Werbung

Nachricht vom 15.09.2015    

Bundesjungschützentag 2016: Sport und Musik

Wissen wird zum Pilgerort für rund 1500 Jungschützen. Zwar wird der Bundesjungschützentag erst in etwas über einem Jahr stattfinden. Aber bereits jetzt steht fest: Auch kulturell wird viel geboten.

Das Organisationsteam des Rahmenprogramms (v.l.): Christoph Düber, Dominik Weitershagen, Olaf Schätzchen, André Rödder und Christian Kalkert.

Wissen. Der Bezirksverband Marienstatt im Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaft ist Ausrichter des nächsten Bundesjungschützentag (BJT). Das Großereignis wird im Wissener Kulturwerk zwischen dem 14. und 16. Oktober 2016 stattfinden.

Zu dem Schützentag gehören beispielsweise Wettkämpfe im Schießsport, Fahnenschwenken, Jugendgottesdienste, ein Festzug durch die Stadt Wissen mit zahlreichen Musikkapellen und vieles mehr. Die Bundesjungschützentage stellen den jährlichen Höhepunkt für die rund 30.000 Jugendlichen des Verbandes in den über 1.300 Ortsvereinen aus dem gesamten Bundesgebiet dar.

Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren, wie man einer Pressemitteilung entnehmen kann.

Bereits jetzt steht das Musikprogramm fest. Man darf freuen auf: Konzerte von Sidewalk,den Drumformers, For Example, Schülerbands, etliche Musikkapellen und einem Battle mit DJ Jens Hennemann und DJ Andre Wäschenbach.

Am 18. November ist im Schützenhaus Birken-Honigsessen ein Informationsabend für alle Helfer geplant. Start ist um 19 Uhr. Dabei handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung, jeder Interessierte kann teilnehmen. Im Anschluss können offene Fragen erörtert werden. Die Vereine und Gruppierungen werden automatisch angeschrieben.

Trotz der guten Aufstellung werden selbstverständlich jederzeit Mitstreiter gesucht. Falls das Interesse geweckt sein sollte, kann man sich gerne bei den Vorsitzenden des Bezirksverbands, Jörg Gehrmann oder Hubert Kemper, melden.

„Jeder hat seinen speziellen Organisations- und Fachbereich, so dass in regelmäßigen Abständen die Resultate zusammengetragen werden können und daraus das Beste für die Besucher geboten werden kann. Ich bin froh, heute bereits die Projektgruppe mit ihrem grandiosen Rahmenprogramm vorstellen zu können, denn es ist viel Arbeit in einer recht kurzen Zeit viel auf die Beine zu stellen.“, so Jörg Gehrmann, Bezirksbundesmeister des Bezirksverbands Marienstatt und Ausrichter.

Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Michael Lieber. Das Protektorat haben die Nicolaus Graf von Hatzfeldt und Friedrich Freiherr von Hövel übernommen.

Im Oktober 2015 findet der erste Werbeauftritt für die Veranstaltung auf dem diesjährigen Bundesjungschützentag in Bösel (Niedersachsen) statt. Dort werden die Pins offiziell verkauft. Diese können ab sofort auch über den Bezirksverband Marienstatt bezogen werden, die Stückzahl ist limitiert.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bundesjungschützentag 2016: Sport und Musik

1 Kommentar
Ich wünsche den Verantwortlichen vollen Erfolg.
#1 von Werner Demmer - Ehrenbezirksbundesmeister des Bezirksverbandes Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V., am 15.09.2015 um 21:04 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Der Betreiber der Esso-Tankstelle in Mudersbach darf seine Waschanlage vorerst wieder in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab seinem Eilantrag gegen eine für sofort vollziehbar erklärte Nutzungsuntersagung statt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerkonzert mit Mozart, Beethoven und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Wissen. Das Konzert findet hybrid statt, interessierte Gäste können sicher im Kulturwerk in Reihenbestuhlung mit geregeltem ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Weitere Artikel


Herbstgenüsse verzauberte hunderte Gartenfreunde

Wissen. Der Herbst klopft an und es gibt nicht nur die Farbenpracht der Herbstpflanzen auch verspricht der Herbst die ganz ...

Apple Watches für Fondsparer

Hachenburg/Region. Eine Million Fondssparpläne - das war der Fondsgesellschaft Union Investment im genossenschaftlichen Finanzverbund ...

Mitsingen bei Musicalprojekt „Jesus Christ Superstar“

Altenkirchen. Einmal in einer Rockoper mitsingen – das können Interessierte demnächst beim evangelischen Kirchenkreis. Ab ...

100 Kilometer mit Oldtimern durch den Westerwald

Flammersfeld/ Daaden/ Steimel. Am 3. Oktober veranstaltet die Gemeinschaft des Motorsportclub Altenkirchen und die Ortsgemeinde ...

12. Ausstellung der Künstlergruppe Farbenkraft

Region. Gegenständliches, Phantasievolles, Konkretes, Abstraktes und Experimentelles, Leuchtendes und Verhaltenes, zart Aquarelliertes ...

Konzertreise: MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe singt im EU-Parlament

Wissen. Die Chorgemeinschaft pflegt seit Jahrzehnten Gemeinsamkeiten im Gesang und führt seit 18 Jahren Chor- und Konzertreisen ...

Werbung