Werbung

Nachricht vom 30.08.2015    

Internationales Kirmes-Aufbauteam

Es gibt nicht nur Heidenau und Salzhemmendorf, um die jüngsten Ausschreitungen gegen Flüchtlinge zu nennen. Es gibt die andere Welt und das andere Deutschland, hier speziell Flammersfeld. Hier gab es die gemeinsame Aufbauaktion für das Kirmeszelt.

Gemeinsam ehrenamtlich das Kirmeszelt aufgebaut, junge Asylbewerber und die Jugendfeuerwehr. Foto: pr

Flammersfeld. Am Mittwoch, 20. August wurde das Festzelt für die Flammersfelder Kirmes aufgebaut, die am vergangenen Wochenende stattfand. Die Flammersfelder Ortsbürgermeisterin Hella Becker dazu: "Ich weiß, dass die meisten Asylbewerber arbeiten und auch helfen wollen, so habe ich den Asylbeauftragen und Vorsitzenden der Flüchtlingshilfe Wolfgang Conzendorf um Hilfe gebeten".

Zuerst hatten sich 17 der in der Gemeinde untergebrachten Flüchtlinge bereit erklärt zu helfen, dann rechnete man mit 20 und erschienen sind tatsächlich 25. Die jungen Männer sind sehr motiviert an die Sache herangegangen und zeigten, wie froh sie sind, wenn sie sich einbringen und helfen können. Die jungen Afghanen, Albaner und Pakistani, die in Eichen und Reiferscheid untergebracht sind, waren mit viel Engagement und Willen bei der Sache und bauten zusammen mit der Jugendfeuerwehr das Zelt in Rekordzeit auf.



Die Flüchtlinge besuchten auch fleißig die Kirmes und genossen die Abwechslung. Am Samstagabend stellte Hella Becker die Vereine der Gemeinde vor und stellte fest: "Wir bedanken uns inbesondere bei der Flüchtlingshilfe und ihren fleißigen und offensichtlich hoch motivierten Helfern".

Dazu der 1. Vorsitzende der Flüchtlingshilfe, Wolfgang Conzendorf: "Unsere Flüchtlinge wollten gerne etwas an die Gemeinde zurückgeben und neben der Abwechslung war die Hilfe beim Aufbau des Kirmeszeltes Ehrensache und eine gute Gelegenheit mit anderen jungen Menschen der Gemeinde etwas zu schaffen und an den Folgetagen auch zu feiern. Es ist in den Tagen von Heidenau ein gutes Beispiel dafür wie Menschen miteinander umgehen sollten. Flammersfeld eben!"



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Internationales Kirmes-Aufbauteam

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Eine Besonderheit lässt die karnevalslose Zeit vergessen: Das Jahr 2021 ohne Frohsinn – das wollten Lutz Persch und Uwe Steiniger mit ihren Teams nicht so stehen lassen. Am Samstag, 3. Juli, steigt im Biergarten Marienthal die große Karnevalsfete. Einlass ist ab 12.30 Uhr und um 13.11 Uhr „jeht et loss“.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall: Polizei sucht Zeugen

Rosenheim. Am Sonntag, 30. August, gegen 5.30 Uhr wurde die Polizei Betzdorf von einem Verkehrsteilnehmer darüber informiert, ...

Brillantes Finale der Werksferien im Kulturwerk

Wissen. „Keep on rocking“ hieß die Devise von SMASH an diesem Jubiläumsabend bei dem die Band mit der aktuellen Besetzung: ...

Gemeinsam wandern und etwas bewegen

Rennerod. „Auf die Begegnungen beim Wandern freue ich mich ganz besonders" so Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Sie startet ...

Stadtwerke und EAM feierten Tag der offenen Tür

Wissen. Mit einem gemeinsamen Tag der offenen Tür feierten die Wissener Stadtwerke und die EAM die Eröffnung bzw. Wiedereröffnung ...

Bad Honnef AG präsentiert Bilanz 2014

Bad Honnef. Die BHAG hat in 2014 rund 17 Prozent weniger Gas verkauft als im Vorjahr, berichtete Vorstandsmitglied Jens Nehl. ...

Frontalzusammenstoß - Fahrerin leicht verletzt

Friedewald. Am vergangenen Freitag, 28. August, gegen 14 Uhr befuhr eine 56-Jährige aus Bad Marienberg mit ihrem PKW die ...

Werbung