Werbung

Nachricht vom 26.08.2015    

Abschied für die Vorschulkinder

„Auf Wiedersehen“ sagten zwölf Vorschulkinder der Kita „Wirbelwind“ aus Kirchen-Freusburg. Für sie beginnt in wenigen Tagen die Schule. Natürlich gab es ein Abschiedsfest und ein Besuch im Kletterwald in Freudenberg. Jedes Kind erhielt ein Abschiedsgeschenk.

Im Kletterwald unterwegs. Foto: Kiga

Kirchen-Freusburg. Zum Abschied fand die Abschlussfahrt, Übernachtung und Verabschiedung der Vorschulkinder statt. Bei super sonnigen Wetter machten sich die Kinder mittags mit ihren Erzieherinnen auf den Weg nach Freudenberg in den Kletterwald.

Zu Beginn des Abenteuers erhielten die Kinder eine komplette Kletterausrüstung und eine Einweisung über die Regeln im Kletterwald sowie über die Sicherung der Ausrüstung. Mit Gurt, Steigset, Helm und Seilrolle ausgestattet konnte die Entdeckung des „Neuen“ beginnen. Viele Hindernisse mussten die Kinder auf dem Seil- und Balancierpfad überwinden. Bewusst hat sich das Team der Kindertagesstätte für diesen Ausflug entschieden, denn Bewegung ist Bildung und Klettern entspricht einem Grundbedürfnis von Kindern. Dieser Kletterpark bietet vielfältige Bewegungsanreize, Mut, Geschicklichkeit und Konzentration werden ebenso geschult wie Kraft, Körperspannung und Gleichgewicht.

Ganz besonders wichtig war es dem Team, dass die Kinder hier ihr Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl stärken, indem sie einen Parcours überwinden, der ihnen anfänglich unüberwindbar erschien. Dies ist im Hinblick auf die Schule eine wertvolle Erfahrung und Stärkung. Aber auch die Teamarbeit ist gefragt und wird hier besonders gestärkt. Nach dreistündigem klettern, kriechen, schaukeln, rutschen und balancieren ging es zurück in die Kindertagesstätte. Dort angekommen konnten alle noch zusammen grillen und sich am leckeren Buffet bedienen. Nach dem Essen dufte eine Abkühlung im frischen Nass natürlich nicht fehlen.



Bevor dann die Lichter in der Powerbude ausgingen, machten sie sich noch mit Taschenlampen ausgestattet auf eine Nachtwanderung rund um Freusburg, um den Schatz des Ritters Kunibert zu finden. Dies war für die Kinder ein abenteuerliches und unvergessliches Erlebnis, denn der Schatz war im dunklen tiefen Wald versteckt. Abgerundet wurde der Abschluss der Kindergartenzeit mit einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen mit den Eltern, Kindern und dem Team der Einrichtung. Hier wurde noch einmal das sehr umfangreiche letzte Kitajahr gemeinsam mit den Kindern vorgestellt. Nun beginnt für die zwölf Vorschulkinder und deren Familien ein neuer, spannender und interessanter Lebensabschnitt, wozu auch viel Mut und Wagnis gehört.

Aus diesem Grund haben alle Kinder von ihren Bezugserzieherinnen einen Mutstein geschenkt bekommen. Der soll ihnen in einer nicht so guten Stunde, neuen Mut, Kraft und Ausdauer schenken.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abschied für die Vorschulkinder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


Torreicher Sonntag in Niederhövels

Niederhövels. Am vergangenen Sonntag, 23. August standen für die Mannschaften der SG Mittelhof/Niederhövels die ersten Heimspiele ...

Unternehmer lernten Siegerland-Flughafen kennen

Region/Burbach. Es ist schon Tradition bei der Regionalgruppe Südwestfalen, LDK-Nord, Westerwald des Bundesverbandes mittelständische ...

Spanischkurse starten in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen bietet wieder zahlreiche Sprachkurse. Dabei reicht das Spektrum der ...

U17-Mountainbiker Pepe Rahl auf Platz 2 nach der Sommerpause

Pracht-Niederhausen. Bei übelsten Witterungsbedingungen ging es ins Bergische Land, wo die Wupperberge zwischen Solingen ...

Fahranfänger raste in Gruppe - Zwei Schwerverletzte

Herdorf. Am Montag, 24. August, gegen 18.08 Uhr kommt es zu einem folgenschweren Unfall in Herdorf, Schneiderstraße. Zum ...

Polizeioberkommissar Wolfgang Würden für engagierte Hilfe belobigt

Wissen. Als Polizeioberkommissar Wolfgang Würden am Dienstag, 14. Juli, zusammen mit seinem Kollegen Jörg Blecker zu einem ...

Werbung