Werbung

Nachricht vom 13.09.2015    

Doktorspiele oder sexuelle Übergriffe?

Zu einer Fachtagung zum grenzachtenden Umgang mit kindlicher Sexualität lädt die katholische Erwachsenenbildung im Dekanat Kirchen ein. Die Fachtagung findet am 14. Oktober in der Stadthalle in Kooperation mit dem Verein "Zartbitter" statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Betzdorf. Doktorspiele gehören zur normalen Entwicklung von Kindern im Vor- und Grundschulalter. Viele Erwachsene reagieren verunsichert auf Doktorspiele unter Kindern. Jüngste Ereignisse zeigen die Aktualität des Themas. Wie ist darauf zu reagieren? Welche Regeln für Doktorspiele gibt es? Wann handelt es sich um sexuelle Übergriffe unter Kindern? Wie kann ich umgehen mit betroffenen Mädchen und Jungen oder auch mit dem übergriffigen Kind? Welche Signale sollte ich als Erwachsener beachten und an wen kann ich mich zur Beratung und für Unterstützung wenden?

Die Katholische Erwachsenenbildung im Dekanat Kirchen nähert sich im Rahmen der Prävention im Bistum Trier gemeinsam mit Zartbitter e.V. Köln dem Thema in einer Fachtagung am 14. Oktober von 9. bis 17 Uhr in der Stadthalle Betzdorf. Als Referentin begleitet Ursula Enders von Zartbitter e.V. Köln zusammen mit dem Zartbitter-Präventionstheater und dem Stück „’Ganz schön Blöd!’ - Präventionstheater gegen sexuelle Übergriffe“ durch den Tag.

Verunsicherung abbauen und Sicherheit gewinnen. Achtsam werden im alltäglichen Miteinander und auf Signale der Hilfsbedürftigkeit von vom Übergriff betroffenen Mädchen und Jungen. Tipps für einen guten, sensiblen und grenzachtenden Umgang. Tipps zur Stärkung von Kindern in ihrer persönlichen (sexuellen) Entwicklung und Identitätsfindung als Mädchen und Jungen.



Die Fachtagung richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung zu Erzieher(innen), pädagogische Fachkräfte, Tagesmütter und Tagesväter, Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer, Mütter, Väter und Interessierte. Die Kosten liegen bei 20 Euro (inkl. Tagungsgetränke), für die Mittagsverpflegung ist selbst zu sorgen.

Die schriftliche Anmeldung wird bis zum 7. Oktober erbeten an das Dekanat Kirchen – Dekanatsbüro, Decizer Straße 8 in 57518 Betzdorf. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es unter www.dekanat-kirchen.de (dort im Menü > „Aktuell“). Kontakt: Pastoralreferent Christian Ferdinand – Telefon: 02741/93878-0.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Doktorspiele oder sexuelle Übergriffe?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Ingelbacher Erntedankfest vom 18. bis 21. September

Ingelbach. Das Fest beginnt am Freitag um 20 Uhr mit der Coverband „westernBehagen“.
Die siebenköpfige Band, die nicht nur ...

„Ruhmreiche Sportler“ ganz nah

Wissen. In insgesamt zehn großflächigen Schautafeln werden Athleten, die die Sportgeschichte auch über die Grenzen des Sportbundes ...

Mitarbeiter wissen es oft besser

Kreuztal. „Ihre Mitarbeiter kennen ihre Arbeitsplätze selbst am besten – und wissen auch oft selbst, wie sie wirtschaftlicher ...

Neuer Emmaus-Kurs beginnt

Wissen. Mit dem Wort Emmaus können vermutlich wenige Menschen etwas anfangen. Hinter dem Namen verbirgt sich ein kleines ...

Lob und Ehrungen bei der Feuerwehrjahresinspektion

Hirz-Maulsbach. Zur diesjährigen Feuerwehrjahresinspektion füllte sich das Gebiet rund um das Schützenhaus rasch. Zahlreiche ...

Bio bitte, aber billig: Moderne Landwirtschaft im Spannungsfeld

Weyerbusch. Zahlreiche Besucher, darunter auch Landwirte aus der Region, fanden sich beim dritten “Forum Entwicklung ländlicher ...

Werbung