Werbung

Nachricht vom 15.09.2015 - 23:45 Uhr    

Oktobermarkt Horhausen wieder vielversprechend

Viele Besucher erwarten wieder die Organisatoren des Oktobermarkt Horhausen, der am 24. und 25. Oktober stattfindet. Spannend klingt vor allem der Mitmach-Zirkus für Kinder. Aber das Angebot ist nur eines unter vielen.

Die Ortsgemeinde Horhausen sucht noch Anbieter von Kartoffeln und sonstigen landwirtschaftlichen Erzeugnissen sowie Stände aus dem Bereich Kunsthandwerk. Archivfoto: Petra Schmidt-Markoski

Horhausen. Am Samstag, 24., und Sonntag, 25. Oktober, wird die Ortsmitte von Horhausen wieder Schauplatz des traditionellen Oktobermarktes. Die Ausrichtung als Kunsthandwerk- und Bauernmarkt begeisterte in den letzten Jahren die zahlreichen Besucher aus der ganzen Umgebung und auch in diesem Jahr werden viele Gäste erwartet. Von 11 bis 17 Uhr wird an beiden Tagen allerhand angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Produkte, Keramik, Glasbläserei, Holzschnitzereien, handgefertigter Schmuck, Herbstdekoration sowie jede Menge kulinarische Köstlichkeiten wie Essigsorten, Käse oder Honig.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Besucher können sich unter anderem auf Leckeres vom Grill, Hamburger und frischen Reibekuchen freuen. Natürlich finden sich auch nützliche Dinge für Haushalt und Garten. Zudem bietet der Markt ein vielfältiges Angebot an Kleidung vom Wintermantel bis zu warmen Socken, was für einen klassischen Herbstmarkt kurz vor dem Winter einfach dazu gehört.

Neben den vielen bunten Marktständen rund um den Kardinal-Höffner-Platz werden sich die sortimentreichen Einzelhandelsgeschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr von ihrer besten Seite zeigen und den guten Ruf Horhausens als Einkaufsort mit attraktiven Angeboten unter Beweis stellen. Abseits vom alltäglichen Zeitdruck kann die Familie gemeinsam zum Einkaufsbummel nach Horhausen kommen, nach Herzenslust stöbern, schauen, staunen und kaufen. Verschiedene Geschäfte locken auch mit Gewinnspielen.

Kölner Spielecircus ist die Attraktion für Kinder

Die Bad Honnef AG präsentiert an beiden Markttagen mit dem Kölner Spielecircus einen Mitmach-Zirkus für Kinder, wo diese auf spielerische Weise zu kleinen Akrobaten werden. Ob als mutiger Feuerspringer oder Cheerleader, als Artist mit Reifen und Bändern oder hoch oben in der Pyramide oder als Balancierkünstler. Hier können alle kleinen und großen Gäste dabei sein. Der Höhepunkt ist dann die gemeinsame Circus-Show.

Wieder Leistungsschau im Kaplan-Dasbach-Haus

Zeitgleich zum Markt findet samstags und sonntags die Leistungsschau heimischer Betriebe im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) statt. Den Besucher erwarten interessante Informationen und Angebote an den Ausstellungsständen. Die Schirmherrschaft über die Leistungsschau hat der Direktor der IGS (Integrierte Gesamtschule Horhausen) Norbert Schmalen übernommen. Ansprechpartner für die Leistungsschau ist Rainer Schuster, Tel. 0175/5687466.


Als Kunsthandwerk- und Bauernmarkt freut sich die Ortsgemeinde Horhausen auf neue Beschicker mit entsprechenden Marktständen. Gerade Kunsthandwerker, die etwas vorführen, sowie Anbieter mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie Wurst, Obst und Gemüse oder kulinarischer Spezialitäten sind interessant. Sie können sich bei Dirk Fischer (fischer@horhausen.de oder Tel. 02685-9874030) melden. Der Oktobermarkt, der von der Ortsgemeinde Horhausen seit einigen Jahrzehnten regelmäßig ausgerichtet wird, verspricht auch 2015 zu einer besonderen Attraktion in unserer Region zu werden. Weitere Infos auch unter www.oktobermarkt.horhausen.de. (smh)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Oktobermarkt Horhausen wieder vielversprechend

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Betzdorf/Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule Betzdorf e.V.“ beginnt die neue Spielzeit gleich mit einem spektakulären ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

Neuer Gitarrenkurs für Anfänger bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Unter musikalischen Gesichtspunkten hat das aktuelle Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder ...

Kunstforum Westerwald bringt „FREI-RAUM“ in die Landjugendakademie

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald, eine Vereinigung von Künstlern verschiedener Kunstrichtungen aus dem gesamten Westerwald, ...

„Stille Töne“: Trio Poesie mit neuem Programm im Atelier von Volker Vieregg

Altenkirchen. Kunst, Musik, Poesie – diese Mischung verspricht einen wunderbaren und entspannten Abend im Atelier des Künstlers ...

Weitere Artikel


Eifel-Reise mit spannenden Zielen

Altenkirchen/Hachenburg. Ihre Fahrt ins Blaue führte die Förderer der Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) Ortsstelle Altenkirchen ...

Yoga-Einsteigerkurse „Ich beweg’ mich“ in Altenkirchen

Altenkirchen. Unter der Leitung von Susanne Morgenschweis lernen die Teilnehmenden die Grundprinzipien des Yogas kennen. ...

Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen feiert Stiftungsfest

Wissen. Elf Projekte in Kirchenkreis, Einrichtungen und Gemeinden, hat die Stiftung in den vergangenen Monaten gefördert; ...

Wirtschaftsförderung: Alter Wein in neuen Schläuchen?

Kreis Altenkirchen. Seit 1994 wird die Wirtschaftsförderung des Kreis Altenkirchen als eigenständige Gesellschaft geführt. ...

Feuerwehr Hamm zweimal im Einsatz

Hamm. Vor Ort in Haderschen fanden die Wehrleute einen defekten Überspannungsableiter an einem Strommast vor. Wegen des Defekts ...

Themenkochabend „Schnelle Mittagsküche – gut und günstig“

Altenkirchen. Wer nach einem anstrengenden Tag keine Lust mehr auf aufwendiges Kochen hat oder wem die Ideen für die schnelle ...

Werbung