Werbung

Nachricht vom 01.09.2015    

Wiedereröffnung der Sparkassen-Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Birken-Honigsessen wurde am Montag, 31. August mit ihren neugestalteten Räumen ihrer Bestimmung übergeben. Das Konzept der neuen Geschäftsräume schafft mehr Nähe zum Kunden und mehr Zeit für eine persönliche Beratung. Filialleiterin Jennifer Jannaschk freut sich am neugestalteten Arbeitsplatz.

Jennifer Jannaschk leitet die Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Birken-Honigsessen. Fotos: Manfred Hundhausen

Birken-Honigsessen. Seit 1962 betreibt die Sparkasse Westerwald-Sieg, damals noch Kreissparkasse Altenkirchen, eine Zweigstelle in Birken-Honigsessen, zuerst in der Hauptstraße. Im Jahre 1967 erfolgte ein Umbau dieser Geschäftsstelle, bevor man im Jahre 1980 in die Goldstraße in ein neues Gebäude umzog. Nachdem im Mai 2014 die Bank von einem Bankräuber heimgesucht wurde, diskutierte man im Vorstand lebhaft über die weitere Fortführung der Zweigstelle.

Mit der Entscheidung für den Verbleib der Geschäftsstelle wurde auch der Beschluss zur Renovierung und Modernisierung der betagten Räumlichkeiten gefasst. Nun wurde die neue Geschäftsstelle nach einer kurzen Bauphase von nur zwei Wochen wieder eröffnet. Der neue Service nach dem Umbau beinhaltet tägliche Beratung vor Ort, einen neuen Geldautomaten für Ein- und Auszahlungen, einen Kontoauszugsdrucker und einen barrierefreien Kundenzugang. Die Kunden werden sich in den neuen modernen, lichtdurchfluteten und kundenfreundlichen Räumen sicher wohlfühlen.

Zur Wiedereröffnung waren Gäste aus Politik sowie die für den Umbau verantwortlichen Bauherren geladen. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Reingen zeigte sich erfreut über die neu gestaltete Zweigstelle seines Unternehmens und wünschte dem Team viel Erfolg bei den Bankgeschäften mit den Kunden in den neuen Räumen. Reingen sprach von einer nicht leichten Entscheidung für den Erhalt des Standortes und hofft das die Bürger diese Entscheidung auch gebührend annehmen. In Anbetracht des Filialsterbens im ländlichen Raum sieht er bei Erfolg diese Konzeption der Ein-Mann-Filiale auch als Lösung für andere Orte. Er dankte auch all den internen und externen Organisatoren, die sich an dem Projekt beteiligt und termingerecht geliefert hatten.



Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen, Michael Wagener, sprach in seiner Begrüßungsrede von einem wichtigen Moment für die VG und den Ort Birken-Honigsessen und gratulierte den anwesenden Vertretern der Sparkasse Westerwald-Sieg zu den neuen Räumlichkeiten. Besonders wegen der Zuwächse aus der Umgebung in Birken-Honigsessen, den er als einen Ort zum Wohlfühlen, für Lebensgestaltung und Familiengeborgenheit hervorhob, sei die Entscheidung von großer Bedeutung. Ebenso wie Dr. Reingen appellierte auch er an die Bürger, die neu gebotenen Möglichkeiten auch in Anspruch zu nehmen. Dem schloss sich Ortsbürgermeister Hubert Wagner nahtlos an.

Besonders erfreut zeigte sich natürlich Filialleiterin Jennifer Jannaschk und Ina Tabea Skworzow (Stellvertretende Leiterin) über die Renovierung und Modernisierung der Geschäftsstelle mit dem SB-Bereich und dem neuen Beratungsbüro für Kunden.

Der Dank ging an alle Beteiligte des Projektes, wie dem Dipl.-Ing. A. Donzelli, Bad Nauheim, der Möbelwerkstätte Gert Schumann aus Altenkirchen, sowie dem Vermieter Gerd Hülpert. Gert Schumann wies noch darauf hin, dass bei der Vergabe der Bauarbeiten ausschließlich Handwerksbetriebe aus der Region und Kunden der Sparkasse berücksichtigt wurden. Bei einem kleinen Umtrunk konnten die anwesenden Gäste anschließend die neuen Räume besichtigen.
In den ersten Wochen stehen den Kunden selbstverständlich noch kompetente Mitarbeiter der Sparkasse Westerwald-Sieg bei der Handhabung der neuen Geräte zur Verfügung.(PHW)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wiedereröffnung der Sparkassen-Geschäftsstelle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


PETZ für strategische Vereinbarkeitspolitik geehrt

Wissen. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip ...

SPD-Fraktion im Kreistag AK zum Wäller Markt: „Chance für unsere Region“

Kreisgebiet. Dem von der SPD-Kreistagsfraktion unterstützten Beschluss des Kreistags zufolge würde der Kreis Altenkirchen ...

Kurzarbeitergeld lässt Ausgaben steigen

Neuwied. In der aktuellen Situation war es für den Ausschuss besonders wichtig zu erfahren, dass sich die Lage am Arbeitsmarkt ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Vermittlung älterer Langzeitarbeitslose in Corona-Krise schwieriger – aber…

Wissen. Halbzeit: Seit Anfang November werden 30 Langzeit-Arbeitslose jenseits der 50 in dem zwölfmonatigen Bildungsangebot ...

Weitere Artikel


Rosinen-Tour kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller präsentiert am 11. September "STUNK-Unplugged", die Rosinen-Tour 2015. Deutschlands ...

Erste-Hilfe-Kurs für Kinder

Betzdorf. Das Jugendrotkreuz des Ortsvereins Betzdorf bot in den Ferien einen Erste Hilfe Schnupperkurs für Kinder von 6 ...

Bürgerpark Schutzbach eingeweiht

Schutzbach. Das Sommerfest am Samstag, 29. August im wunderschön gestalteten neuen „Bürgerpark Schutzbach“ war der Anlass ...

Bei Blau sehen Wildtiere Rot

Altenkirchen. Gemeinsam mit dem Landesjagdverband Rheinland-Pfalz (LJV-RLP), Kreisgruppe Altenkirchen, und auf die Initiative ...

Eva Schumacher ist neue Jungschützenkönigin

Betzdorf. Am Sonntag, 30. August fand auf dem Schießstand des Betzdorfer Schützenvereins das alljährliche Jungschützenvogelschießen ...

Neue Kurse der Volkshochschule Wissen

Wissen. Das neue Kursprogramm der Volkshochschule Wissen startet und da gibt es Neues und Bewährtes. Anmeldungen sind jeweils ...

Werbung