Werbung

Nachricht vom 28.08.2015    

Rennwochenende mit Erfolg für RSC Betzdorf

Die Radrennfahrer vom Team Schäfer Shop des Radsportclubs (RSC) Betzdorf waren in ganz unterschiedlichen Orten und Rennveranstaltungen am Start. Die Betzdorfer Marvin Schmidt und Christian Noll nahmen erfolgreich am Profirennen in Gleuel teil. In Kleve gingen Mario Scheel, Phillip Walter und Max Ferger an den Start.

Erfolgreich in Kleve, von links: Philipp Walter, Max Ferger und Mario Scheel. Fotos: Verein

Betzdorf. Bei der Schmitter-Nacht von Gleuel am letzten Wochenende stand das Team Schäfer Shop mit den Fahrern Björn Manthey, Marvin Schmidt und Christian Noll mal wieder mit dem Sieger von Hamburg Andre Greipel und seinem Teamkollegen Marcel Sieberg am Start.
Das Profirennen startete um 20 Uhr mit Flutlicht und zahlreichen Zuschauern an der Strecke.

Es mussten 60 Runden auf einem technisch sehr anspruchsvollem 800 Meter Kurs bewältigt werden. Das Tempo war von Beginn an sehr hoch. Nach etwa 10 Runden konnten sich die beiden Profis Andre Greipel, Marcel Sieberg und der Lokalmatador Nils Politt vom Team Stölting vom Feld absetzen. Die Teams von Spich und Betzdorf arbeiteten in der Verfolgung anschließend zusammen, aber konnten den Abstand zu Spitzengruppe leider nicht verringern. So ging es im Hauptfeld noch um Platz 4. Im Endspurt versuchte dann Christian Noll mit ins Geschehen einzugreifen und verpasste mit einem guten 11. Platz nur knapp die Top 10 des hochkarätig besetzten Rennens. Marvin Schmidt rundete das Ergebnis mit seinem 14. Platz ab.

Einen Tag später ging es dann für die Betzdorfer Marvin Schmidt und Christian Noll in die Pfalz. Beim Kriterium der KT-/A- und B- Fahrer in Lingenfeld mussten 75 Kilometer gegen stark besetzte Teams absolviert werden. Marvin Schmidt war bei einigen Attacken beteiligt und konnte sich gut präsentieren. Leider wurden alle Ausreißversuche durch die großen Teams wieder vereitelt.

20 Runden vor Schluss konnte sich der endschnelle Christian Noll dann einen Punkt in der Wertung sichern. Gleich nach der Wertung bildete sich eine sechsköpfige Spitzengruppe in die Christian Noll sich auch einreihen konnte. Marvin Schmidt erkannte die Situation und setzte sich direkt an die Spitze des Hauptfeldes, um es zu kontrollieren. Schnell wuchs der Vorsprung, dank der guten Teamarbeit, auf über 30 Sekunden an. Durch weitere Punkte in den folgenden Wertungen konnte Noll sich dann schlussendlich einen sehr guten 6. Platz sichern.



Scheel und Hambürger fahren in die Top 10
Am Sonntag, 23. August gingen Mario Scheel, Phillip Walter und Max Ferger beim 17. Klever Radrennen in der Elite C-Klasse an den Start. 60 Kilometer mussten auf einem sehr schnellen Kurs absolviert werden. Scheel konnte sich von Beginn an, unterstützt durch Walter, im vorderen Drittel des Feldes halten und gestaltete das Rennen aktiv mit. Fünf Runden vor Schluss löste sich eine vierköpfige Gruppe vom Hauptfeld. In der letzten Runde spielte Scheel seine Endschnelligkeit aus und zog den Hauptfeldsprint von vorne die letzten 250 Meter durch. Somit erreichte er einen tollen 5. Platz.

Derweil konnte Melanie Hambürger im Frauenrennen in Bünde einen guten 8. Platz erreichen. Unter zahlreichen Bundesligafahrerinnen setzte sich auf den letzten 10 Kilometern eine fünfköpfige Spitzengruppe ab. Hambürger konnte aus der sechsköpfigen Verfolgergruppe ihre nächste Top 10-Platzierung ersprinten.

Im B-/C-Rennen drückten wieder einmal die Fahrer vom Team Schäfer Shop dem Rennen ihren Stempel auf. Bereits frühzeitig konnte Tobias Lautwein sich mit einem Fahrer vom Hauptfeld absetzen. Auch Stefan Linke versuchte sich immer wieder durch Attacken in Szene zu setzen. Doch alle Ausreißversuche wurden kurz vor dem Rennfinale wieder eingefangen. Im Sprint des Feldes belegte Linke Platz 12 und Lautwein Platz 18.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rennwochenende mit Erfolg für RSC Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Molzhain. Sagenhafte 47 Jahre, von 1972 bis 2019 stand Heino als Vorsitzender an der Spitze des SV Molzhain. Ein Vorbild ...

Einladungen zum Kreistag des Fußballkreises Westerwald/Sieg

Weyerbusch. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Grußworte, Neuwahlen, Verabschiedungen, Ehrungen, die Ortswahl den ...

EURO 2021: Das Fußballfieber steigt nach dem Sieg gegen Portugal auch in Oberwambach

Oberwambach. Nachdem es beim ersten Spieltag (15. Juni) etwas zäh anlief, konnte es nur besser werden, wie Muli ausführte. ...

Frühwirth neuer Beisitzer in Kreisspruchkammer Fußballkreis Westerwald-Sieg

Westernohe. Frühwirth ist im Fußballkreis kein Unbekannter. Über Jahrzehnte war er aktiver Fußballer beim SCW, nur unterbrochen ...

SG 06 Betzdorf: Neuer Jugendbus für Auswärtsspiele

Betzdorf. Anstoß für die Neuanschaffung des Fußballvereins war ein Eltern-Wunsch. Kindern und Jugendlichen, vorrangig mit ...

AK-Land sieht Deutschlands Chancen bei der Euro 21 als durchwachsen an

Kreis Altenkirchen. Das war schon ein Knaller, der Triumph der deutschen Fußballer der U-21-Nationalmannschaft am Sonntag ...

Weitere Artikel


Neue Kurse im September

Altenkirchen. "anders lernen" neue Kurse beim Bildungsbüro Haus Felsenkeller:
Qi Gong
Der Name Qi Gong kommt aus China ...

Statt Freileitungen nun Erdkabel

Friesenhagen. Im Zuge der Übernahme des Stromnetzbetriebs und der damit verbundenen Netzentflechtung im Landkreis Altenkirchen ...

Jubiläen bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Region. Für die einen beginnt nach den Sommerferien der Start ins Berufsleben, für andere ist es Anlass, sich ...

Unterstützer für Natur- und Artenschutzprojekte gesucht

Oberkreis. Die NABU-Gruppen Daaden und Gebhardshainer Land/Wissen betreiben praktischen Artenschutz, erhalten wertvolle Biotope ...

76-Jährige am Fußgängerüberweg erfasst und schwerst verletzt

Alsdorf. Am Donnerstag, 27. August, gegen 18:55 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Betzdorf durch die Rettungsleitstelle ein ...

Sperrung B256 Autobahnbrücke Willroth wird aufgehoben

Willroth/Oberhonnefeld-Gierend. Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Diez mitteilt, sind die Bauarbeiten am Kreisel Willroth ...

Werbung