Werbung

Nachricht vom 22.09.2015 - 21:52 Uhr    

Aquaplaning – BMW rast in Böschung

Am Dienstag, den 22. September gegen 18.45 Uhr kam es auf der Autobahn A 3 zu einem Alleinunfall eines BMW. Da es zum Unfallzeitpunkt stark regnete, ist laut Polizei von zu hoher Geschwindigkeit auszugehen. Der BMW schleuderte von der linken Spur in die Böschung. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Der BMW hat nur noch Schrottwert. Fotos: Wolfgang Tischler

Krunkel. Am Dienstagabend kam zum Unfallzeitpunkt ein heftiger Schauer im Bereich der Gemarkung Krunkel herunter. Auf der Autobahn war zu diesem Zeitpunkt ein BMW in Richtung Köln auf der linken Spur unterwegs. Wahrscheinlich durch eine nicht der Witterung angepasste Geschwindigkeit kam er an den Bordstein, der dort direkt an der Leitplanke verläuft. Das Fahrzeug geriet außer Kontrolle und raste rechts in die Böschung. Dort streifte es einen kleineren Baum und kam nach etwa 50 Metern wieder auf der Fahrbahn zum Stehen.

Das Fahrzeug wurde durch den heftigen Aufprall erheblich beschädigt und hat nur noch Schrottwert. Der Fahrer wurde laut Auskunft der Polizei leicht verletzt. Seine Beifahrerin erlitt schwerere Verletzungen. Der Notarzt und zwei Rettungswagen des DRK waren im Einsatz. Sie brachten die Verletzten ins Krankenhaus. Eine Spur musste für die Versorgung und Bergung des Fahrzeugs gesperrt werden. Es kam zu kleineren Behinderungen. (woti)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Festival mit Wohlfühlfaktor – 15 Jahre WAKE UP

Linkenbach. „Days of tomorrow“, Speedswing“, „Cressy Jaw“ oder auch „Pinski“: Dies war nur eine kleine Auswahl der musikalischen ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Alserberg-Brücke: Kein Schwerlastverkehr – Unternehmen schreiben Brandbrief

Wissen. In einem Brandbrief vom 22. August wenden sich sieben große, aber auch kleinere Unternehmen, die ihre Betriebsstätte ...

Weitere Artikel


Mini-Job oder Midi-Job

Neuwied. Die Tatsache, dass die meisten Frauen ausschließlich in einem Mini-Job arbeiten, hat oft erhebliche Folgen für die ...

Jahresausflug des MGV Frohsinn Betzdorf Bruche

Betzdorf. Pünktlich um 7.30 Uhr am Samstag, 19. September machten sich die Aktiven der Frohsinnchöre sowie eine Anzahl passiver ...

Förderverein Kardinal Höffner lädt zur Fahrt nach Köln ein

Horhausen. Der Vorstand des Kardinal Höffner Fördervereins, vertreten durch die beiden Vorsitzenden Bernhard Meffert und ...

Graffiti-Kunst zum Anfassen

Wissen. Drei Tage Schule der besonderen Art liegen hinter den Schülerinnen und Schülern der Klasse 8c und der Klassenleitung ...

Fairer Handel für eine gerechte Weltordnung

Betzdorf. Der Regen hatte zahlreiche Unterstützer nicht davon abgehalten, Flagge zu zeigen am Stand des Weltladen anlässlich ...

Dank an ehrenamtliche Mitarbeiter

Wissen. In vielen privaten und öffentlichen Einrichtungen stellen sich immer mehr Menschen für ehrenamtliche Mitarbeit zur ...

Werbung