Werbung

Nachricht vom 01.09.2015    

Lautwein gewinnt am Möhnesee

Der Radrennsportler Tobias Lautwein vom RSC Betzdorf gewann den Suzuki Lake Run am Möhnesee. Der Duathlet aus Hünsborn startet über 20 Kilometer in dem harten Hindernislauf und bewies sein derzeitige Top-Form.

Tobias Lautwein gewann das Rennen am Möhnesee. Foto: Verein

Betzdorf. Beim härtesten Hindernislauf in NRW konnte Tobias Lautwein aus Hünsborn eindrucksvoll seine gute Form unter Beweis stellen. Die sechste Auflage des Suzuki Lake Run lockte wieder tausende Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Bundesrepublik an den Möhnesee.

Getreu dem Motto „Es wird noch härter, es wird noch dreckiger“ hatte der Veranstalter wieder eine Mischung aus unzähligen künstlichen und natürlichen Hindernissen in die verschiedenen Strecken eingebaut. Der Radrennsportler (RSC Betzdorf) und Duathlet (Team TVE Netphen) startete über die 20 Kilometer Distanz.

Gleich zu Beginn des Wettkampfes konnte sich Lautwein mit einem sehr schnellen Athleten, Chris Lemke aus Northeim, der im Oktober bei der Weltmeisterschaft im Hindernislaufen in den USA teilnimmt, absetzen. Trotz vieler schwerer Hindernisse, wie beispielsweise 2,5 Meter hohe Holzwände, Schlammlöcher, Reifenstapel, Baumstämme zum Balancieren und dem Durchqueren des Möhnesees setzten sich die beiden Kontrahenten immer weiter vom restlichen Läuferfeld ab.



Beide beschlossen während des Rennens gemeinsame Sache zu machen und sich gegenseitig bei den Hindernissen zu unterstützen. Hand in Hand genossen sie den Zieleinlauf nach 1:47:00 mit über fünf Minuten Vorsprung vor dem Drittplatzierten Felix Georgi.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lautwein gewinnt am Möhnesee

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


H&S Rallyesport Team will den Sieg

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem „Opel 6H ADAC Ruhr-Pokal Rennen“ des MSC Bochum findet am kommenden Samstag, 5. September ...

Zoo und Flughafen waren das Ziel

Gebhardshain. Am Flughafen angekommen, wurden den Teilnehmern die Besucherausweise ausgehändigt, mit denen man den Zutritt ...

Röttgen in Wissen: Lösungsansätze und Analyse statt Allheilmittel

Wissen. Die Stimmung könne von heute auf morgen kippen. „Wenn wir nicht ganz eilig etwas machen, kracht uns der Laden zusammen.“ ...

Im August steigt die Zahl der Arbeitslosen leicht an

Nuewied. Die neuen Zahlen der Agentur für Arbeit zeigen einen Anstieg der Arbeitslosenzahlen im August. Im Vormonat lag die ...

75 Lehrkräfte im Landkreis gingen arbeitslos in die Ferien

Kreisgebiet. Alle Jahre wieder, allerdings ohne jeden Grund zur Vorfreude - im Gegenteil: „Lehrer im gesamten Kreis Altenkirchen ...

Kontrastreiches Naturerlebnis vor der Haustür

Weyerbusch. Aktiv sein, den Wald mit allen Sinnen erleben und das im größten zusammenhängenden Waldgebiet der Region, das ...

Werbung