Werbung

Nachricht vom 20.09.2015    

Hermann Reeh wieder auf Friedenstour

Erneut startet Hermann Reeh eine Friedenstour mit dem Fahrrad nach Aachen. Die Volksbank Gebhardshain spendet für jeden Kilometer einen Euro. Der Erlös ist für ein Projekt in Burkina Faso, „Christen und Muslime gemeinsam“, bestimmt.

Ein Archivbild von 2014. Es zeigt die Ankunft Reehs (links) bei Misereor in Aachen. Außerdem zu sehen (v.l.): Johannes Schaaf (Misereor) und Werner Hammer (Kolpingfamilie), der Reeh auf der Tour begleitete. Foto: pr

Gebhardshain. Am 24. September um 11 Uhr bricht Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf wieder zu einer Friedentour mit dem Fahrrad nach Aachen auf. Die Gesamtstrecke wird dieses Jahr etwa 300 Kilometer betragen. Von der Volksbank Gebhardshain gibt es pro Kilometer eine Spende über einen Euro. Die Filiale am Kirchplatz wird auch Startpunkt der Reise sein.

Der Spendenerlös soll an ein Projekt in Burkina Faso gehen: „Christen und Muslime gemeinsam. Nicht ohne Grund, wie Reeh in einer Pressemitteilung schreibt:
„Gerade in einer Zeit, wo sich immer häufiger weltweit soziales Elend in blutigen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Religionsgemeinschaften entlädt, ist es wichtig auf Gegenbeispiele hinzuweisen und diese zu unterstützen.“ „Die Brüderliche Vereinigung der Gläubigen“ in der Region Dori im Nordosten Burkina Fasos, sei ein Beispiel für ein friedliches Miteinander verschiedener Religionen. Das Projekt werde von Misereor in Aachen unterstützt.



Die Zwischenstationen der Fahrt sind von Reeh ebenfalls mit Bedacht gewählt: So geht es dieses Mal über Orte, die aus der Sicht des Aktivisten für Frieden oder das Gegenteil, nämlich Krieg und Gewalt, stehen. So macht Reeh am Deutschen Eck in Koblenz halt, wo bekanntlich ein Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I steht – einem „Gewaltherrscher“, wie Reeh in der Presseinformation schreibt. Weitere Stationen sind: der Platz vor dem alten Rathaus in Bonn (Bücherverbrennung 1933), der Hürtgenwald (Schlacht im Zweiten Weltkrieg), Spa in Belgien (Sitz des Großen Hauptquartiers Februar bis November 1918) und Aachen (Verleihung Friedenspreis und Ort von Friedensprojekten).


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain erhält 766.000 Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

Betzdorf. Die Förderung zeige, dass die Landesregierung den Klimaschutz auch auf kommunaler Ebene vorantreibt, so Bätzing ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in der betroffenen ...

Mehr Menschen in Arbeit bringen: Martin Diedenhofen besuchte Jobcenter in Altenkirchen

Altenkirchen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist er immer wieder mit Verantwortlichen in der Region im Austausch. So war er ...

1,5 Millionen Euro für Schulen im Kreis Altenkirchen - Eine Investition in die Zukunft

Kreis Altenkirchen. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler betonte, dass diese Gelder eine direkte ...

Europawahl am 9. Juni: Ohne Benachrichtigungskarte wählen - geht das?

Bad Honnef/Region. Für die Europawahl am kommenden Sonntag, 9. Juni, erhielten die Wahlberechtigten in Bad Honnef im Mai ...

Weitere Artikel


„Siegperle“ tauchte in Welt der Fledermäuse ein

Kirchen/ Holsteinische Schweiz. Die Mehrtagesfahrt verspricht beim Kirchener Verein der „Siegperle“ alljährlich einen abwechslungsreichen ...

Kunstausstellung “Hall of Fame des deutschen Sports” eröffnet

Altenkirchen. Am Sonntag, den 20. September fanden sich zahlreiche Kunst- und Sportliebhaber um 12 Uhr für die Eröffnung ...

SG Ellingen/ Bonefeld/ Willroth II. marschiert weiter

Willroth/Windhagen. In einem gutklassigen B-Klassen Duell legten beide Teams von Beginn an den Vorwärtsgang ein. Insbesondere ...

Islam in Deutschland – zwischen Religion und Ideologie

Altenkirchen. Gesellschaftliche Probleme sollten nicht zwangsläufig am Islam festgemacht werden. Das war eine der Aussagen ...

Volle Bude beim 22. Bayerischen Abend im Kulturwerk

Wissen. Auch in diesem Jahr lud das Team der Freiwilligen Feuerwehr und der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen zum traditionellen ...

Pepe Rahl mit schweren Beinen und eisernem Willen

Pracht-Niederhausen. Nach dem deutschen Vizemeistertitel im Juni in Saalhausen darf er sich damit berechtigte Hoffnungen ...

Werbung