Werbung

Region |


Nachricht vom 16.11.2008    

13 vorläufig festgenommen

Vorübergehend festgenommen wurden am Samstag Vormittag 13 jüngere Menschen in Betzdorf, die offenbar gegen den Verkauf von Kleidung, die in der rechten Szene getragen und in einem Tattoo-Studio zu haben ist, demonstrieren wollten. Dabei ging eine Scheibe des ominösen Studios zu Bruch.

Betzdorf. Am Samstag, 15. November, gegen 11.40 Uhr, wurde die PI Betzdorf von Zeugen verständigt, dass etwa 15 dunkel gekleidete jüngere Personen in Betzdorf in einem Tattoo-Studio eine Scheibe eingeschlagen hätten und anschließend geflüchtet seien. Durch Polizeikräfte der PI Betzdorf und mit Unterstützung aus Altenkirchen, Wissen und Siegen konnten im Rahmen der Fahndung 13 Personen, überwiegend aus dem Raum Westerwald (Großraum Hachenburg), Troisdorf und Siegen, vorläufig festgenommen werden. Aufgrund vorgefundener Flyer sowie mitgeführter Fahnen und einer Musikanlage sowie Aussagen eines der Festgenommenen, der sich auch als Täter der Sachbeschädigung zu erkennen gab, haben sich die Personen am Bahnhof in Betzdorf getroffen und sind von dort im Rahmen eines Aufzuges zu dem Tattoostudio gegangen, um dort gegen den Verkauf bestimmter Kleidung zu demonstrieren, die in der rechten Szene getragen wird. Zu einer Kundgebung kam es jedoch nicht, da die Personen nach dem Einschlagen der Scheibe flüchteten. Die jungen Menschen wurden nach Feststellung ihrer Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet.



Kommentare zu: 13 vorläufig festgenommen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.




Aktuelle Artikel aus Region


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Weitere Artikel


JU Wissen fuhr nach Mainz

Wissen. Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders besuchte die Junge Union Wissen die rheinland-pfälzische ...

Stimmbildung stand im Vordergrund

Hamm. Vom 14. bis 16. November verbrachten 32 singende Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Hamm ein Chorwochenende im ...

Jusos: Freibad Wehbach erhalten

Kirchen. Die Jungen Sozialdemokraten im Kreis Altenkirchen veranstalteten jetzt ihr erstes Themen-Treffen zum Freibad Wehbach ...

Behinderte tummelten sich im Wasser

Westerwald Werkstätten besuchen Löwenbad in Hachenburg

Mittelhof/Hacheburg. Seit mehr als drei Jahren fahren die behinderten ...

Schmierereien und Schläge

Oberkreis. Zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung musste die Betzdorfer Polizei in der Nacht zum Sonntag aufnehmen. Gegen ...

Pfadfinder und Förderverein aktiv

Kirchen. Zwei ereignisreiche Wochenenden liegen hinter den Pfadfinderinnen und Pfadfindern der DPSG Kirchen und deren Freundes- ...

Werbung