Werbung

Region |


Nachricht vom 18.11.2008    

Hundeklos werden akzeptiert

Drei Hundetoiletten hat die Verwaltung im Stadtbereich von Altenkirchen anbringen lassen. Die Akzeptanz war unerwartet groß.

hundeklso in altenkirchen

Altenkirchen. Die Sache mit den "Tretminen" in der Kreisstadt Altenkirchen hat sich gravierend geändert und das zum Wohlwollen der Bürger. Das Bauamt Altenkirchen ließ im Stadtbereich drei Hundetoiletten, in Leuzbach und im Wiesental, aufstellen. Immer wieder hatte es nämlich Beschwerden der Bürger gegeben, dass die Hundebesitzer die Notdurft ihrer Vierbeiner nicht beseitigten. Für wenige hundert Euro orderte die Stadt nun diese Toiletten-Einrichtungen und installierte sie an den "Problemschwerpunkten". Hundetoilette bedeutet nicht, dass die treusten Freunde des Menschen dort einen Raum vorfinden, in dem sie ihre Notdurft verrichten können. Die Einrichtung ist ein Zweikammersystem, in dem sich im unteren Behälter der Aufnahmeraum für die entsorgte Masse befindet und im oberen Teil der Behälter mit Aufnahmebeutel. Die Nutzung des Hundeklos und auch der Beutel sind kostenlos. Die Entsorgung der Aufnahmebehälter erfolgt durch die Stadtreinigung in regelmäßigen Abständen. Die Annahme dieser Einrichtung, so Bauamtsleiter Burkhard Heibel sei wider Erwarten gut gewesen. Die Investition habe sich in jeder Hinsicht bezahlt gemacht. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Hundeklos werden akzeptiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.




Aktuelle Artikel aus Region


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Weitere Artikel


Schwimmwochenende der ASG

Altenkirchen. Am kommenden Wochenende finden im Altenkirchener Hallenbad die Club-Meisterschaften im Schwimmen statt. Das ...

Kunst auf Verteilerkästen

Altenkirchen. Kunst auf Stromkästen - dieser Blickfang fällt dem Besucher der Kreisstadt Altenkirchen seit diesem Jahr besonders ...

Geld für Sportplatz und Schule

Fördergelder vom Land für Sportplatz in Malberg und Ganztagsschule in Gebhardshain

Malberg/Gebhardshain. Für den Umbau ...

CDU Wissen: Raiffeisen in "Walhalla"

Wissen/Regensburg. Drei im besten Sinne wunderschöne Tage erlebten die Mitglieder der Wissener CDU-Fraktion des Verbandsgemeinderates ...

Unterstützung für die Tafel

Windeck-Rosbach. Etwa 420 Personen aus den Gemeinden Windeck und Eitorf sind bei der Windeck-Eitorfer Tafel gemeldet, die ...

Richtfest in Streitholz

Wissen/Streitholz. Die Situation für die Kinder in Streitholz war nicht mehr haltbar: Bei Wind und Wetter standen sie fast ...

Werbung