Werbung

Region |


Nachricht vom 19.11.2008    

Nervosität war schnell verflogen

Seine Patin Elke Hoff lernte jetzt der 17-jährige Amerikaner Nico Cedeno kennen. Der junge Mann lebt bei Gasteltern in Daaden und besucht das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf.

elke hoff mit nico

Kreis Altenkirchen. Ein bisschen aufgeregt war Nico Cedeño schon. Doch beim herzlichen Kennenlernen war sämtliche Nervosität schnell verflogen: Der 17-jährige US-Amerikaner, der im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts Programms des Deutschen Bundestages ein Jahr in Deutschland lebt, traf sich mit seiner Patin, der FDP-Bundestagsabgeordneten Elke Hoff, bei seinen Gasteltern.
Nach der Teilnahme an einem Deutschkurs im Odenwald lebt Nico Cedeño bereits seit Ende August bei seiner Gastfamilie in Daaden: Andrea Schulze und Jochen Morche haben den gebürtigen Philippiner bei sich aufgenommen. Der junge Mann erzählte Elke Hoff, dass er bereits mehrere Tage in Berlin verbracht hat. Dort schaute er sich neben Reichstag und Brandenburger Tor auch den Alexanderplatz und den Potsdamer Platz an. Besonders gefiel ihm das Wachsfigurenkabinett.
Nico Cedeño liebt das deutsche Essen und ganz besonders das Bahnfahren. Mit dem Zug erkundet er leidenschaftlich gern an den Wochenenden die Region. Er besichtigte schon Siegen, Bonn, Köln, er war in Königswinter und auch schon in Minden. Im Auto ist der 17-Jährige auch gern unterwegs, auch wenn er selbst in Deutschland aus versicherungs-technischen Gründen nicht selbst fahren darf. Schließlich gibt es auf einigen deutschen Autobahnen – im Gegensatz zu den amerikanischen Highways – keine Geschwindigkeits-Begrenzung. Seltsam findet Nico nur, dass die Straßen so schmal und die meisten Autos so klein sind.
Niceo Cedeño, der schon sehr gut deutsch spricht, war überrascht vom perfekten Englisch seiner Patin. Bei dem Treffen hörte Elke Hoff aufmerksam zu, was ihr Schützling, der ehrenamtlich von Roswitha Klees von experiment e.V. (Organisator des Austauschs) betreut wird, bereits in so kurzer Zeit in Deutschland erlebt hat und erzählte ihm von ihrem breiten Aufgabenfeld als Bundestagsabgeordnete und brachte dem Austauschschüler das deutsche Wahlsystem näher.
Natürlich muss Niceo Cedeño während seines einjährigen Aufenthaltes die Schulbank drücken. Er besucht das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf. Dort fühlt er sich gut aufgehoben und hat bereits Freunde gefunden. Der 17-Jährige und Elke Hoff vereinbarten ein weiteres Treffen – in Berlin. In der Hauptstadt wird das Abschlussseminar von Nico Cedeño stattfinden, wenn sich seine aufregende Zeit in Deutschland Mitte nächsten Jahres langsam dem Ende entgegen neigt.
Für das Jahr 2009 sucht experiment e.V. Gastfamilien. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.experiment-ev.de.



Kommentare zu: Nervosität war schnell verflogen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Vereine, Artikel vom 24.10.2020

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Es war wahrlich ein Prüfungsmarathon an einem Sonntag. Drei Teilprüfungen mussten beim Waffensachkundelehrgang erfolgreich abgelegt werden, um das begehrte Zeugnis in Händen halten zu dürfen. Neben dem schriftlichen Teil mussten die Prüflinge auch die mündlich-praktische Prüfung meistern, bevor sie überhaupt zur Schießprüfung zugelassen wurden.




Aktuelle Artikel aus Region


Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Region. Also, ich persönlich kenne kein einziges leckeres Rezept für aufgerollten Zellstoff. Paniert? In Olivenöl geröstet? ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Altenkirchen. Schon seit Menschengedenken spielen Gewürze in den unterschiedlichsten Kulturen rund um den Globus eine eminent ...

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Flammersfeld. Gegen 22.15 Uhr war die 19-jährige Autofahrerin auf der Rheinstraße (B256) in Flammersfeld in Richtung Oberlahr ...

Weitere Artikel


Nach dem Martinszug feierte das Dorf

Forstmehren. Mit einigen Tagen Verspätung fand in Forstmehren am Sonntagabend der Martinszug mit St. Martin hoch zu Ross ...

Kinder mit KNUD im Wald unterwegs

Katzwinkel. Mit "KNUD im Wald unterwegs" war in den vergangenen Wochen die Maulwurf- und Mäusegruppe des Kindergarten Löwenzahn ...

Zuschuss für Feuerwehrfahrzeug

Pleckhausen/Flammersfeld. Für die Beschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeugs (TLF 20/40-SL) für den Löschzug Pleckhausen ...

RLP: Topp bei Ausbildungsquote

Region. Rheinland-Pfalz ist Spitze in Sachen Berufsausbildung. Das belegt einmal mehr die aktuell vorgelegte Beschäftigtenstatistik ...

Chor ehrte verdiente Sänger

Gieleroth. Auf der alljährlichen Jahresabschlussfeier nimmt die Eisenbahner Chorgemeinschaft Altenkirchen im feierlichen ...

Vor dem Umzug ein Theaterspiel

Neitersen. Mit einem Theaterspiel eröffneten die Jungen und Mädchen, die Pusteblumenkinder des Kindergartens Neitersen, den ...

Werbung