Werbung

Nachricht vom 25.08.2015    

Polizeioberkommissar Wolfgang Würden für engagierte Hilfe belobigt

Es waren dramatische Momente am Ufer die Sieg in Wissen: eine Senioren stand im Fluss und schrie um Hilfe, alleine konnte sie sich nicht bewegen. Polizeioberkommissar Wolfgang Würden zögerte keinen Moment und stieg in die Sieg, um der geistig verwirrten Frau zu helfen und konnte sie bis zur Rettung mit einem Bergungskorb der Feuerwehr stabilisieren. Dafür wurde er jetzt in Koblenz belobigt.

Polizeioberkommissar Wolfgang Würden (links) erhielt großes Lob von Polizeipräsident Wolfgang Fromm. Foto: Polizei

Wissen. Als Polizeioberkommissar Wolfgang Würden am Dienstag, 14. Juli, zusammen mit seinem Kollegen Jörg Blecker zu einem Notfall ans Ufer der Sieg in Wissen gerufen wurde, gab es für ihn kein langes Überlegen.

Eine Frau stand bis zum Hals in den Fluten, schrie laut um Hilfe und war offensichtlich nicht in der Lage, sich selbst aus dem Wasser zu befreien. Würden stieg in die Sieg, erreichte die hilflose, offensichtlich geistig verwirrte Seniorin, ergriff sie und stabilisierte sie so lange, bis sie schließlich unter Einsatz eines Bergungskorbes durch die Feuerwehr gerettet werden konnte.

Für diesen selbstlosen und nicht alltäglichen Einsatz wurde Wolfgang Würden jetzt von Polizeipräsident Wolfgang Fromm belobigt: „Sehr geehrter Herr Würden, dank Ihres entschlossenen Einschreitens retteten Sie einen in höchster Not befindlichen Menschen. Mit Entschlossenheit, Besonnenheit und Mut erkannten Sie die vorgefundene Situation und handelten sofort“, meint der Polizeipräsident in seinem Belobigungsschreiben. Wolfgang Fromm bedankte sich persönlich bei seinem Mitarbeiter von der Polizeiwache Wissen und belohnte sein engagiertes Einschreiten mit einem Tag Sonderurlaub.

In Wissen ist "Wolli" als engagierter Polizist natürlich bestens bekannt. Der Einsatz war aber schon ungewöhnlich, daran gab es am Tag des Unglücks keinen Zweifel. Denn das Flussbett der Sieg ist ja nicht eben und die Strömung ist auch nicht zu unterschätzen. Aber es ging glücklich aus, die alte Dame wurde gerettet. Dazu gehört schon viel Mut und Entschlossenheit schnell in die Sieg zu steigen, denn von Niedrigwasser war an dem Tag keine Spur. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizeioberkommissar Wolfgang Würden für engagierte Hilfe belobigt

2 Kommentare
Gute Frage, was ist denn mit den Rettungskräften vom DRK und der Feuerwehr, die sich ebenfalls in die Sieg "stürzten" ??
#2 von Ulrich, am 02.09.2015 um 17:14 Uhr
Gut gemacht!!! Kurz Frage:" Bekommen der DRK-Mitarbeiter und der Feuerwehrmann für die es auch selbstverständlich war, in die Sieg zu steigen, auch einen Tag Sonderurlaub?" Denn der "Wolli" war nicht alleine in der Sieg!
#1 von Christina, am 26.08.2015 um 17:52 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

In der Bushaltestelle in Kircheib endete die Chaosfahrt eines betrunkenen Fahrers am Mittwochabend (15. September). Zuvor hatte der Betrunkene mit seinem VW Bus Verkehrszeichen, eine Laterne und Wartehäuschen beschädigt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass er zwischen Kircheib und Buchholz Mendt außerdem mit einem LKW kollidiert war.


Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Der ehemalige erfolgreiche Radsportler des RSC Betzdorf, Tobias Lautwein, wurde bei den „World Championships of Fitness“ in Leipzig überraschend Weltmeister. Er, der reine Amateur, der Grundschullehrer im Hauptberuf, hatte die Elite aus Europa und auch die Profis aus den USA hinter sich gelassen.


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Es bleibt dabei: Die Insolvenz der privaten Greensill-Bank, die im März zahlungsunfähig wurde, sorgt beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen weiterhin für Gesprächsbedarf - obwohl sie explizit nicht als Beratungspunkt auf der Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Sitzung des Werkausschusses stand.


Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Wissen erhält eine neue Asphaltdecke. Am Freitag, 17. September wird die bisherige oberste Fahrbahndecke abgefräst. Am Donnerstag, 23. September erfolgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Der "Hunger" auf neue Baugebiete bleibt in und rund um Altenkirchen bestehen. Haben schon einige Ortsgemeinde Flächen für die Verwirklichung der Träume von Eigenheimen auf dem Schirm, hält die Stadt an der Entwicklung des Areals "Auf dem Eichelchen" fest - in zunächst abgespeckter Form.




Aktuelle Artikel aus Region


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Kreis Altenkirchen. 3,6 Millionen Euro hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen bei der Bremer Greensill-Bank ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Energierechtstipp der Verbraucherzentrale: Preiserhöhung trotz Preisgarantie?

Westerwaldkreis. Viele Strom- oder Gasanbieter locken neue Kunden mit Zauberworten wie „Neukundenbonus", „Sofortbonus" oder ...

Vernissage mit Friedhelm Zöllner im Stöffelpark

Enspel. Im Stöffelpark in Enspel erhalten viele Künstler die Gelegenheit, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ...

Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Altenkirchen. Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann auch die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen. Bei der Erschließung ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Weitere Artikel


Fahranfänger raste in Gruppe - Zwei Schwerverletzte

Herdorf. Am Montag, 24. August, gegen 18.08 Uhr kommt es zu einem folgenschweren Unfall in Herdorf, Schneiderstraße. Zum ...

U17-Mountainbiker Pepe Rahl auf Platz 2 nach der Sommerpause

Pracht-Niederhausen. Bei übelsten Witterungsbedingungen ging es ins Bergische Land, wo die Wupperberge zwischen Solingen ...

Abschied für die Vorschulkinder

Kirchen-Freusburg. Zum Abschied fand die Abschlussfahrt, Übernachtung und Verabschiedung der Vorschulkinder statt. Bei super ...

Musik und Shopping locken nach Wissen zum Ferienende

Wissen. Zum Ende der Sommerferien bietet der Treffpunkt Wissen in der Innenstadt einen besonderen Nachmittag am Sonntag, ...

Street Life rockt in Herdorf

Herdorf. Bereits zum zehnten Mal in Folge wird am 12. September der „Sechs-Stunden-Teamlauf“ rund um die Grundschule in Herdorf ...

Aqua-Jogging und Aqua-Fitness Kurse starten

Daaden. Neues Kursangebot im Daadener Hallenbad: Ab Mitte September starten Aqua-Jogging-Kurse und Aqua-Kreativ-Kurse in ...

Werbung