfall in Steinebach/Sieg: Großer Schaden an vier Autos

Steinebach/Sieg. Ein missglücktes Überholmanöver und das Versagen einer Bremsanlage könnten nach derzeitigem Stand die Gründe ...

Neuer Rossmann-Markt eröffnet in Altenkirchen

Altenkirchen. Laut Pressemitteilung erwartet den Kunden "ein sowohl in Breite als auch Tiefe überzeugendes Sortiment mit ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Westerwaldwetter: Stürmisches Wochenende

Region. In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Oberhalb etwa 400 Metern sowie ...

Güllesheim erhält 16. kommunale Kita der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen/Güllesheim. Ein Zaun umgibt bereits ein Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zur Raiffeisenhalle in Güllesheim. ...

Weitere Artikel


Waldfestbesucher genossen Naturkulisse und beste Unterhaltung

Wissen-Köttingen. Mit einem sogenannten „Spätschoppen“ startete der Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe sein ...

Jugendfreizeitlager an der Aggertalsperre

Wissen. Bereits zum achten Male führte die Schützenjugend des Wissener Schützenverein ihr jährliches Jugendfreizeitlager ...

SG Mittelhof setzte auf Sieg

Mittelhof. Am Sonntag, 9. August machte die 2. Mannschaft der SG Mittelhof den Anfang und war im Daadetal zu Gast. Nach einem ...

Bezirksligist SV Windhagen im Rheinlandpokal eine Runde weiter

Almersbach/Windhagen. In der 6. Spielminute erzielte Neuzugang Roman Borschel aus kurzer Distanz das 1:0. Nach 19 Spielminuten ...

Fußball-Feriencamp kam gut an

Pracht-Niederhausen. 21 Nachwuchsfußballer und zwei Mädchen (Mia und Jana Hartwig aus Pracht) im Alter zwischen 5 und 14 ...

Ein Jahr USA war eine Bereicherung für Lara Kapschak

Bitzen-Dünebusch. Lara ist zurück. Die Nachricht hat sich auf dem „Berg“ und in der Umgebung schnell herumgesprochen. Lara ...

Werbung