Werbung

Region |


Nachricht vom 14.11.2008    

Wirtschfaftsgebäude brannte aus

Ein Wirtschaftsgebäude ist am Freitagnachmittag am Rande von Busenhausen in Flammen aufgegangen. Die Ursache ist noch ungeklärt. Die Feuerwehr Altenkirchen war mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort und löschte den Vollbrand. Das Gebäude nebst Inventar wurde vernichtet.

brand in busenhausen

Busenhausen. Aus bisher ungeklärter Ursache ging am Freitagmittag gegen 13.30 Uhr am Rande von Busenhausen ein Wirtschaftsgebäude in Flammen auf. Über die Leitzentrale Montabaur erhielt die Feuerwehr Altenkirchen, Löschzug Altenkirchen, die Alarmierung, dass in Busenhausen ein Hühnerstall brenne. Als das erste Fahrzeug mit dem Einsatzleiter, Wehrführer Michael Heinemann, auf Höhe Ortsteil Honneroth war, sah er auf der gegenüberliegenden Anhöhe in Richtung Heupelzen ein Gebäude in hellen Flammen stehen. Das Ausmaß des Feuers war nicht genau festzustellen, sah aber gewaltig aus. Daraufhin wurde der gesamte Löschzug alarmiert. Der Löschzug stand wenige Minuten später mit fünf Einsatzfahrzeugen und über 25 Feuerwehrmännern bereit. Hier stellte sich heraus, dass es sich um eine landwirtschaftliches Nebengebäude handelte, das brannte. Der Vollbrand vernichtete das gesamte Gebäude mit allem Inventar, darunter auch ein alter Ford Traktor, der wieder aufgebaut werden sollte. Das Feuer hatte sich rasend schnell ausgebreitet. Die Feuerwehr löschte die Flammen, zog das verkohlte Holzgerüst zusammen und deckte es mit einem Schaumteppich ab. (wwa)
xxx
Völlig ausgebrannt ist am Freitag Nachmitttag ein Wirtschaftsgebäude am Ortsrand von Busenhausen. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Wirtschfaftsgebäude brannte aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Region


Baptisten-Hochzeit: Stadtbürgermeister Gibhardt „fassungslos“

Altenkirchen. Gibhardt nimmt dabei Bezug auf die Darstellung der Baptistengemeinde, die der AK-Kurier nach einem Gespräch ...

Bildungsurlaubsangebote 2021 der Ev. Landjugendakademie

Altenkirchen. In deren Tagungshaus lernen Interessierte in angenehmer Atmosphäre und sind in gemütlichen Einzel- oder Zweibettzimmern ...

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

Und nun, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, hat ein Gemeindeverantwortlicher noch die Unverschämtheit in einem Interview ...

Polizeistreife gefährdet, Unfall gebaut und betrunken geflüchtet

Steineroth. Nur durch starkes Abbremsen konnte eine Frontalkollision verhindert werden. Bei der anschließenden Verfolgung ...

Zeugen gesucht: Sachbeschädigung am Barbaraturm

Malberg. Der ehemalige Förderturm ist im Eingangsbereich mit einem Schachthaus konstruiert. Hier beschädigten bisher unbekannte ...

Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den neuen Fällen handelt es sich weitgehend erneut um Infektionen unter Teilnehmern bei der ...

Weitere Artikel


Duft von Bratäpfeln zog durchs Haus

Altenkirchen. Zur guten Tradition im Alten- und Pflegeheim Theodor-Fliedner-Haus Altenkirchen gehört in der Vorweihnachtszeit ...

Schüler von Seminar begeistert

Region/Hamm. "Entwicklungs-Zusammenarbeit aus unserer Sicht: Zur Partnerschaft von Arm und Reich" lautete die Themenausschreibung ...

Wehr befreite Hund aus Unfall-Pkw

Vierwinden/Kircheib. Kurz vor der Kreuzung Vierwinden auf der B 8 aus Richtung Uckerath kommend geriet am Samstagmorgen kurz ...

Weiterbildung beflügelt

Ransbach-Baumbach/Region. Erst vor wenigen Monaten wurde er für seine 45-jährige Tätigkeit ausgezeichnet. Jetzt beginnt die ...

CDU: Ja zu Gesundheitszentrum

Flammersfeld/Horhausen. Mit großem Interesse hat die CDU in der Verbandsgemeinde Flammersfeld die Pläne für ein großes Gesundheitszentrum ...

Metallforum bei Treif in Oberlahr

Oberlahr. Firmenbesuche verbunden mit interessanten Fachvorträgen - das ist das Konzept der Metall-Foren der Brancheninitiaitve ...

Werbung