Werbung

Nachricht vom 01.09.2015    

Kontrastreiches Naturerlebnis vor der Haustür

Nordic Walking im Naturschutzgebiet Leuscheid, dazu hatte der SSV Weyerbusch eingeladen. Die Wandergruppe des Lauftreffs war vom wunderschönen Waldgebiet begeistert. Die Ruhe im Wald und die Bewegung in der Natur tut gut und Abschalten wird zum Erlebnis.

Foto: Verein

Weyerbusch. Aktiv sein, den Wald mit allen Sinnen erleben und das im größten zusammenhängenden Waldgebiet der Region, das war das Ziel der sieben Mitglieder des SSV-Lauftreffs.

Ausgangspunkt des 10 Kilometer langen Nordic-Walking-Rundkurses war Reisbitzen. Zügig ließ man den Lärm der B8 hinter sich und schon spendete der Wald Ruhe und angenehmen Schatten. Das erste Etappenziel, der Wolfgangsee lud kurz zum Verweilen ein. Weiter ging es durch das schöne Wohmbachtal zum Naherholungsgebiet Hüppelröttchen.

Rucksäcke auf und schnell war der Tisch reichlich gedeckt. Gut gestärkt mit selbst gebackenem Brot und anderen Köstlichkeiten ging es weiter durch einem dicht bewachsenen Teil des Leuscheider Waldes dem nächsten Ziel, der Mooshütte entgegen. Drei der Aktiven verlängerten den Weg noch kurzentschlossen über den Hohe Schaden (die höchste Erhebung in der Gemeinde Eitorf).



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Wieder glücklich vereint ging es für die Gruppe von der Schutzhütte bergab zurück zum Ausgangspunkt. Alle waren sich einig: Kaum etwas eignet sich so gut zum Abschalten und Auftanken wie ein aktiver Aufenthalt im Wald. Er macht den Kopf frei, den Puls ruhig, erfrischt und belebt.

Walking und Nordic-Walking beim SSV-Weyerbusch: Der Verein bietet ein gesundheitsorientiertes Bewegungsangebot im Rahmen des Breitensports und freut sich über interessierte Läuferinnen und Läufer, die sich anschließen wollen. Die Übungsleiterin Claudia Weßler steht gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Telefon: 02686 988877.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kontrastreiches Naturerlebnis vor der Haustür

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Karnevalsgesellschaft 1827 Heimbach bittet zur JHV

Folgende Tagesordnung erwartet die Mitglieder:
1. Geschäftsbericht 2021
2. Kassenbericht 2021
3. Bericht der Kassenprüfer
4. ...

Jahreshauptversammlung des Bläserchors Schöneberg 1899 e.V.

Schöneberg. Nach der Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden Ewald Buchholz mit anschließenden Totengedenken ging es direkt ...

SV "Adler" Michelbach mit neuen Regenten - Königin und Kaiser wurden gekrönt

Michelbach. Der Vatertag (26. Mai) stand bei den Adlerschützen Michelbach im Zeichen des Schützenfestes. Wie seit vielen ...

Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Begonnen wurde mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth, die von Schützenbruder Prälat ...

Herdorf: 115 Jahre Musikverein Dermbach - das muss gefeiert werden!

Herdorf. Am Samstag, dem 21. Mai steht ein bunter Abend mit Musik, Tanz und Comedy an. Auf die Besucher wartet beste Unterhaltung. ...

Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Weitere Artikel


75 Lehrkräfte im Landkreis gingen arbeitslos in die Ferien

Kreisgebiet. Alle Jahre wieder, allerdings ohne jeden Grund zur Vorfreude - im Gegenteil: „Lehrer im gesamten Kreis Altenkirchen ...

Im August steigt die Zahl der Arbeitslosen leicht an

Nuewied. Die neuen Zahlen der Agentur für Arbeit zeigen einen Anstieg der Arbeitslosenzahlen im August. Im Vormonat lag die ...

Lautwein gewinnt am Möhnesee

Betzdorf. Beim härtesten Hindernislauf in NRW konnte Tobias Lautwein aus Hünsborn eindrucksvoll seine gute Form unter Beweis ...

Biker-Sternfahrt für DRK-Kinderklinik

Siegen. Dass sich Biker für das Wohl von Kindern und Jugendlichen einsetzen, ist seit Jahren bekannt. Die Tradition der „Toy-Runs“ ...

5. Horser Wies´n mit "Aischzeit"

Horhausen. Fesch gekleidet in Dirndl und Krachlederne dürfen sich Madln und Buam in der Westerwaldregion auch in diesem Jahr ...

Bei E-Bike-Studie mitmachen

Region. Ländlich, hügelig, weite Strecken? So präsentiert sich für viele der Westerwald. Für viele sind dies die Ausschlusskriterien, ...

Werbung