Werbung

Nachricht vom 26.08.2015    

Torreicher Sonntag in Niederhövels

Die SG Mittelhof/Niederhövels hatte die ersten Heimspiele zu bestreiten. Die Zweite gewann das Spiel gegen Offhausen. Für die Erste stand der Gegener Vatan Spor Hamm auf dem Spielplan. Es gab unschöne Spielszenen, die mit Fußball wenig zu tun haben.

Foto: Verein

Niederhövels. Am vergangenen Sonntag, 23. August standen für die Mannschaften der SG Mittelhof/Niederhövels die ersten Heimspiele der noch jungen Saison an. Den Anfang machte standesgemäß die Reserve, die die Zweitvertretung aus Offhausen empfing. Bereits nach fünf Minuten ging man durch Christian Köhler in Führung und nach einer Viertelstunde erhöhten die Gäste per Eigentor auf 2:0.

Zehn Minuten später konnte Offhausen den Anschlusstreffer erzielen, worauf Noah Seidel die passende Antwort parat hatte und den 3:1 Pausenstand markierte. In der zweiten Halbzeit eröffnete Manuel Beutgen den weiteren Torreigen in der 50. Minute. Die Gäste konnten in der 78. Minute zwar noch einmal auf 4:2 rankommen, ehe sich Christian Müller mit dem Schlusspfiff auch noch in die Torschützenliste eintragen durfte.

Im zweiten Spiel des Tages empfing die Erste die Gäste von Vatan Spor Hamm. Im Vergleich zur Vorwoche stellte Trainer Mathias Stricker auf drei Positionen um. Für den weiterhin verletzen Muhammet Tekin, den privat verhinderten Christian Klein und Matthias Müller kamen Daniel Wagner, Damian Seidel und Alexander Reichling in die Startelf. Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab, wobei die SG-Elf sich die ersten Chancen heraus spielen konnte. In der 13. Minuten konnte Kamil Jaworski mit einem Distanzschuss das 1:0 erzielen.

In den nächsten Minuten wurde das Spiel etwas ruppiger, wodurch der Schiedsrichter die ersten Ermahnungen aussprechen musste. Aus den sich ergebenen Freistoßchancen konnte man jedoch keinen Nutzen ziehen, stattdessen jagte man die Bälle weit übers Tor hinweg. So kam es wie es kommen musste und die Gäste aus Hamm konnten nach einer halben Stunde den Ausgleich durch Yasin Demiray erzielen. Nach 40 Minuten musste Trainer Stricker seine Startformation korrigieren und brachte für den überforderten Damian Seidel Matthias Müller aufs Feld. Kurz vor der Halbzeit konnte Patrick Diedershagen die SG-Elf wieder in Front bringen. Mit dem Pausenpfiff holte sich David Andre noch eine gelbe Karte wegen einem Offensivfoul ab.

In der zweiten Hälfte wollte man bei eigenem Anstoß mit einem schnellen Angriff den Gegner unter Druck setzen. Dies misslang total. Stattdessen ergaben sich kurz danach wilde Jagdszenen auf der Rasenanlage zu Niederhövels. Nach einem vermeintlichen Foulspiel von Thomas Schäfer eskalierten einige Gästeakteure auf und neben dem Feld, und wollten unserem Spieler sichtlich an den Kragen. Für den Unparteiischen immerhin Grund genug einem Gästespieler im Gemenge den gelben Karton zu zeigen.



Sichtlich verunsichert verursachten unsere Spieler jetzt immer mehr Fouls und man ließ sich in die eigene Hälfte drängen. Hier ergab sich dann in der 60. Minute der Ausgleichstreffer, als Fahri Tahtaci einen Freistoß von der 16er-Kante gekonnt im kurzen oberen Eck unterbringen konnte. Gefrustet durch diesen unnötigen Treffer ließ sich David Andre zu einem total überflüssigen sowie rüden Foul hinreißen. Mit Gelb-Rot war er noch gut bedient und erwies seiner Mannschaft hiermit einen Bärendienst.

Denn keine zehn Minuten später konnte der Gast sogar in Führung gehen. Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte gab man direkt wieder den Ball her und die Gäste überliefen die bereits aufgerückte Abwehr mit Leichtigkeit und Yasin Demiray musste nach einer Flanke nur noch den Kopf aus fünf Metern hinhalten, nachdem Daniel Wagner vorher nicht zum Kopfball hochstieg. Auch hier war der Torwart Björn Wagner chancenlos. Danach versuchte Mathias Stricker mit der Einwechslung von Christian Köhler für Patrick Diedershagen noch einmal frischen Wind ins Spiel zu bringen. Der Versuch scheiterte, denn nur zwei Minuten später konnte Vatan Spor durch einen Treffer von Okay Tahtaci sogar die Führung ausbauen. Nachdem Dominik Weller seinem Gegenspieler aus kürzester Distanz nach Schiedsrichterpfiff den Ball ins Gesicht schoss, versuchte dieser sofort im Gegenzug sich mit einem Faustschlag zu revanchieren. Dem Schiedsrichter entging dies. Zehn Minuten vor Schluss kam noch Yannik Thome für Daniel Wagner aufs Feld. Direkt im Anschluss erzielte Nazim Demiray das 5:2, nachdem vorher fast die komplette Stricker-Elf schwindelig gespielt wurde.

Kurz vor Schluss wurde es dann noch einmal hektisch. Nach einem Foulspiel der Gäste an der Außenlinie sollte es Freistoß für die SG geben. Einem Gästeakteur gefiel die Entscheidung wohl nicht wirklich und lieferte sich fünf Minuten vor Schluss bei einer 5:2 Führung erst eine wilde Diskussion mit dem Schiedsrichter, bevor sich hieraus eine Schubserei entwickelte. Auch hier griff der Unparteiische durch und zeigte die gelbe Karte.

Fussballerisch ist die erste Mannschaft derzeit meilenweit von dem entfernt was man sich vorgenommen hat und was man spielen kann. Hinzu kam ein Unparteiischer, der sich anscheinend nicht traute den Beleidigungen und Unsportlichkeiten der Gastmannschaft Einhalt zu gebieten, nachdem er zum Anfang bereits einige Ermahnungen und Verwarnungen an beide Mannschaften ausgesprochen hatte.



Kommentare zu: Torreicher Sonntag in Niederhövels

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Sieg zum Rückrundenauftakt für den BC "Smash" Betzdorf

Betzdorf. Besser machten es Thomas Knaack/Markus Wüst im zweiten Herrendoppel sowie Melanie Schulz/Elmé de Villiers. Beide ...

TuS 09 Honigsessen: 20 Helfer setzten 600 Pflanzen

Birken-Honigsessen. Pfingsten 2019 wurde der Kleinfeld-Kunstrasen des TuS 09 Honigsessen feierlich unter Teilnahme kommunalpolitischer ...

"16 gestartet, 17 am Start": Westerwaldcup Ski alpin der Schüler am Salzburger Kopf

Stein-Neukirch. Kühle ein Grad, leichter Schneefall und ein Ski-Hang voller Leben. 52 Kinder auf Brettern trafen sich zum ...

Sascha Wirtz neuer Trainer der SG Ellingen/Bonefeld/Willroth

Ellingen/Bonefeld/Willroth. „Unser Ziel war es, vor dem Start der Wintervorbereitung einen neuen Cheftrainer zu präsentieren. ...

Tennisnacht des TuS Hachenburg in Altenkirchen

Hachenburg/Altenkirchen. Bei der Tennisnacht des TuS Hachenburg am 5. März werden ausschließlich Doppel gespielt, wobei alle ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Weitere Artikel


Unternehmer lernten Siegerland-Flughafen kennen

Region/Burbach. Es ist schon Tradition bei der Regionalgruppe Südwestfalen, LDK-Nord, Westerwald des Bundesverbandes mittelständische ...

Spanischkurse starten in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen bietet wieder zahlreiche Sprachkurse. Dabei reicht das Spektrum der ...

Kammermusik mit dem „Harpy Wood Quintett“

Kirchen. Auf dem Programm stehen Werke von Georg Christoph Wagenseil (1715-1777): Konzert für Harfe, Flöte, Oboe, Fagott ...

Abschied für die Vorschulkinder

Kirchen-Freusburg. Zum Abschied fand die Abschlussfahrt, Übernachtung und Verabschiedung der Vorschulkinder statt. Bei super ...

U17-Mountainbiker Pepe Rahl auf Platz 2 nach der Sommerpause

Pracht-Niederhausen. Bei übelsten Witterungsbedingungen ging es ins Bergische Land, wo die Wupperberge zwischen Solingen ...

Fahranfänger raste in Gruppe - Zwei Schwerverletzte

Herdorf. Am Montag, 24. August, gegen 18.08 Uhr kommt es zu einem folgenschweren Unfall in Herdorf, Schneiderstraße. Zum ...

Werbung