Werbung

Nachricht vom 17.08.2015    

Ferienaktion dreier Ortsgemeinden

Die gemeinsame Kinderferienaktion Fiersbach/Hirz-Maulsbach/Mehren bescherte den Kindern einen erlebnisreichen Tag im Wald. Die Waldspiele waren vorbereitet worden und für die Kinder gab es jede Menge Spaß.

Start ins Geschehen im Waldgelände. Fotos: Ortsgemeinde

Mehren/Fiersbach/Hirz-Maulsbach. Naturendeckungsspiele im Wald standen auf dem diesjährigen Programm für die erste von zwei gemeinsamen Kinderferienaktionen
der Ortsgemeinden Fiersbach, Hirz-Maulsbach und Mehren. Alle Kinder und Jugendliche der einzelnen Gemeinden im Alter zwischen 6 und 14 Jahre hatten Gelegenheit, einen ereignisreichen Nachmittag mit Spiel, Spass und Spannung zu erleben.

Zunächst trafen sich alle Teilnehmer auf dem Parkplatz in der Nähe des örtlichen Seniorenhauses, um sich ein wenig miteinander vertraut zu machen. Dann ging es zu Fuß und ordentlich bergauf zum nahe gelegenen Waldgebiet. Hier hatten schon am Vortag fleißige Helfer alles für die hier angedachten Waldspiele vorbereitet. Nach dem "mühseligen Aufstieg" wurde sich erst einmal mit gekühlten Getränken erfrischt, bevor der erste Durchlauf durch einen Hindernisparcours starten konnte. Nach einem ersten Probedurchlauf galt es diesen schnellstmöglich zu bewältigen. Bei den weiteren Durchgängen wurde dies durch den Transport eines Golfballs auf einem Esslöffel erschwert. Als nächstes wurden alle Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt.

Nun hieß es für den zuvor bereits transportierten Golfball eine möglichst lange Murmelbahn zu bauen, denn gewinnen sollte die Gruppe, bei der der Golfball am längsten unterwegs war. Mit viel Geschick wurden eilends vielerlei Hilfsmittel gesammelt, um die Aufgabenstellung bestmöglich zu erfüllen. So verging die Zeit im Nu und ein kurzweiliger Nachmittag im Wald endete diesmal nach einem "Abstieg" vom Lichtenberg mit einem gemeinsamen Grillen am Gemeindehaus. Dass trotz der vielen Bewegung im Wald und beim Marschieren der Akku der Teilnehmer noch nicht leer war, zeigten diese durch weitere Betätigung mit bereitgestellten Spielen oder beim Fußballspiel auf dem nahegelegenen Sportplatz.

"Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, hier insbesondere Familie Balensiefen, die durch ihr ehrenamtliches Wirken allen Kindern einen wunderschönen Feriennachmittag bescherten", schreibt Ortsbürgermeister Thomas Schnabel.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Ferienaktion dreier Ortsgemeinden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Zeit für Weihnachtsplätzchen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Weihnachtsplätzchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Angela Merkel hat mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten in einer Videoschalte über neue Corona-Regeln sehr lange beraten. Malu Dreyer kam mit einer Verspätung von dreieinhalb Stunden zur angesetzten Pressekonferenz und nannte die wichtigsten Eckpunkte der Absprachen.


17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen liegt nach Angaben der Kreisverwaltung am Mittwoch, 25. November, bei 1070, das sind 22 mehr als am Dienstag.


Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Für das Impfzentrum des Kreises Altenkirchen, das in Wissen entstehen soll, räumt die Verbandsgemeinde Wissen ihre Sitzungssäle im Gebäude der Westerwald Bank – hier steht ausreichend Platz zur Verfügung. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz soll das Impfzentrum am 15. Dezember seinen Dienst aufnehmen können.


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.




Aktuelle Artikel aus Region


„vhs.wissen live“: In aller Munde – Verschwörungstheorien

Altenkirchen. Die bundesweite Reihe bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft ...

Weihnachtsgottesdienste an der Oberen Sieg mit Anmeldung

Wissen. Da wegen der Abstandsregeln jeweils nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht, ist für die Teilnahme ...

Kirchen: Bald Verkehrsbehinderungen vor kath. Kirche

Kirchen. Aufgrund der erforderlichen Rückbauarbeiten des Gerüstes an der kath. St.-Michael-Kirche, wird es am Freitag, den ...

17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen ...

Schwierige Zeiten für die Gastronomie führen auch zu Problemen bei den Lieferanten

Region. Der DEHOGA-Kreisvorsitzende Uwe Steiniger stand für ein Gespräch zu den Problemen der heimischen Gastronomie zur ...

Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Altenkirchen/Wissen. Landrat Dr. Peter Enders hatte es bereits in der jüngsten Kreistagssitzung angekündigt: Das Corona-Impfzentrum ...

Weitere Artikel


Neue Regeln zum Erben und Vererben in Europa

Region. Nach bisheriger Rechtslage entstehen in Erbfällen mit Auslandsbezug häufig unklare und komplizierte Verhältnisse. ...

Festbier-Zeit wirft ihre Schatten voraus

Hachenburg. Mehrere hundert Mitglieder folgten der Einladung und feierten gemeinsam ein zünftiges "O'zapft is". "Die ...

Unbekannter schoss auf Kater Felix - Ein Auge ist blind

Kirchen-Herkersdorf. Der Schreck war bei Besitzerin Petra Convertino-Pallentien groß, als sie am Samstagmorgen das blutunterlaufende ...

Wissener Kolpingsfamilie auf Info-Tour

Wissen. Im Rahmen ihres 2. Halbjahresprogramms waren die Wissener „Kolpinger“ zu Gast bei der Spedition Brucherseifer im ...

Scheunenfest lockte hunderte Besucher nach Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Es war wieder einmal ein gelungenes Fest, welches der Männergesangverein "Glück Auf" Steckenstein ...

Mr. VdK mit viel Lob in den Ruhestand verabschiedet

Betzdorf/ Kreisgebiet. Manchmal sagen Zahlen mehr als Worte, wenn es um die Leistungsbilanz einer Person geht. Das ist definitiv ...

Werbung