Werbung

Nachricht vom 24.09.2015    

Schützenbruderschaft Schönstein beim Bundesfest in Kaarst-Büttgen

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein fuhr am Sonntag, 20. September, nach Kaarst-Büttgen zum Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Foto: Veranstalter

Wissen. Nach mehreren Tagen mit Regenwetter machte sich die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein am Sonntag, 20. September, um 7:30 Uhr bei schönem Wetter als einziger Vertreter des Bezirksverbandes Marienstatt mit dem Bus auf den Weg nach Kaarst-Büttgen zum Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Die dort ansässige St. Sebastianus Schützenbruderschaft richtete diese Großveranstaltung zu ihrem 600-jährigen Jubiläum aus.

Der Festgottesdienst konnte um 10 Uhr im Freien stattfinden. Aufgrund der modernen musikalischen Gestaltung wurde dieser von den Anwesenden sehr gut aufgenommen.

Im Anschluss wurden die Zugteilnehmer auf dem Aufstellplatz neben dem Radsportzentrum sehr gut versorgt. Nicht verwunderlich war, dass das traditionsreiche „Reitercorps Jahn van Werth“ aus Köln die Getränkeausgabe übernommen hatte, da der Reitergeneral Jahn van Werth in Büttgen geboren wurde. Dieser verbrachte seine Jugend als Stallbursche in Köln bis er als einfacher Soldat in den 30-jährigen Krieg zog und als gefeierter General zurückkam.

Ab 11:30 Uhr formierte sich der Festzug mit über 15.000 Teilnehmern, bestehend aus ca. 300 Vereinen und 60 Musikzügen. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein nahm zwar nur mit einer kleinen Abordnung teil. Die Aufmerksamkeit der zahlreichen Zuschauer am Straßenrand war ihnen jedoch aufgrund der großen Fahne ( größte im Schützenbund ) und der langen historischen Uniformen gewiss. Den Zugweg säumten ca. 50.000 Zuschauer, die nicht mit Applaus und positiven Kommentaren geizten. Für die Schützenbrüder war es wieder ein besonderes Erlebnis.



Im Anschluss an den Festzug wurden die Teilnehmer in diversen Zelten und an Ständen bestens mit Speisen und Getränken versorgt. Die gastgebende Schützenbruderschaft wurde von Allen für die ausgezeichnete Organisation und den reibungslosen Ablauf gelobt.

Die Rückfahrt erfolgte um 17 Uhr. Dieser schöne Tag wurde dann in Wissen in den „Marktstuben“ mit einem gemeinsamen Abendessen beendet. Einig war man sich, dass diejenigen, die nicht mitgefahren waren, einen eindrucksvollen Tag verpasst hatten.

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein möchte sich auf diesem Wege nochmals bei allen Teilnehmern bedanken und freute sich besonders über die Teilnahme von drei Schützenbrüdern in Uniform.



Kommentare zu: Schützenbruderschaft Schönstein beim Bundesfest in Kaarst-Büttgen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Adele-Pleines-Stiftung: Spaß, Musik und Bildung für Kinder

Hamm. Adele Pleines war zeit ihres Lebens sozial engagiert. Kinderlos, gab sie im hohen Alter ihr Vermögen in die Stiftung ...

Caritasverbände Altenkirchen und Rhein-Sieg verschmelzen

Region. Der neue Caritasrat des Caritasverbands Rhein-Sieg mit zwei Vertretern aus Altenkirchen ist bereits gewählt. "Wir ...

Altenkirchen ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Altenkirchen. Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ...

Ausbau B62 und K106 in Wallmenroth: Arbeiten liegen deutlich vor der Zeit

Wallmenroth. „Die sind fleißig“: Der Wallmenrother schaute den Asphaltierungsarbeiten zu. Und er meinte damit die Mitarbeiter ...

Flucht war zwecklos

Erfolgloser Fluchtversuch
Dierdorf. Am frühen Montagabend befuhren Polizeibeamte im Rahmen der Streife die Burgstraße in ...

Missbrauch von Kindern: Prozess vor dem Amtsgericht Altenkirchen erneut "geplatzt"

Altenkirchen. Im ersten Termin hatte Rechtsanwältin Swetlana Rosenzweig aus Koblenz, die den Angeklagten vertritt, versucht, ...

Weitere Artikel


TatWort:Bar mit Etta Streicher & Theresa Hahl

Almersbach. Etta Steicher ist Poetin, Schauspielerin und Urgestein der Frankfurter Poetry Slam Szene. Wie keine zweite zerpflückt ...

Helfen wo’s gebraucht wird

Region. Moritz Reitschuster, der Sohn des Apollo-Intendanten Magnus Reitschuster, war im September als Helfer in Tovarnik ...

Gewinner der Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. Am 5. und 6. September fand die Gewerbe- und Leistungsschau in Hof statt. Ausrichter der im zwei-Jahres-Rhythmus ...

Die 31. Ausgabe des BGV-Wandkalenders ist fertig

Betzdorf. Das Titelbild hat in bewährter Manier Bernhild Rilke aus Alsdorf gestaltet. Drei bekannte Punkte des Scheuerfelder ...

Die neue Messe für die Region: 1. Siegen handelt

Region. An drei Messetagen, vom 2. bis 4. Oktober, werden in der größten Veranstaltungshalle Südwestfalens die Themenbereiche ...

Land stockt Etat für Straßenbau auf

Kreis Altenkirchen. Hinter den Äußerungen stecke auch eine „gute Portion Wahlkampftaktik“, meint Wehner. Wer mehr Geld für ...

Werbung