Werbung

Region |


Nachricht vom 20.11.2008    

Junioren sprachen mit Rüddel

Zu einem Gedankenaustausch mit dem CDU-Bundestagskandidaten Erwin Rüddel hatten jetzt die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald eingeladen. In dem Gespräch ging es unter anderem um die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Altenkirchen.

wirtschaftsjunioren sprachen mit rüddel

Kreis Altenkirchen/Hamm. Im stimmungsvollen Ambiente der historischen „Alten Vogtei" in Hamm traf jetzt der Landtagsabgeordnete Erwin Rüddel, CDU, eine Gruppe der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald um ihren Sprecher Oliver Gromnitza. Der Politiker, der im kommenden Jahr für den Bundestag kandidiert, informierte sich über die Inhalte und Projekte der Wirtschaftsjunioren-Arbeit. Die jungen Unternehmer und Führungskräfte aus dem Landkreis Altenkirchen stellten Fragen und diskutierten mit dem Abgeordneten. Ganz oben auf der Gesprächsagenda standen die Verkehrs-Infrastruktur und die Breitband-Versorgung im Landkreis Altenkirchen. Der rege Gedankenaustausch umfasste weitere Themen von Unternehmer-Aktivitäten in der Politik, Vereinbarkeit von Familie und Beruf bis hin zur Medienpolitik. Die Wirtschaftsjunioren erhielten von Rüddel, der auch medienpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ist, viele Hintergrund-Informationen, die die Diskussion anregten.
Sowohl der Politiker, als auch die Wirtschaftsjunioren ziehen ein positives Resümee des Gedankenaustauschs. Erwin Rüddel: "Ich lege großen Wert auf die Gespräche mit den jungen Unternehmern. Sie sind für mich ein Teil meiner Erdung."
Volker von Weschpfennig, neues Mitglied der Wirtschaftsjunioren, war zum ersten Mal bei einem Kamingespräch der Wirtschaftsjunioren. Er ist zufrieden: "Ein hochinteressantes Gespräch. Toll, dass die Wirtschaftsjunioren solche Gelegenheiten zum Austausch schaffen. Da bin ich beim nächsten Mal wieder dabei."
Mit einer sachkundigen Führung durch das historische Haus durch Markus Wortelkamp, dessen Familie die Alte Vogtei in der fünften Generation bewirtschaftet, schloss das Treffen der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald mit Erwin Rüddel ab.
Die Wirtschaftsjunioren sind das größte Netzwerk junger Unternehmer und Führungskräfte mit über 11.000 Mitgliedern in Deutschland. Der Wirtschaftsjuniorenkreis Sieg-Westerwald besteht seit 40 Jahren und hat etwa 60 Mitglieder. Regelmäßig werden Veranstaltungen, wie Vorträge, Seminare und auch Betriebsbesichtigungen angeboten. Ein Schwerpunkt der Projektarbeit der Wirtschaftsjunioren liegt mit dem BOSS-Tag und dem Azubi-Check im Bereich SCHULEWIRTSCHAFT. Die Geschäftsführung der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald liegt bei der IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen. Dort sind Informationen über die Mitgliedschaft bei den Wirtschaftsjunioren und die Veranstaltungen erhältlich. Ansprechpartner ist die Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren, Dr. Sabine Dyas (Telefon 02681/87897-10).
(xxx
Foto: Erwin Rüddel (2. von links) traf die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald zum Gedankenaustausch.



Kommentare zu: Junioren sprachen mit Rüddel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.




Aktuelle Artikel aus Region


„Ü50-bewegt!“: Neuer Anlauf der Baby-Boomer

Wissen. „Vor allem freut mich, dass unserer Angebot weiter gut angenommen wird und wir mit dem künftigen Schwerpunkt ‚Förderung ...

Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Wissen. Gegen 7:48 Uhr war eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw auf der Wiesenstraße aus Richtung Weststraße kommend ...

Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anders als zunächst gemeldet ist die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen aktuell nicht durch ...

Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Betzdorf/Kirchen. Die IGS Betzdorf-Kirchen, Geschwister Scholl, hat ihre Hygiene-Vorschriften dementsprechend angepasst. ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Weitere Artikel


Dr. Peter Enders las in Oberlahr

Oberlahr. Der bundesweite Vorlesetag 2008 der Stiftung Lesen wurde in der Grundschule Oberlahr zu einem Tag des gespannten ...

Moderne Bahn-Sicherung in AK

Altenkirchen/Frankfurt. Ab kommenden Donnerstag, 27. November,
erfolgt die Sicherung der beiden Bahnübergänge Frankfurter ...

Auf Wandern und Radfahren setzen

Hering: Tourismusstrategie als Erfolgsrezept



Region/Trier. Die Themen der kürzlich vorgestellten Tourismusstrategie ...

Ralf I. verlieh gleich Sessionsorden

Burglahr. So plötzlich und unerwartet wie Ralf Noll zum Karnevalsprinzen der Session 08/09 geworden ist, so unerwartet wurden ...

TREIF spendete 3000 Euro

Oberlahr/Gieleroth. 3000 Euro hat das Oberlahrer Maschinenbau-Unternehmen TREIF der Kinderkrebshilfe Gieleroth gespendet. ...

Hochkarätige Weihnachtsgala

Betzdorf. Unter der Leitung von Rudolf Elzner findet am Sonntag, 30. November, um 17 Uhr, in der Stadthalle in Betzdorf nun ...

Werbung