Werbung

Nachricht vom 04.09.2015    

Schramm wird Rheinland-Pfalz-Meister am Berg

Die Radrennfahrer vom Team Schäfer Shop des RSC Betzdorf fuhren hervorragende Rennerfolge ein. Der U 19 Fahrer Jeremias Schramm wurde Rheinland-Pfalz Meister am Berg. In Mayen beim dortigen Jubiläumsrennen kam Christian Noll auf den 7. Platz.

Jeremias Schramm siegt in Bad Homburg. Fotos: Verein

Betzdorf. Bei der Landesverbandsmeisterschaft der Junioren (U19) am Berg in Homburg mussten zwei Berge a 1,3 Kilometer und 3,2 Kilometer bezwungen werden. Das Rennen wurde in zwei Läufen ausgetragen. Erst ein Bergzeitfahren (5,5 km), danach ein
Jagdrennen, bei dem die Fahrer mit den Abständen des Zeitfahrens nacheinander starteten.
Das Zeitrennen gewann Jeremias Schramm in einer Zeit von 10:01.

Mit 17 Sekunden Vorsprung auf den Zweiten, 19 Sekunden auf den Dritten und 25 Sekunden auf den Vierten ging der Nachwuchsfahrer vom Team Schäfer Shop dann nachmittags als Erster zum zweiten Mal auf die Strecke. Am ersten Berg und in der Abfahrt konnte Schramm seinen Vorsprung etwa konstant halten. Nach etwa einem Drittel des zweiten Berges holte der zweite Henrik Hamm ihn ein. Nachdem er dann aber drei direkt aufeinanderfolgende Attacken fuhr, musste dieser wieder abreißen lassen und verlor dann schnell an Boden. Im Ziel hatte Schramm dann etwa eine Minute Vorsprung auf die Verfolgergruppe, die sich
zusammengeschoben hatte. Zweiter wurde dann Sebastian Hechler, dritter Henrik Hamm.
Michael Graben, der in der Klasse Senioren 2 gestartet war, wurde nach dem Jagdrennen insgesamt 8. und verfehlte als Vierter Rheinland-Pfälzer knapp das Podest.

Noll mit starker Leistung in Mayen
Am Sonntag gingen, neben einigen Halbprofis aus Tschechien und den Niederlanden, die beiden Betzdorfer Björn Manthey und Christian Noll bei heißen 34 Grad an den Start des Jubiläumsrennens der Stadt Mayen. Im KT-/A-/B-Rennen mussten 80 Runden auf einer sehr selektiven 800 Meter Runde absolviert werden.



Das als Kriterium ausgetragene Rennen ging über den mit Kopfsteinpflaster ausgestatteten Marktplatz rund um die Genovevaburg. Von Beginn an wurde ein hohes Tempo angeschlagen und schnell lösten sich drei Fahrer aus dem Hauptfeld. Christian Noll erkannte die Situation und setzte alleine nach. Er konnte die Lücke schließen und so fuhren die vier Fahrer einen Vorsprung von über 30 Sekunden heraus. Nach der Hälfte des Rennens setzte sich Alexander Weifenbach vom Team Blitz Spich von der vierköpfigen Spitzengruppe ab und überrundete das Hauptfeld in einer Solofahrt.

Die ehemaligen Fahrer aus der Spitzengruppe wurden anschließend vom stark dezimierten Hauptfeld wieder eingeholt. In der Zeit an der Spitze konnte sich Noll insgesamt fünf Punkte sichern und lag damit auf Rang 4. Nachdem das Hauptfeld die Spitzengruppe eingeholt hatte bekam der Fahrer vom Team Schäfer Shop Probleme und musste das Hauptfeld ziehen lassen. Jetzt musste er alle Kraftreserven mobilisieren, damit er vom Hauptfeld nicht überrundet wurde, da sonst die gewonnen Punkte nutzlos gewesen wären. Somit erkämpfte der Betzdorfer Rennfahrer mit viel Energieaufwand den guten 7. Platz.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Schramm wird Rheinland-Pfalz-Meister am Berg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Molzhain. Sagenhafte 47 Jahre, von 1972 bis 2019 stand Heino als Vorsitzender an der Spitze des SV Molzhain. Ein Vorbild ...

Einladungen zum Kreistag des Fußballkreises Westerwald/Sieg

Weyerbusch. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Grußworte, Neuwahlen, Verabschiedungen, Ehrungen, die Ortswahl den ...

EURO 2021: Das Fußballfieber steigt nach dem Sieg gegen Portugal auch in Oberwambach

Oberwambach. Nachdem es beim ersten Spieltag (15. Juni) etwas zäh anlief, konnte es nur besser werden, wie Muli ausführte. ...

Frühwirth neuer Beisitzer in Kreisspruchkammer Fußballkreis Westerwald-Sieg

Westernohe. Frühwirth ist im Fußballkreis kein Unbekannter. Über Jahrzehnte war er aktiver Fußballer beim SCW, nur unterbrochen ...

SG 06 Betzdorf: Neuer Jugendbus für Auswärtsspiele

Betzdorf. Anstoß für die Neuanschaffung des Fußballvereins war ein Eltern-Wunsch. Kindern und Jugendlichen, vorrangig mit ...

AK-Land sieht Deutschlands Chancen bei der Euro 21 als durchwachsen an

Kreis Altenkirchen. Das war schon ein Knaller, der Triumph der deutschen Fußballer der U-21-Nationalmannschaft am Sonntag ...

Weitere Artikel


Schulhefte für ABC-Schützen mit Logo

Hamm/Etbach. Die Volksbank Hamm/Sieg eG hat in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule Hamm und der ...

Mit Lenni sicher zur Schule

Region. Bald ist es so weit: Ab Montag beginnt für etwa 34.000 Kinder in Rheinland-Pfalz der Start in einen neuen Lebensabschnitt ...

Vortrag zu Erzbischof Augustinus Hombach

Katzwinkel/Elkhausen. Immer stärker rückte in den letzten Jahren im Wisserland Erzbischof Augustinus Hombach ins Bewusstsein. ...

In Molzhain wird gefeiert

Molzhain. Wie schon im vergangenen Jahr veranstalten die Molzhainer Dorfmusikanten auch in diesem Jahr wieder ein Dorf- und ...

Eichenhof in Oberhövels besucht

Kirchen/Oberhövels. Die Kinder, Eltern und Erzieherinnen der Gruppe "Spatzennest" der Katholischen Kita St. Nikolaus in ...

Keine Monstermasten durch Wohngebiete

Kirchen. Zu einem Gesprächstermin kamen jetzt Vertreter der Bürgerinitiative Siegtal (BI) sowie Bürgermeister Jens Stötzel ...

Werbung