Werbung

Nachricht vom 07.09.2015    

Flugplatzfest trotz Herbstwetter erfolgreich

Der Segelflug Club (SFC) Betzdorf-Kirchen lud am Wochenende zum traditionellen Flugplatzfest und zum Tag der offenen Tür auf den Flugplatz Katzwinkel-Wingendorf ein. Der Verein präsentierte ein zweitägiges umfangreiches Programm mit Partystimmung am Boden und Flugvorführungen am Himmel. Leider fielen einige Programmpunkte dem Wetter zum Opfer.

Die Herbststimmung tat der guten Laune keinen Abbruch, von links: Axel Schuhmacher, Michael Weller, Patric Leis, Andreas Konzelmann und Conny Theis. Fotos: Manfred Hundhausen

Katzwinkel-Wingendorf. Zahlreiche Schaulustige und luftfahrtinteressierte Besucher fanden sich trotz des nicht unbedingt für Flugshows optimalen Wetters zum großen Flugplatzfest mit Tag der offenen Tür auf dem Landeplatz Betzdorf-Kirchen in Katzwinkel-Wingendorf ein.

Der angekündigte Tanz am Himmel konnte am Samstag wegen der extrem schlechten Wetterbedingungen für den Flugbetrieb nicht durchgeführt werden, dafür aber am Abend der Tanz auf der Erde in der Halle für Motorsportflugzeuge mit der Band „Juke & The Blue Joint“. Mit ihrem Mix aus Pop, Soul, Rock, Oldschool Motown Funk und Jazz brachte die Betzdorfer Band das Publikum auf die nötige Temperatur und sorgte für beste Stimmung.

Der fliegerische Teil des Programms befasste sich am Samstag vorrangig mit dem des Segelfliegens. Piloten und Fluglehrer standen für Fragen rund um den Segelflug zur Verfügung und zeigten und erklärten die Flugzeuge und die Arbeit des Clubs, die auf ehrenamtlicher Tätigkeit basiert.

Am Sonntag konnte der SFC dann dank der besseren Witterungsbedingungen wie geplant ein abwechslungsreiches Programm aus Kunstflugvorführungen, Oldtimern und Modellflug des Club aus Betzdorf-Kirchen präsentieren. Da wurde auch eifrig die Möglichkeit des Mitfliegens in Segelflugzeugen und Motorflugzeugen genutzt, um die Heimat mal aus der Vogelperspektive zu erleben. Zusätzlich hatte der Verein befreundete Flieger zu einem Fly-in eingeladen, zu dem viele interessante Oldtimer und moderne Flugzeuge von den Besuchern bestaunt werden durften.

Die Highlights am Sonntag, als der Himmel dann endlich mal Flugwetter zeigte, waren die exzellenten und atemberaubenden Kunstflugvorführungen von Michael Weller mit der Pitts S2, Patric Leis mit einer Pitts S1 und Andreas Konzelmann mit der wendigen Rans S9. Mit Paraffin im Auspuff wurden die Flugwege der Kunstflieger nachgezeichnet. Sie flogen mit ihren Maschinen in allen möglichen Lagen, mal senkrecht, waagerecht, kopfüber, auf dem Rücken und in Kreisen über den Flugplatz. Den Zuschauern stockte immer wieder der Atem, wenn der Kunstflieger senkrecht gen Himmel flog, immer langsamer wurde, dann vorn überkippte und sich trudelnd in Richtung Erde bewegte. Gekonnt fingen die Piloten ihre Maschinen wieder ab und flogen normal weiter, zumindest für ganz kurze Zeit, ehe das nächste Kunststück gezeigt wurde.

Auch die Freunde des Modellflugclubs Betzdorf-Kirchen begeisterten mit ihren atemberaubenden Flugvorführungen. Die Fallschirmspringer von Skydive Westerwald konnten wegen des wechselhaften Wetters und den niedrig hängenden Wolken leider nicht ihr Können präsentieren. Auch Ballonfahrten und Rundflüge mit dem Hubschrauber fielen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.

Die Moderation an beiden Tagen der Veranstaltung hatten Conny Theis und Axel Schuhmacher, die das Publikum fachlich kompetent durch das Programm führten und über die Technik der Flugzeuge als auch über die Figuren bei den Kunstflügen informierten.

Für leckere Verpflegung war natürlich auch gesorgt, ebenso wie für Attraktionen für Kinder wie Modellbauaktion, Hüpfburg, Segelflugsimulator sowie Kinderschminken.
Auch eine große Tombola mit tollen Gewinnen wie Freiflüge wartete auf die Besucher.

Der Vorsitzende des SFC, Armin Brast, freute sich trotz der nicht erwünschten Wetterbedingungen über eine gelungene Veranstaltung und den regen Besuch von flugbegeisterten und technikinteressierten Gästen in diesem Jahr. (phw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Flugplatzfest 6.9.15 (24 Fotos)


Kommentare zu: Flugplatzfest trotz Herbstwetter erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptisten-Hochzeit: Stadtbürgermeister Gibhardt „fassungslos“

Matthias Gibhardt, Stadtbürgermeister von Altenkirchen, äußert sich am Mittwochmorgen, 21. Oktober, erneut zur Hochzeit in der Altenkirchener Baptistengemeinde, die für die Corona-Wanrstufe „rot“ im Landkreis gesorgt hat. In einem Statement spricht er von der Prüfung juristischer Folgen – und warnt gleichzeitig klar vor Stigmatisierung.


Beschränkungen im Raum Altenkirchen gelten ab Samstag

Auch am Donnerstag, 22. Oktober, sind die Infektionszahlen im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen: Im Vergleich zum Vortag verzeichnet man am Donnerstagnachmittag ein Plus von 14 Fällen, das sind kreisweit insgesamt 455 seit Beginn der Pandemie.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Erst umgeht die Hochzeitsfamilie und die Gemeinde inklusive Pfarrer und sonstiger Verantwortlicher sinnvolle Verordnungen und Gesetze, die zu ihrem eigenen Schutz erlassen wurden, und meint dann noch, dabei schlau gewesen zu sein.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


So begründet die Kreisverwaltung die weiteren Corona-Einschränkungen

Dass künftig weitere Einschränkungen für Teile des Kreises Altenkirchen gelten, hatte die Kreisverwaltung am Mittwoch schon angekündigt. Am Donnerstagmittag folgte dann die Info über die „Allgemeinverfügung“, in der die Maßnahmen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen, ausgeführt und begründet werden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


MWF Hygieneartikel & Bedarf will regionale Vereine unterstützen

Kirchen. Sven Weber ist seit 13 Jahren in unterschiedlichen Vereinen im Vorstand ehrenamtlich tätig. Auch Achim Meier ist ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Weitere Artikel


Firma Mann in Langenbach feierte 90-jähriges Bestehen

Langenbach. Er war ein Pionier seiner Zeit, technikbegeistert und zukunftsorientiert, Emil Mann, der sich 1925 im Alter von ...

Für Niklas Harder die Stimme abgeben

Pracht. Kleine Sieger sind sie schon, denn die fünf nominierten Nachwuchskicker im September konnten sich bereits gegen zahlreiche ...

Start frei Westerwälder Firmenlauf

Betzdorf. "Start frei" zum 5. Westerwälder Firmenlauf am Freitag, 18. September heißt in diesem Jahr die Devise. Wie in ...

TuS 09 Honigsessen Spielberichte

Birken-Honigsessen. Richtig los ging es beim Aufsteigerduell im Hohen Westerwald erst nach dem Wechsel. TuS-Kapitän Benni ...

Garagos-Bazar sorgte zum letzten Mal für Freude und Hoffnung

Katzwinkel-Elkhausen. Im letzten Jahr waren die Besucherzahlen noch rückläufig. Dieses Jahr war das definitiv nicht der Fall ...

Zweimal Unentschieden für SG Mittelhof

Mittelhof. Auf dem Hartplatz in Betzdorf-Bruche war die Reserve der SG Mittelhof bei Ata Betzdorf II zu Gast und hatte eigentlich ...

Werbung