Werbung

Region |


Nachricht vom 15.11.2008    

Duft von Bratäpfeln zog durchs Haus

Der leckere Duft gebratener Äpfel zog auch in diesem Jahr wieder durchs Theodor-Fliedbner-Haus in Altenkirchen. Und traditionell trat beim Bratäpfelessen der Heimatdichter Erwin Sohnius auf.

erwin sohnius

Altenkirchen. Zur guten Tradition im Alten- und Pflegeheim Theodor-Fliedner-Haus Altenkirchen gehört in der Vorweihnachtszeit das Bratäpfelessen. Wenn draußen vor der Tür sich die Blätter der Bäume und Büsche in den prächtigsten Farben zeigen und das Obst von den Bäumen geerntet ist, dann ist die Zeit gekommen in der die Bewohner des Fliednerhauses den leckeren Duft gebratener Äpfel schnuppern. In gemütlicher Nachmittagsstunde treffen sie sich dann im großen, herbstlich geschmückten Speisesaal und genießen die heißen Apfelfrüchte, übergossen mit einer leckeren Vanillesoße. Im Fliednerhaus gehört zu diesem Zeremoniell auch der Heimatdichter Erwin Sohnius aus Neitersen. Er las herbstliches und schelmisches aus seinen inzwischen elf Werken. In kleinen Gedichtsbänden hält Sohnius seit 15 Jahren, solange ist er schon im verdienten Ruhestand, die täglichen Geschehnisse um ihn herum fest. So ganz nebenbei überbrückt er nach seinen Lesungen die Senioren mit Unterhaltungsmusik.
An diesem Donnerstag hatte er allerdings noch eine Überraschung für die Fliedner-Senioren mitgebracht. Sein Instrument ist bei seinen Auftritten normalerweise die Hausorgel. Für ein Stück allerdings hatte er nun sein Akkordeon mitgebracht. Vor über 70 Jahren lernte er bei einer Frau in Obernau das Spielen auf dem Akkordeon lernen. Diese Frau, heute 95 Jahre alt, lebt seit einigen Monaten im Theodor-Fliedner-Haus. Freudig begrüßten sich Hedwig Harrer und ihr ehemaliger Schüler. Ihr zu Ehren spielte Sohnius ein Stück auf dem Akkordeon. Älteste Zuhörerin allerdings war an diesem Tag Hildegard Sayn mit 99 Lenzen. (wwa)
xxx
Gespannt hörten die Seniorinnen des Fliedner Hauses Sohnius´ Ausführungen zu. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Duft von Bratäpfeln zog durchs Haus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?


Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Große Freude und Erleichterung bei den Beschäftigten der Weberit Dräbing Gruppe: Dem Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jens Lieser von LIESER Rechtsanwälte aus Koblenz, ist es nach konstruktiven und intensiven Verhandlungen gelungen, die auf die Kunststoffverarbeitung spezialisierte Unternehmensgruppe an einen Investor zu verkaufen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Region. Also, ich persönlich kenne kein einziges leckeres Rezept für aufgerollten Zellstoff. Paniert? In Olivenöl geröstet? ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Altenkirchen. Schon seit Menschengedenken spielen Gewürze in den unterschiedlichsten Kulturen rund um den Globus eine eminent ...

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Flammersfeld. Gegen 22.15 Uhr war die 19-jährige Autofahrerin auf der Rheinstraße (B256) in Flammersfeld in Richtung Oberlahr ...

Weitere Artikel


Schüler von Seminar begeistert

Region/Hamm. "Entwicklungs-Zusammenarbeit aus unserer Sicht: Zur Partnerschaft von Arm und Reich" lautete die Themenausschreibung ...

Wehr befreite Hund aus Unfall-Pkw

Vierwinden/Kircheib. Kurz vor der Kreuzung Vierwinden auf der B 8 aus Richtung Uckerath kommend geriet am Samstagmorgen kurz ...

Pfadfinder und Förderverein aktiv

Kirchen. Zwei ereignisreiche Wochenenden liegen hinter den Pfadfinderinnen und Pfadfindern der DPSG Kirchen und deren Freundes- ...

Wirtschfaftsgebäude brannte aus

Busenhausen. Aus bisher ungeklärter Ursache ging am Freitagmittag gegen 13.30 Uhr am Rande von Busenhausen ein Wirtschaftsgebäude ...

Weiterbildung beflügelt

Ransbach-Baumbach/Region. Erst vor wenigen Monaten wurde er für seine 45-jährige Tätigkeit ausgezeichnet. Jetzt beginnt die ...

CDU: Ja zu Gesundheitszentrum

Flammersfeld/Horhausen. Mit großem Interesse hat die CDU in der Verbandsgemeinde Flammersfeld die Pläne für ein großes Gesundheitszentrum ...

Werbung