Werbung

Region |


Nachricht vom 26.11.2008    

"Ehemalige" haben enge Kontakte

25 ehemalige Gymnasiasten des Jahrgangs 1938 aus Altenkirchen trafen sich jetzt in Leuzbach, um das 70-jährige Jubiläum zu feiern. Der Zusammenhalt diese Abiturjahrgangs ist auch heute noch sehr groß.

ehemalige trafen sich in leuzbach

Altenkirchen. Das Hotel-Restaurant Petershof im Altenkirchener Ortsteil Leuzbach trafen sich 25 ehemalige Schülerinnen und Schüler des Jahrganges 1938. 70 Jahre, ein stolzes Alter, das es galt zu feiern, darin waren sich die ehemaligen Gymnasiasten einig. Noch heute, so die damalige Klassensprecherin Waltraud Schmidt, verheiratete Idelberger, ist der Zusammenhalt dieses Jahrganges groß. Gut die Hälfte der Klassenkameraden wohnt noch in Altenkirchen oder der näheren Umgebung. Andere leben in anderen Bundesländern und kommen, wenn die Zeit und die Gesundheit es zulassen, zu den großen Klassentreffen. Ein reger Gedankenaustausch findet dann statt, Fotos aus alten Tagen werden gezeigt und auch das heutige Leben hat seinen Platz im Gespräch. Beim vorigen großen Klassentreffen war der Klassenlehrer Heinz Krämer noch in ihrer Mitte. In diesem Jahr konnte er aus Altersgründen nicht dabei sein. Die Schüler/Innen war er in Gedanken aber dennoch unter ihnen. Waltraud Idelberger besuchte und seine Ehefrau und überreichte ihnen im Namen der Klasse ein Blumengesteck. Schon heute freut man sich auf das Treffen im 75. Jubiläumsjahr. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: "Ehemalige" haben enge Kontakte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.




Aktuelle Artikel aus Region


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Altenkirchen/Mainz. Das hat die Corona-Task-Force von Land und Kreis unter Leitung des Präsidenten des Landesamtes für Soziales, ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Strom- und Heizkosten im Blick – Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Sie unterstützen das Team des Gesundheitsamtes für die Dauer von zunächst vier Wochen bei der Kontaktermittlung ...

Corona-Krise: Kulturelle Einrichtungen des Kreises stehen (noch) gut da

Altenkirchen. Die Kreismusikschule, die Kreisvolkshochschule und das Bergbaumuseum bilden die drei Betriebsteile des Eigenbetriebes ...

Weitere Artikel


Weniger Arbeitslose, mehr Kurzarbeit

Region. Trotz zuletzt negativer Entwicklung der wirtschaftlichen Rahmendaten ist die Arbeitslosigkeit in der Region Neuwied/Altenkirchen ...

Kameradschaften nun vereint

Wissen/Daaden. In der jüngsten Mitgliederversammlung der Reservisten-Kameradschaft Daaden wurde beschlossen, mit den Wissener ...

Gedenken an jüdische Familie

Horhausen. Auch die dritte Gedenktafel an jüdische Mitbürger in der Verbandsgemeinde Flammersfeld wurde nun offiziell enthüllt. ...

Sternsinger erbitten eine Spende

Flammersfeld. "Kinder suchen Frieden" lautet das Motto der diesjährigen Aktion des Dreikönigssingen, das nun schon bereits ...

Sandro I. begeistert empfangen

Flammersfeld. Die Flammersfelder bereiteten ihrem (Altenkirchener) Prinz Karneval einen großen Empfang. Freunde, Bekannte ...

Ein gemütlicher Markt in Brunken

Selbach-Brunken. Keine Lust auf den Stress der "Großstadt Weihnachtsmärkte?" Dann sollte man den 7. Dzember in seinen Kalender ...

Werbung