Werbung

Nachricht vom 20.08.2015    

Blutspendedienst verlost „Westerwälder Augenblicke“

„Blutspenden retten Leben“, was das Deutsche Rote Kreuz regelmäßig erklärt, weiß inzwischen fast jeder. Doch gerade in den Sommermonaten sinkt die Bereitschaft zur Blutspende beim Roten Kreuz regelmäßig.

Referent Benjamin Grschner. Foto: DRK BSD West

Westerwaldkreis. Die Folgen sind ebenfalls bekannt: Die Lagerbestände des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz und Saarland werden dann häufig als „knapp“ oder sogar „besorgniserregend“ bezeichnet. Für den Blutspendedienst Grund genug, den Spenderinnen und Spendern gerade in den Sommermonaten einen kleinen Anreiz zur Blutspende zu geben. Noch bis zum 30. September läuft in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald das Gewinnspiel „Westerwälder Augenblicke“.

„Unter allen erschienenen Spenderinnen und Spendern verlosen wir einzigartige Momente und Augenblicke im geografischen Westerwald, die man sich für Geld nicht kaufen kann.“, erklärt Jörg Backhaus, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Blutspendedienst in Bad Kreuznach. Benjamin Greschner, Referent für Öffentlichkeitsarbeit, ergänzt: „Egal ob Backstagekarten für ein Konzert mit Johannes Kalpers, eine private Party auf Kosten der Hachenburger Brauerei, eine exklusive Bergwerksführung im Kreis Altenkirchen, Drehleiterfahren bei der Neuwieder Feuerwehr oder eine Senderführung bei WW-TV, die Preise sind allesamt nicht alltäglich.“

Jede Person, die sich im Aktionszeitraum bis zum 30. September dazu entscheidet, in einem der drei Landkreise Blut zu spenden, nimmt automatisch an dem Gewinnspiel teil.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Blutspendedienst verlost „Westerwälder Augenblicke“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Energieberatungstag in der Raiffeisen-Region

Puderbach. Die Besucher können sich im Rahmen des Energieberatungstags über die vielfältigen Möglichkeiten energieeffizienten ...

Kunstausstellung der Künstlergruppe Farbenkraft

Region. Der Nettehammer bietet ein besonderes Ambiente mit seinem gepflegten großen Park mit altem Baumbestand, in dem die ...

Straßentheater "Asphalt Visionen" in Altenkirchen gestartet

Altenkirchen. Mit zahlreichen Poetry-Slam-Duellen startete am Donnerstag das bereits 5. Straßentheaterfestival Asphalt Visionen, ...

Siegerland-Classic macht Station in Kirchen-Wehbach

Kirchen-Wehbach. Bei der neunten Auflage der ADAC-Siegerland Classic machen die Teilnehmer Station bei der TÜV- Prüfstelle ...

DGB warnt vor Verarmungsrisiko

Kreis Altenkirchen. Nur 77 Prozent der Beschäftigten im Landkreis Altenkirchen, die 2014 den Job verloren, wurden bei Eintritt ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Die Welt ist bunt

Gieleroth/Berod. Das diesjährige Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth
e.V. führt 16 Teams aus den Kreisen ...

Werbung