Werbung

Nachricht vom 18.08.2015    

Unbekannter schoss auf Kater Felix - Ein Auge ist blind

Am frühen Samstagmorgen, 15. August wurde im Wohngebiet am Ottoturm in Kirchen-Herkesdorf auf den kleinen fünfjährigen Kater Felix geschossen. Dabei drang ein sogenanntes Diabolo-Geschoss ins Auge ein und steckt hinter dem Auge. Der Kater ist derzeit in tierärztlicher Behandlung, das Augenlicht ist auf einem Auge zerstört. Es wurde Anzeige erstattet.

Kater Felix wurde im Wohngebiet Kirchen-Herkersdorf angeschossen und schwer verletzt. Es werden dringend Zeugen gesucht. Fotos: pr

Kirchen-Herkersdorf. Der Schreck war bei Besitzerin Petra Convertino-Pallentien groß, als sie am Samstagmorgen das blutunterlaufende Auge bei ihrem Kater Felix entdeckte. Der Weg in die Tierarztpraxis in Kirchen folgte sofort.

Die Tierärztin sedierte den Kater und im Röntgenbild wurde dann das eingedrungene Projektil gefunden. Kater Felix wurde angeschossen, vermutlich mit einem Luftgewehr oder einer Luftpistole. Bei dem Projektil handelt es sich scheinbar um ein sogenanntes Diabolo-Geschoss. Das Augenlicht ist nicht mehr zu retten, ob eine weitere Operation folgen muss ist noch unklar. Derzeit befindet sich der Kater in tierärztlicher Behandlung und Obhut.

Kater Felix, fünf Jahre alt, kastriert und gechipt, ist Individualist und Freigänger, kennt sein Wohngebiet und sein Zuhause. Petra Convertino-Pallentien erzählt die Geschichte vom Samstagmorgen 15. August: "Um circa 1 Uhr nachts war er noch drinnen zum fressen und ist dann wieder raus weil er Freigänger ist. Morgens um ca 9 Uhr kam er dann wieder rein und hat sich bei mir im Bett an die Füße gelegt. Als ich eine viertel Stunde später aufgestanden bin und ihn gestreichelt habe hat er sich weggedreht. Als ich von der anderen Seite geschaut habe habe ich sein blutunterlaufenes aufgeschwollenes Auge gesehen und direkt beim Tierarzt angerufen und bin dorthin gefahren."



Der Schuss auf Felix wurde am Samstag direkt bei der Polizei Betzdorf zur Anzeige gebracht und die Ermittlungen sind aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht. (hws)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Spendenaufruf: Drei Jahre alter Marc benötigt Hilfe für Nierentransplantation und ein neues Dach

Gieleroth. Der kleine Marc leidet bereits seit seiner Geburt an Nierenversagen. Seine Familie und seine drei Geschwister ...

"Neue Arbeit" in Altenkirchen: Wo soziale Projekte auf Berufsorientierung treffen

Altenkirchen. Die Zukunftswerkstatt ist aktuell ein wichtiger Bestandteil im Leben von 20 Teilnehmern, deren Alter zwischen ...

Auch das zweite Young- und Oldtimer Treffen des MSC Altenkirchen wurde ein Erfolg

Altenkirchen. Freunde der robusten Technik vergangener Zeiten konnten bei dem Treffen viele ältere Fahrzeuge bestaunen. Alle ...

Betzdorfer Radsportler zeigten ihr Können in Holstein, Trier und in Belgien

Betzdorf. Ein Hase konnte Francis Cerny bremsen, sonst niemand. Nachdem die Radsportlerin des RSC Betzdorf am Vortag wegen ...

Haus Felsenkeller bietet Basisseminar "Schamanismus" an

Altenkirchen. Der Schamanismus beinhaltet nicht nur Techniken, sondern ist vor allem eine Form der Lebenshaltung. Alles ist ...

Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen

Kirchen. Gut ein Jahr lang hat der Autor Dr. Hellmann für die Verbandsgemeinde Kirchen wichtige Fakten zum beliebten Naturdenkmal, ...

Weitere Artikel


Vokalensemble 2004 auf Chorausflug

Betzdorf. Der diesjährige Chorausflug des Vokalensembles 2004 führte an den Mittelrhein nach Oberwesel und St. Goar. Schon ...

Gelungener A-Liga Einstieg für den TuS 09

Birken-Honigsessen. Ein Einstand nach Maß für Coach Dennis Reder und sein Team als Aufsteiger in die A-Klasse: an der Stelle, ...

Tischtennis: Andreas Röttgen nicht zu schlagen

Birken-Honigsessen. Am vergangenen Samstag fanden in der Grundschulturnhalle Birken-Honigsessen die Senioren-Vereinsmeisterschaften ...

Festbier-Zeit wirft ihre Schatten voraus

Hachenburg. Mehrere hundert Mitglieder folgten der Einladung und feierten gemeinsam ein zünftiges "O'zapft is". "Die ...

Neue Regeln zum Erben und Vererben in Europa

Region. Nach bisheriger Rechtslage entstehen in Erbfällen mit Auslandsbezug häufig unklare und komplizierte Verhältnisse. ...

Ferienaktion dreier Ortsgemeinden

Mehren/Fiersbach/Hirz-Maulsbach. Naturendeckungsspiele im Wald standen auf dem diesjährigen Programm für die erste von zwei ...

Werbung