Werbung

Region |


Nachricht vom 20.11.2008    

Schwerer Unfall auf der B 256

Frontalzusammenstoß auf der B 256 am Mittwoch Abend gegen 18 Uhr: Als ein Pkw-Fahrer aus einem Wirtschaftsweg nahe Reuffelbach/Sörth auf die Bundestraße auffahren wollte, kam es zum folgenschweren Unfall, bei dem vier Personen verletzt wurden. Die B 256 war für etwa eine Stunde lang gesperrt.

unfall bei reuffelbach

Mammelzen. Schwerer Verkehrsunfall auf der B 256 zwischen den Ortschaften Mammelzen/Reuffelbach und Eichelhardt am Mittwoch gegen 18 Uhr: Zu einem Frontalzusammenstoß kam es in den frühen Abendstunden, als ein Personenwagen (VW) aus einem Wirtschaftsweg aus Richtung Reuffelbach/Sörth nach rechts in Richtung Eichelhardt auf die B 256 auffahren wollte. Zum gleichen Zeitpunkt überholte ein anderer Personenwagen aus Richtung Eichelhardt kommend auf der B 256 ein rechts vorausfahrendes Fahrzeug. Die fahrende Person des Renault bemerkte das auffahrende Fahrzeug und wollte noch nach links ausweichen, konnte aber dennoch den Zusammenstoß nicht verhindern. Die auf die B 256 auffahrende Person hatte in der Dunkelheit offensichtlich übersehen, dass es sich um zwei nebeneinander fahrende Fahrzeuge handelte. Dieses Fahrzeug wurde beim Aufprall nach rechts in den Straßengraben geschleudert, das überholende Fahrzeug kam auf der anderen Straßenseite gegen die Fahrtrichtung zum Stehen. Beide Fahrzeuge sind als Totalschaden anzusehen. Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt und ins Altenkirchener Krankenhaus gebracht. Die B 256 war für gut eine Stunde voll gesperrt. (wwa)
xxx
Beide Wagen wurden gut zehn Meter auseinander geschleudert. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Schwerer Unfall auf der B 256

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Region


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den neuen Fällen handelt es sich weitgehend erneut um Infektionen unter Teilnehmern bei der ...

Sonderausbildung „Absturzsicherung“ bei der VG-Feuerwehr Wissen

Wissen/Katzwinkel. Absturzsicherung bei der Feuerwehr dient zum einem dem Eigenschutz der Kameraden auf Dächern, in steilen ...

Sparkasse spendet Sitzlandschaft für Bücherei

Altenkirchen. Leider ist momentan der Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Bücherei zeitlich zu begrenzen, um die Auflagen ...

Ausbildungsstart beim DRK-Kreisverband Altenkirchen

Altenkirchen. Gleichzeitig begann Jule Melles ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in der Kreisgeschäftsstelle ...

Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Windeck-Rosbach. Während das alte Waldkrankenhaus in Rosbach sonst geheimnisvoll-verlassen am Waldrand thront, ist in diesen ...

Um die Welt der Düfte geht es im Prisma-Gesundheitszentrum

Grünebach. In der Aromatherapie werden die Pflanzenkräfte mittels der ätherischen Öle für Körper, Geist und Seele eingesetzt. ...

Weitere Artikel


Hochkarätige Weihnachtsgala

Betzdorf. Unter der Leitung von Rudolf Elzner findet am Sonntag, 30. November, um 17 Uhr, in der Stadthalle in Betzdorf nun ...

TREIF spendete 3000 Euro

Oberlahr/Gieleroth. 3000 Euro hat das Oberlahrer Maschinenbau-Unternehmen TREIF der Kinderkrebshilfe Gieleroth gespendet. ...

Ralf I. verlieh gleich Sessionsorden

Burglahr. So plötzlich und unerwartet wie Ralf Noll zum Karnevalsprinzen der Session 08/09 geworden ist, so unerwartet wurden ...

Übler Scherz: toom-Markt geräumt

Altenkirchen. Mitarbeiter des toom-Baumarktes in Altenkirchen reagierten bei einem Feueralarm im Baumarktgebäude am Mittwoch ...

"58 plus" wird fortgesetzt

Kreis Altenkirchen. Die Arbeiterwohlfahrt und die ARGE setzen ihre gemeinsame Initiative "58 plus" für Langzeitarbeitslose ...

Viele machten Sportabzeichen

Altenkirchen. Das Ziel, mindestens 125 Sportabzeichen im 125. Jahr des Bestehens der ASG Altenkirchen zu schaffen, hatte ...

Werbung