Werbung

Nachricht vom 01.09.2015    

Bei Blau sehen Wildtiere Rot

Blaue Reflektoren sollen Wildunfälle verringern. Die Sparkasse Westerwald-Sieg übergab 3500 blaue Reflektoren für die Leitpfosten an den Landstraßen die entsprechend den Unfallschwerpunkten angebracht werden.

Übergabe der Reflektoren, von links: Dietmar Haberkamp - Schatzmeister LJV-RLP-AK, Schriftführerin Carmen Eckardt, Dr. Andreas Reingen Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Westerwald-Sieg, Landrat Michael Lieber, Kreisgruppenvorsitzender Alois Trapp und kniend Frank Fischer, stellv. Kreisgruppenvorsitzender. Foto: Sabine Hochhäuser

Altenkirchen. Gemeinsam mit dem Landesjagdverband Rheinland-Pfalz (LJV-RLP), Kreisgruppe Altenkirchen, und auf die Initiative des Hegerings Daaden-Herdorf setzen sich Landrat Michael Lieber und die Sparkasse Westerwald-Sieg vertreten durch Vorstandvorsitzenden Dr. Andreas Reingen für mehr Verkehrssicherheit im Kreis Altenkirchen ein.

Dr. Reingen übergab zusammen mit Landrat Michael Lieber die Reflektoren an die Vertreter der Jägerschaft an der B 414, Abzweig Sörth. Kreisgruppenvorsitzenden Alois Trapp, sein Stellvertreter Frank Fischer, Schatzmeister Dieter Haverkamp und Schriftführerin Carmen Eckhardt sowie weitere Vertreter der Jägerschaft nahmen am Termin teil.



Die Sparkasse Westerwald-Sieg spendete den Jägern insgesamt 3500 blaue Reflektoren für die Leitpfosten des Kreises. Diese werden an den, von der Polizei ausgewiesenen Unfallschwerpunkten, des Kreises verteilt und angebracht. Die neuen blauen Reflektoren an Landstraßen sollen die Zahl der Wildunfälle senken. Das Geheimnis dieser Reflektoren ist die Farbe Blau, dies wirkt auf Rehe und Wildschweine bedrohlich und soll somit die Wildtiere von der Landstraße fernhalten. Bei Blau sieht Wild (Rehe) rot.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bei Blau sehen Wildtiere Rot

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Eine Besonderheit lässt die karnevalslose Zeit vergessen: Das Jahr 2021 ohne Frohsinn – das wollten Lutz Persch und Uwe Steiniger mit ihren Teams nicht so stehen lassen. Am Samstag, 3. Juli, steigt im Biergarten Marienthal die große Karnevalsfete. Einlass ist ab 12.30 Uhr und um 13.11 Uhr „jeht et loss“.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Wiedereröffnung der Sparkassen-Geschäftsstelle

Birken-Honigsessen. Seit 1962 betreibt die Sparkasse Westerwald-Sieg, damals noch Kreissparkasse Altenkirchen, eine Zweigstelle ...

Rosinen-Tour kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller präsentiert am 11. September "STUNK-Unplugged", die Rosinen-Tour 2015. Deutschlands ...

Erste-Hilfe-Kurs für Kinder

Betzdorf. Das Jugendrotkreuz des Ortsvereins Betzdorf bot in den Ferien einen Erste Hilfe Schnupperkurs für Kinder von 6 ...

Eva Schumacher ist neue Jungschützenkönigin

Betzdorf. Am Sonntag, 30. August fand auf dem Schießstand des Betzdorfer Schützenvereins das alljährliche Jungschützenvogelschießen ...

Neue Kurse der Volkshochschule Wissen

Wissen. Das neue Kursprogramm der Volkshochschule Wissen startet und da gibt es Neues und Bewährtes. Anmeldungen sind jeweils ...

Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens

Herdorf. Die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens für die Feuerwehren des Landkreises Altenkirchen findet am Sonntag, ...

Werbung