Werbung

Nachricht vom 02.09.2015    

Kunst und Natur im Garten

An der Aktion "Offene Gartenpforte im südlichen Rheinland" nimmt Elisabeth Hermes, Altenkirchen in diesem Jahr wieder teil. Garten und Haus sind am 12. und 13. September geöffnet, der Zauber des Herbstes liegt über der Präsentation.

Foto: pr

Altenkirchen. Es ist wieder soweit ! Elisabeth Hermes, Altenkirchen, Schwalbenweg 10, öffnet auch in diesem Jahr ihr kleines Gartenparadies im Rahmen der Aktion „Offene Gartenpforte im südlichen Rheinland“. Die Gartenöffnung verbindet sie mit der Präsentation ihrer künstlerischen Werke (Bilder, Kunst am Ei, Malen auf Glaskugeln). Während in der Vergangenheit der Frühlingsgarten auf die Besucher wartete, steht diesmal der Herbstgarten offen. Haus und Garten sind geöffnet am Samstag, 12. September und Sonntag, 13. September jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Das sichere Gefühl für farblich passende Kompositionen, dass Elisabeth Hermes bei ihren künstlerischen Arbeiten leitet, lässt sie auch im Garten und Haus wirken. Neben der künstlerischen Ader setzt sie ihr kreatives Talent bei der Gestaltung schöner Elemente ein – fast ausschließlich aus Naturmaterialien gefertigt. Es gibt überall etwas zu entdecken. Roter Wein, rotes Laub, Gedanken fließen und der Herbst wirkt wie warmer Samt. Geheimnisvoll ist diese Zeit und voller Zauber.

Eingeladen sind alle, die sich für Gärten, Kunst und Kreativität interessieren.
Kontakt: Elisabeth Hermes, Schwalbenweg 10, Altenkirchen, Telefon: 02681-3159, Mail: hermes-asg@t-online.de . Weitere Informationen unter www.offene-gartenpforte.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kunst und Natur im Garten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Offener Vätertreff gründet sich in Kirchen

Kirchen. Ab Mittwoch, 7. Oktober, 17 Uhr, treffen sich „frisch gebackene“ und auch „werdende“ Väter zum offenen Vätertreff. ...

Bei Badminton-Turnieren erfolgreich

Gebhardshain. Die Damen, Nadja Oligschläger und Stephanie Becker der Badmintonabteilung von der DJK Gebhardshain nahmen nach ...

Lautwein fährt auf Platz 2

Betzdorf/Paderborn. Beim B-/C-Rennen mussten 64 Kilometer auf einer 5,3 Kilometer langen sehr welligen Runde, die ausschließlich ...

ADD besuchte geplante Maßnahmen

Daaden/Weitefeld. Seit Mitte 2014 sind die Gemeinden Daaden und Weitefeld im Bund/Land Förderprogramm „Städtebauliche Erneuerung ...

Sauschießen auf der Birkener Höhe

Birken-Honigsessen. Das diesjährige Sauschießen beginnt am 8. September, es findet bis Dienstag, den 27. Oktober statt. Hierzu ...

Region Westerwald-Sieg als Leaderregion anerkannt

Kreisgebiet. Damit wurde die Arbeit, die vor einem halben Jahr von Bürgerinnen und Bürgern, Verbänden und Institutionen sowie ...

Werbung