Werbung

Nachricht vom 19.08.2015    

Fledermäuse im Visier

Der Naturschutzbund (NABU) Daaden lädt zur 19. Europäischen Fledermausnacht ein. Es gibt zwei Veranstaltungen, einmal am Tüschebachs Weiher und einmal in Kirchen am Siegufer. Die Teilnahme an der Fledermausnacht ist kostenlos.

Braunes Langohr. Foto: Volker Hartmann

Daaden. In mittlerweile über 30 Ländern findet jährlich die Europäische Fledermausnacht statt, in Deutschland wird diese vom Naturschutzbund (NABU) organisiert. Die Europäische Fledermausnacht bietet allen Interessierten die Möglichkeit, die nächtlichen Himmelsstürmer genauer kennen zu lernen und aus nächster Nähe zu beobachten.

In diesem Jahr bietet die NABU-Gruppe Daaden gleich zwei spannende Fledermausveranstaltungen an, zu der alle interessierten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen herzlich eingeladen sind. Am Samstag, 5. September, von 20 bis 22.30 Uhr, sind die Exkursionsteilnehmer unter fachkundiger Leitung von Sigrid Schmidt-Fasel mit Fledermausdetektoren den lautlösen Jägern der Nacht um den Tüschebachsweiher auf der Spur. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Verein Lebensräume Ebertseifen durchgeführt. Der Treffpunkt am Tüschebachsweiher (Weiherdamm) ist ab dem Ortseingang Niederfischbach ausgeschildert.

Am Samstag, 12. September, von 20 bis 22.30 Uhr, werden die Fledermäuse an der Sieg unter der Leitung von Frederik Sturm per Fledermausdetektor geortet und beobachtet. Treffpunkt ist das Siegufer in Kirchen, Siegstraße 14 (Parkplatz Kaufland). Bei starkem Regen wird die Exkursion verschoben.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei, der NABU Daaden freut sich über eine Spende für die Naturschutzarbeit. Mitzubringen sind eine Taschenlampen und festes Schuhwerk. Weitere Informationen gibt es unter NABU.Daaden@NABU-RLP.de, 0175/5994524 und www.batnight.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fledermäuse im Visier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


Maßnahmen zum Kinderschutz

Maßnahmen zum Kinderschutz bei Ferienbetreuung oder Freizeitangeboten vorangetrieben
Einladung zum Beitritt zur Rahmenvereinbarung

Die ...

KVHS bietet im Herbst Exkursionen

Altenkirchen. Geschichte ist kein Fall fürs Museum, sie ist ein Schlüssel zur Zukunft. Erinnern bedeutet zugleich die Aneignung ...

Wäschenbach ruft Unternehmer zum Energiewettbewerb auf

Betzdorf. Von der Versorgung, über die Nutzung bis hin zu den Kosten. Unternehmen stehen vor vielfältigen energetischen Herausforderungen, ...

Schramm schrammt knapp am Podium vorbei

Betzdorf. Beim Rundstreckenrennen der Junioren (U19) im pfälzischen Rülzheim konnte Jeremias Schramm vom RSC Betzdorf seine ...

Mitarbeiter geschockt: DUSAR Anhausen endgültig vor dem Aus

Anhausen. Bis Mitte letzter Woche noch hatten Mitarbeiter und die IG BCE Mittelrhein gehofft, dass sich neue Investoren für ...

Dank Fahrradtraining sicher im Sattel

Schönstein. „Mit Helm ist cool!“ Wenn dieser Ausruf weithin vernehmbar in der Nähe des Kindergartens St. Katharina aus Kindermund ...

Werbung