Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 24.09.2015    

Die neue Messe für die Region: 1. Siegen handelt

Anfang Oktober findet in der Siegerlandhalle, Siegen, eine neue Messe statt. Unter dem Titel „Siegen handelt“ werden erstmals verschiedene Ausstellungsbereiche unter einem Dach präsentiert.

Logo: Siegen handelt

Region. An drei Messetagen, vom 2. bis 4. Oktober, werden in der größten Veranstaltungshalle Südwestfalens die Themenbereiche Bauen & Wohnen, Wohntrends, Design, Fashion, Hobbys und Gaumenfreuden sowie Fitness & Wellness präsentiert. Da es sich bei Samstag, 3. Oktober, um einen Feiertag handelt, findet die Messe über ein langes, freies Wochenende statt.

An den drei Messetagen verwandelt sich die Siegerlandhalle, jeweils von 10:00 Uhr bis 18 Uhr, in ein Einkaufs- und Informationszentrum. Die Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot für alle Interessen- und Altersgruppen freuen.

Das regionale sowie überregionale Produkt- und Dienstleistungsangebot ist so vielfältig wie die Krönchenstadt selbst: Ein großer Messebereich ist dem Thema „Bauen & Wohnen“, mit all seinen Facetten, vorbehalten. Hier lässt sich alles finden, was für das Eigenheim oder die Wohnung benötigt wird. Ob gebaut, renoviert oder saniert werden soll, ob es den Innen- oder Außenbereich betrifft, für jeden Fall bietet die Messe ein umfangreiches Angebot. Fantasievolle Dekorationsartikel und schicke Möbel, für den besonderen Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden, runden das Messe-Angebot ab.

Ein ganz besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Hausbau. Aber auch zu den Themen Finanzierung, Garten und Gartengeräte werden Unternehmen vor Ort sein. Eine wichtige Rolle in diesem Messebereich spielt der Enerige-Aspekt mit den Themen Energiesparhäuser, innovative Energiesysteme und Wärmedämmung. Besucher haben die Möglichkeit, eine ausführliche Energieberatung am jeweiligen Ausstellerstand zu erhalten.

Dekoration und besondere Geschenkideen sowie viele weitere unterschiedliche Freizeitideen begegnen den Besuchern im Hobbybereich. Neue Eindrücke gewinnen, Anregungen sammeln oder ein neues Hobby entdecken – jeder wird für seine Interessen das Passende finden.

Alles, was selbstgemacht ist, können Besucher bei Kunst- und Kunsthandwerkausstellern bestaunen. Viele besondere und einzigartige Fundstücke gibt es zu erkunden. Auch das Thema Fashion wird hier vertreten sein und Mode, schicke Accessoires sowie Kleidung für Groß und Klein im Angebot haben. Wer lieber seinen Geschmackssinn erfreuen möchte, ist an dieser Stelle ebenso richtig. Aussteller zeigen ihre kulinarischen Spezialitäten: Fruchtaufstrich, Pesto oder Wein – Feinschmecker sind willkommen.

Der Themenbereich Gesundheit und Fitness wird auf der „Siegen handelt“ ebenfalls präsentiert. Im Bereich Fitness erwarten die Besucher Informationen zu Ernährung und Training. Nach der Anstrengung folgt die Entspannung. Mit Handgemachten Seifen, Körnerkissen oder Entspannungstechniken sorgen die Aussteller für Wohlbefinden und Wellness-Feeling.

Eine Messe in der Messe stellt das Sonderthema ReiseZeit dar. Aussteller aus der Region und darüber hinaus präsentieren zahlreiche Angebote für Kurzreisen, Städtetrips und Familienurlaub. Das Motto hier ist „Entspannen, ausruhen und einfach mal die Seele baumeln lassen“. Die umliegenden Regionen sind als heimisches Reiseziel sehr interessant. Schließlich muss man für Urlaubsgefühl nicht immer in die Fer¬ne reisen, wenn direkt um die Ecke einladende Urlaubsregionen liegen.

Die Besucher können sich bei einer großen Anzahl unterschiedlichster Aussteller ausgiebig informieren, Ideen sammeln oder außergewöhnliche regionale Waren ergattern. Der moderne und urige Charme der Krönchenstadt wird in der Siegerlandhalle spürbar und zum echten Erlebnis. Die erste „Siegen handelt“ hat etwas für nahezu jeden Geschmack zu bieten.

Nicht nur ein Besuch an den Ständen der Aussteller ist lohnenswert, auch das Rahmenprogramm in den Vortragsräumen wird einiges zu bieten haben. An allen drei Tagen werden interessante Vorträge zu den Themen Bauen & Wohnen sowie Gesundheit & Wellness Informationen liefern. Ein Vortrag handelt beispielsweise über das Thema „Infrarotheizung“. Über „Strom selber machen und Energie sparen“ informiert ein Vortrag des RWE. Vorgestellt wird dabei das System „RWE HomePower Solar“. Für ein besseres und gesünderes Leben können die Besucher bei Vorträgen zum Thema Gesundheit & Wellness wertvolle Anregungen erhalten, „Gesund fit und schlank mit Mrs. Sporty – so funktionierts“ ist eines der Themen. Auch bei „Viszerales Fett: Segen oder Krankheitsdepot“ können die Besucher Tipps mitnehmen und zu Hause umsetzen. Das vielseitige Rahmenprogramm bietet am laufenden Band spannende Themen und informative Vorträge.

Die Besucher, von jung bis alt, erleben einen abwechslungsreichen Tag: Von einem Messestand zum Nächsten schlendern, sich informieren und Ideen sammeln, außergewöhnliche Dinge ergattern und das abwechslungsreiche Show- und Rahmenprogramm genießen. Verschiedene Vereine aus der Region werden an den drei Messetagen präsent sein und für stimmungsvolle Unterhaltung sorgen. Die Sportfreunde Siegen bieten ein Torwandschießen an, bei dem es Heimspielkarten zu gewinnen gibt. Am Stand des Football-Clubs Siegen Sentinels kann eine Football-Ausrüstung bestaunt werden. Am Infostand des Kletterwaldes Freudenberg können bei einer Tombola interessante Preise gewonnen werden. Auch auf der Show-Bühne der „Siegen handelt“ gibt es viel zu sehen: die Box57 stellt ihr Trainingsprogramm vor und der ADTV Tanz-Treff Siegen, die Coronette Dancers und das Tanzwerk Freudenberg begeistern mit tänzerischen Darbietungen.

Die neue Messe „Siegen handelt“ ist von Freitag bis Sonntag, 2.-4. Oktober, jeweils von 10-18 Uhr für die Besucher geöffnet.



Kommentare zu: Die neue Messe für die Region: 1. Siegen handelt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

Bundesagrarministerin Julia Klöckner will mit einer neuen Kampagne Aufmerksamkeit auf das Leben der Menschen im ländlichen Raum richten. Der dazugehörige Hashtag #Dorfkinder lenkt den Blick auf die Menschen, die Tag für Tag daran mitwirken, Dörfer und Landgemeinden mit Engagement, Ideen und Leidenschaft voranzubringen. In sozialen Netzwerken erntet die Ministerin dafür Spott, denn sieht so das Leben der Menschen auf dem Land wirklich aus?




Aktuelle Artikel aus Region


VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Neu im Programm des Technikmuseums sind trotz der Winterpause ab sofort Workshops für Erwachsene zu unterschiedlichen Themengebieten. ...

Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Weitere Artikel


Die 31. Ausgabe des BGV-Wandkalenders ist fertig

Betzdorf. Das Titelbild hat in bewährter Manier Bernhild Rilke aus Alsdorf gestaltet. Drei bekannte Punkte des Scheuerfelder ...

Schützenbruderschaft Schönstein beim Bundesfest in Kaarst-Büttgen

Wissen. Nach mehreren Tagen mit Regenwetter machte sich die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

TatWort:Bar mit Etta Streicher & Theresa Hahl

Almersbach. Etta Steicher ist Poetin, Schauspielerin und Urgestein der Frankfurter Poetry Slam Szene. Wie keine zweite zerpflückt ...

Land stockt Etat für Straßenbau auf

Kreis Altenkirchen. Hinter den Äußerungen stecke auch eine „gute Portion Wahlkampftaktik“, meint Wehner. Wer mehr Geld für ...

Band Camp für junge Musiker und Sänger startet in die zweite Runde

Altenkirchen. Den Jugendlichen wird somit die Möglichkeit eröffnet, sich unter professioneller Leitung eine Woche lang eingehend ...

Für Wissener Brauereigebäude hat die letzte Stunde geschlagen

Wissen. Mit schwerem Gerät begannen am Mittwoch, 23. September die Arbeiten, die so manchen Schaulustigen in die Oststraße ...

Werbung